Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Mit Warp-Geschwindigkeit ins Internet Science-Fiction oder Realität?

158 views

Published on

Digitalisierung – was bedeutet das eigentlich für unseren Alltag? Für das Leben auf dem Land? Und welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden? Wie hoch sind die Datenraten heute und in Zukunft? Dr. Simon Oberthür wird Antworten auf diese Fragen im Dialog mit dem Publikum geben. Er wird zeigen, wo DSL an seine Grenzen stößt, wieso der Bedarf für mehr Bandbreite besteht und was das alles mit Sience-Fiction, Warpgeschwindigkeit und den Clarkeschen Gesetzen zu tun hat.

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Mit Warp-Geschwindigkeit ins Internet Science-Fiction oder Realität?

  1. 1. Mit Warp- Geschwindigkeit ins Internet Science-Fiction oder Realität? Dr. Simon Oberthür Universität Paderborn
  2. 2. SICP – Software Innovation Campus Paderborn Informations- & Kommunikationstechnik (IKT) ist überall Software Engineering Digital Transformation Big Data Analytics Security Cloud Computing Mobile Applications Cyber-Physical Systems Embedded Systems Design Grundlagen der IKT • Rechenleistung • Speicher • Netzwerk (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  3. 3. IEM Weitere Partner Institute, Hochschulen ... SICP – Software Innovation Campus Paderborn Kooperationsmodell (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn SICP Partner Universität Paderborn Fakultäten • EIM • WIWI • MB • ... Institute • HNI • PC2 • ... CoCCoC SICP Kompetenz- bereiche im Software Innovation Lab Zusammenarbeit auf dem Campus oder vor Ort im Unternehmen und weitere interessierte Partner…
  4. 4. Dr. Simon Oberthür • R&D Manager – Mobile & Cloud Systems • Software Innovation Campus Paderborn • Paderborn University • E-Mail: oberthuer@sicp.de Tätigkeitsfelder • Mobile & Cloud • Higher Education • Digital Transformation • 5G Vortragender Wer bin ich? (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  5. 5. Anti-Motivation Mehr als 20 MBit/s braucht kein Mensch! Quelle: https://www.fcc.gov/reports-research/reports/measuring-broadband-america/measuring-broadband-america-2015 (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  6. 6. Anti-Motivation Mehr als 20 MBit/s braucht kein Mensch! Quelle: https://www.fcc.gov/reports-research/reports/measuring-broadband-america/measuring-broadband-america-2015 „Für einen Full-HD-Videostream in 2K-Auflösung reichen 10 bis 15 MBit/s aus. 4K-Video, was auf typische Sofaentfernung eh keiner von 2K unterscheiden kann, erfordert nicht ganz das Doppelte. Die heute schon mancherorts verfügbaren 100 MBit/s dürften einer vierköpfigen Familie folglich längere Zeit genügen. Das Zehnfache, 1 Gigabit/s, brauchen Privathaushalte in absehbarer Zukunft wohl kaum.“ [Ernst Ahlers, Kommentar: Glasfaser für alle? Welch ein Unfug!] https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Glasfaser-fuer-alle-Welch-ein-Unfug-3877576.html (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  7. 7. Motivation Jeder braucht schnelles Internet (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  8. 8. Motivation Jeder braucht schnelles Internet © Paramount Pictures & Warner Bros. © Paramount Pictures & Warner Bros. © CNH Industrial America LLC (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  9. 9. Science Fiction Ist die Zukunft schon Gegenwart? Star Trek (1966-2000) 2001: A Space Odyssey (1968) Tablets Wearables / Digitale Medizin Bluetooth- Headset Bildrechte © Paramount Pictures, Viacom VR/AR-Brillen Sprachbefehle / 3D Drucker © MGM (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  10. 10. Science Fiction Ist die Zukunft schon Gegenwart? Star Trek (1966-2000) 2001: A Space Odyssey (1968) Tablets Wearables / Digitale Medizin Bluetooth- Headset Bildquellen: teachingphysics.files.wordpress.com http://floatlearning.com/2010/07/the-long-strange-trip-of-the-tablet/ http://en.memory-alpha.org/wiki/PADD VR/AR-Brillen Sprachbefehle / 3D Drucker Clarkeschen Gesetze „1. Wenn ein angesehener, aber älterer Wissenschaftler behauptet, dass etwas möglich ist, hat er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit recht. Wenn er behauptet, dass etwas unmöglich ist, hat er höchstwahrscheinlich unrecht.“ „2. Der einzige Weg, die Grenzen des Möglichen zu finden, ist, ein klein wenig über diese hinaus in das Unmögliche vorzustoßen.“ „3. Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ [Arthur C. Clarke] (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  11. 11. Science Fiction Ist die Zukunft schon Gegenwart? Star Trek (1966-2000) 2001: A Space Odyssey (1968) Tablets Wearables / Digitale Medizin Bluetooth- Headset Bildquellen: teachingphysics.files.wordpress.com http://floatlearning.com/2010/07/the-long-strange-trip-of-the-tablet/ http://en.memory-alpha.org/wiki/PADD VR/AR-Brillen Sprachbefehle / 3D Drucker Clarkeschen Gesetze „1. Wenn ein angesehener, aber älterer Wissenschaftler behauptet, dass etwas möglich ist, hat er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit recht. Wenn er behauptet, dass etwas unmöglich ist, hat er höchstwahrscheinlich unrecht.“ „2. Der einzige Weg, die Grenzen des Möglichen zu finden, ist, ein klein wenig über diese hinaus in das Unmögliche vorzustoßen.“ „3. Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ [Arthur C. Clarke] (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  12. 12. Sissa ibn Dahir • Erfinder des Schachspiels • Weizenkornlegende Exponentieller Wachstum Die zweite Hälfte des Schachbretts Die gesamte Menge Weizen, die sich auf dem Schachbrett befände, hätte bei einer Tausendkornmasse von ca. 40 g eine Masse von ca. 730 Mrd. t. Das entspricht etwa der 1200-fachen weltweiten Weizenernte des Jahres 2004 (624 Mio. t). [Quelle: Wikipedia] (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  13. 13. Exponentieller Wachstum Die zweite Hälfte des Schachbretts (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  14. 14. Quelle: VATM; Dialog Consult ID 3565 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 35000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017* VolumenproJahrinMillionen Gigabyte Wachstum Datenvolumen Entwicklung des Datenvolumens in Deutschland im stationären Breitband-Internetverkehr im Festnetz
  15. 15. „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.“ [IBM-Chef Thomas John Watson, 1943] Wachstum Berühmte Irrtümer (c) IBM Corperate Archives „640 KB (Arbeitsspeicher) sollten für jeden genug sein.“ [Microsoft-Chef Bill Gates, 1981] (c) DFID (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  16. 16. Quelle: VATM; Dialog Consult ID 3565 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 35000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017* VolumenproJahrinMillionen Gigabyte Wachstum Datenvolumen Entwicklung des Datenvolumens in Deutschland im stationären Breitband-Internetverkehr im Festnetz „Für einen Full-HD-Videostream in 2K-Auflösung reichen 10 bis 15 MBit/s aus. 4K-Video, was auf typische Sofaentfernung eh keiner von 2K unterscheiden kann, erfordert nicht ganz das Doppelte. Die heute schon mancherorts verfügbaren 100 MBit/s dürften einer vierköpfigen Familie folglich längere Zeit genügen. Das Zehnfache, 1 Gigabit/s, brauchen Privathaushalte in absehbarer Zukunft wohl kaum.“ [Ernst Ahlers, heise.de] „Liegt die heutige Standard-Downstream-Bandbreite noch zwischen 10 und 30 MBit/s, erwarten wir allein bis 2025 eine durchschnittliche Privatkunden-Nachfrage von 600 MBit/s im Down- und 350 MBit/s im Upstream – Tendenz weiter stark steigend. Dabei gilt zudem: Bislang hat die tatsächliche Nachfrage selbst die optimistischsten Vorhersagen stets übertroffen.“ [Dr. Stephan Albers, heise.de]
  17. 17. Steigender Bedarf an Bandbreite Beispiel: Streaming aus der Cloud (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  18. 18. Datenübertragungsrate (Verbindungsgeschwindigkeit) • Digitale Datenmenge innerhalb einer Zeitspanne • Weder Bandbreite, noch Kapazität Latenz (Antwortverzögerung) • „Ping-Pong“: Sender -> Empfänger -> Sender • Internet => Paketbasiert => abhängig von Datenübertragungsrate Parameter eines Internet-Anschlusses Datenrate & Latenz Bilder: © Freepik, © Those Icons (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  19. 19. Steigender Bedarf an Bandbreite & Latenz Beispiel: Streaming aus der Cloud (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  20. 20. Software aus der Cloud Beispiel CAD-Software (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  21. 21. Software aus der Cloud Beispiel „Zusammenarbeiten“ © Microsoft Microsoft HoloLens (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  22. 22. 5G & Cloud „Für einen Full-HD-Videostream in 2K-Auflösung reichen 10 bis 15 MBit/s aus. 4K-Video, was auf typische Sofaentfernung eh keiner von 2K unterscheiden kann, erfordert nicht ganz das Doppelte. Die heute schon mancherorts verfügbaren 100 MBit/s dürften einer vierköpfigen Familie folglich längere Zeit genügen. Das Zehnfache, 1 Gigabit/s, brauchen Privathaushalte in absehbarer Zukunft wohl kaum.“ [Ernst Ahlers, heise.de] „Liegt die heutige Standard-Downstream-Bandbreite noch zwischen 10 und 30 MBit/s, erwarten wir allein bis 2025 eine durchschnittliche Privatkunden-Nachfrage von 600 MBit/s im Down- und 350 MBit/s im Upstream – Tendenz weiter stark steigend. Dabei gilt zudem: Bislang hat die tatsächliche Nachfrage selbst die optimistischsten Vorhersagen stets übertroffen.“ [Dr. Stephan Albers, heise.de]
  23. 23. Cloud Beispiel: Amazon Echo & Alexa © Amazon (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  24. 24. Cloud Beispiel: Amazon Echo & Alexa © Amazon (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  25. 25. Private Cloud „on premise“ • Cloud ist nicht nur Public Cloud • Cloud in den eigenen Räumlichkeiten (Unternehmen, Zuhause, ...) Ein Vorteil • Remote Zugriff "ins Unternehmen" Voraussetzung • Symmetrische Internetanbindung (Download = Upload) Cloud Cloud? Nicht mit meinen Daten! Bildrechte © Buffalo (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn
  26. 26. Digitalisierung • „Es wird alles digitalisiert werden, was digitalisiert werden kann. “ [u.a. Merkel 2015] Gute Internetanbinung • Zentral in der digitalen Gesellschaft Zusammenfassung Bedeutung Breitbandanbindung Dr. Simon Oberthür Twitter • @zottel Mail • oberthuer@sicp.de Reine Glasfaseranschlüsse bis in alle Gebäude Deutschlands – und damit zu allen Bürgern und Unternehmen – sind schon bald so wichtig wie ein Wasser- oder Stromanschluss. [Dr. Stephan Alberts] Snow Crash Neal Stephenson Ready Player One Ernest Cline (c) Dr. Simon Oberthür – SICP, Universität Paderborn

×