SlideShare a Scribd company logo
1 of 23
Prof. Dr. Heike Bruch, namics smart business day `20
29.10.2020
Data driven New Work & Leadership.
JETZT
Arbeitswelt im Umbruch
Antwort auf digitale Transformation und demographischen Wandel
Mitarbeiter als Ausführende Der Mensch als Wissensarbeiter Purpose – Empowerment – New Work – Shared Leadership – Agile
2
Gestern
MorgenHeute
Herausforderungen in den aktuellen Krisen
3
Überhitzung
Grenzenlose Erreichbarkeit
Emotionale Distanz
Ungewisse
Zukunft
New Work als Zwang
Verunsicherung
Fliessende Grenzen
Menschen fühlen sich abgehängt
Laissez faire Führung
Führung auf Distanz
Wirtschaftliche Krise
Home Office Spielregeln sind unklar
Agenda
1 New Work Transformation bewegt
sich zwischen Impact & Überhitzung
2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose &
Beidhändigkeit
3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung
4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top
Management gefordert – JETZT!
Neue Arbeitswelt: Wo stehen wir?
Traditionelles Mittelfeld Klassische Hochleister
Modern Überforderte Erfolgreiche Pioniere
Gering bis Mäßig Hoch
5
Erfolg
Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und
mehr als 19’000 Mitarbeiter
Neue
Arbeitswelt
Arbeitsformen
Traditionelle
Arbeitswelt
Neue Arbeitswelt: Wo stehen wir?
Traditionelles Mittelfeld
45% 38%
Klassische Hochleister
30% 27%
Modern Überforderte
19% 30%
Erfolgreiche Pioniere
6% 5%
Neue
Arbeitswelt
Arbeitsformen
6
Traditionelle
Arbeitswelt
Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und
mehr als 19’000 Mitarbeiter. IFPM der Universität St. Gallen: interne Analyse (April-September 2020, N=38 Unternehmen mit 4959 Befragten)
Gering bis Mäßig Hoch
Erfolg
Speed versus Beschleunigungsfalle
Traditionelles Mittelfeld
▪ Mittelmässige Ergebnisse bei allen
Merkmalen
Modern Überforderte
▪ Erhöhte korrosive Energie
▪ Hohe Erschöpfung
▪ Starke Beschleunigungsfalle
Erfolgreiche Pioniere
▪ Stärkste Innovation
▪ Höchste Mitarbeiterbindung
▪ Stärkstes Unternehmertum
▪ Höchster Speed & Agilität
▪ Gesundheit
Neue
Arbeitswelt
Arbeitsformen
7
Traditionelle
Arbeitswelt
Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und
mehr als 19’000 Mitarbeiter
Gering bis Mäßig Hoch
Erfolg
Klassische Hochleister
▪ Höchste Gesamtleistung
▪ Höchster ROI
New Work & Culture Check
8
Agenda
1 New Work Transformation bewegt sich zwischen
Impact & Überhitzung
2 Modern Leadership heisst Unbossing,
Purpose & Beidhändigkeit
3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung
4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top
Management gefordert – JETZT!
New Leadership = Kein Leadership?
Quelle: Bruch, H., & Berger, S. (2016). Leadership wird noch wichtiger! Vier Hebel der Modernisierung von Führung. Personalführung, 6: 18-23. 10
Traditionelle
Führung
New
Leadership
▪ Ziele setzen
▪ Leistungs-
kontrolle
▪ Systematisches
Feedback
▪ Belohnen/bestr
afen
▪ Vorbild-handeln
▪ Inspirierende
Motivation
▪ Sinn vermitteln
▪ Zukunftsbild
zeichnen
▪ Flexible
Hierarchie
▪ Führung als
Teamaufgabe
▪ Keine formale
Führung
▪ Flache
Hierarchien
▪ Gleichheit aller
Mitglieder der
Organisation
▪ Autoritäre
Führung
▪ Entscheidung
von Einzel-
personen
▪ Willkür-
entscheidung
möglich
Command & Control
Transaktionale
Führung
Inspirierende
Führung
Shared Leadership
Leaderless
Organizations
▪ Beidhändige
Führung
▪ Kombination
aus effizienz-
orientierter und
innovations-
orientierter
Führung
▪ Mitarbeiter
wählen
demokratisch
ihre Führungs-
kräfte
Demokratische
Führung
Ambidextrous
Leadership
NEIN! Gefahr Laissez Faire!
NEW Work braucht
Unbossing, also weniger
Commmand & Control und
umso mehr Leadership.
Purpose und Inspiration als Kern der Führung
11
Quelle: Bass (1985): Leadership and Performance beyond Expectations; Bass/Avolio (1990): Transformational Leadership Development. Manual for the Multifactorial Leadership
Questionnaire; Wunderer (2009)
Ziele & Beiträge konkretisieren
Ergebnisse kontrollieren
Offenes Feedback
Wertschätzung & Anerkennung
Transaktionale Führung Transformationale Führung
Vorbildhandeln
Inspirierende Motivation
Geistige Anregung
Individuelle Förderung &
Coaching
Bei Unternehmen mit einem transformationalen Führungsklima…
...ist die Unternehmensleistung um 24% höher
…ist die Mitarbeiterbindung um 14% höher
…ist die emotionale Erschöpfung um 45% niedriger
…ist die Kundenorientierung um 27% höher
12
…als in Unternehmen mit einem schwachen Führungsklima.
Nur 13% der Firmen haben ein Klima transformationaler Führung.
Quelle: Institut für Führung und Personalmanagement, Universität St.Gallen, Umfragedaten von 33’499 Personen aus 182 Unternehmen (2018-2019).
Beidhändige Führung im Porsche Motorsport
Führungsrollen@Porsche
Quelle: Das Konzept «Speed» Sieben Leadership-Prinzipien aus dem Porsche Motorsport. Heike Bruch und Stefan Berger (2018)
Rennstrecke Fahrzeugentwicklung
Porsche vereint die Anforderungen an Execution und Innovation!
13
14
Beidhändige Führung heisst, je nach Kontext unterschiedlich zu führen:
▪ Executionfokus, z.B. bei Effizienzzielen, definierten Prozessen & Ergebnisse.
▪ Innovationfokus, z.B. Innovationszielen, neuen Ideen, Experimenten und
Exploration.
Executionfokus:
Ergebnisorientierte Führung
Innovationfokus:
Empowernde Führung
▪ Team empowern – Freiraum geben &
qualifizieren
▪ Shared Leadership fördern
▪ Fehler-Kultur etablieren
▪ Freiräume für Experimente und eigene
Ideen
▪ Loslassen
▪ Auf Ergebnis und bestimmten Output
hinsteuern
▪ Zielerreichung überwachen
▪ Routinen etablieren
▪ Disziplin und Qualitätsbewusstsein fördern
und einfordern
▪ Fehlervermeidung
Beidhändige Führung (inspirierend beidhändig!)
Source: Bruch, H., & Berger, S. (2018)
Agenda
1 New Work Transformation bewegt sich zwischen
Impact & Überhitzung
2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose &
Beidhändigkeit
3 Paradoxe Anforderungen brauchen
Mut zur Führung
4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top
Management gefordert – JETZT!
Paradoxe Anforderungen an Führungskräfte
Quelle: Forschungsprojekt der Bertelsmann Stiftung & des Institutes für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen zum Leadership-Klima-Index (2017)
Befragung von mehr als 1000 Führungskräften
Führungskräfte sollen: Führungskontext:
In Netzwerkstrukturen führen ...bei vorherrschendem Hierarchie-Denken# #
Agile Methoden verwenden
…unter bestehenden bürokratischen
Bestimmungen
#
#
Mitarbeiter für den digitalen Umbruch
begeistern
…bei vorherrschenden Unsicherheiten
gegenüber neuen Technologien
# #
Entscheidungskompetenzen abgeben
…zentralisierte Entscheidungsprozesse
# #
16
Führungsmotivation versus Selbstzweifel
17
Selbstvertrauen Selbstzweifel
Mutig Frustrierte
15%
Mutlos Frustrierte
7%
Mutig Engagierte
49%
Mutlos Engagierte
29%
Führungs-
Engagement
Führungsfrust
Motivation
Mut
49% der Führungskräfte sind mutig und engagiert. 36% haben Selbstzweifel!
IM TOP-MANAGEMENT GIBT ES ÜBERDURCHSCHNITTLICH VIELE
SELBST-ZWEIFEL
Quelle: Forschungsprojekt der Bertelsmann Stiftung & des Institutes für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen zum Leadership-Klima-Index (2017). Befragung von
mehr als 1000 Führungskräften
Mindset-Development@
Swisscom
Wir brauchen eine agile Denkweise der Mitarbeiter. Wir
investieren ½ Tag pro Monat in der Konzernleitung, um an
unserer eigenen Rolle und unserem Mindset zu arbeiten.
Hans C. Werner, Head of Group Human Resources
The Executive Board of the Otto Group invests 1 day a month for its own change.
Agenda
1 New Work Transformation bewegt sich zwischen
Impact & Überhitzung
2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose &
Beidhändigkeit
3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung
4 Vorbilder im Top Management
gefordert – JETZT!
5 Mythen & Fallgruben der New Work Transformation
# Einfach loslassen
# Home-Office für private Zwecke
# New Work heisst weniger Führung
# Zurück zum Alten
# New Work top-down
Quelle: Bruch, H., & Berenbold, S. (2020). New Work, jetzt! Neun Schritte für eine echte Transformation. Personalmagazin Oktober 2020
9 Schritte für eine echte Transformation. JETZT
# Bewusstsein für Dringlichkeit der Transformation
# Sichtbares Commitment von oben
# Zukunftsbild für den Neustart
# Roadmapping – kurzfristige Aktivitäten ganzheitlich festlegen
# Moderne Führung stärken
# DNA systematisch im Netzwerk entwickeln
New-Work-Spielregeln explizit machen
Gesunde Hochleistung sichern
Change-Monitoring und regelmäßige Pulse-Checks#
#
#
Quelle: Bruch, H., & Berenbold, S. (2020). New Work, jetzt! Neun Schritte für eine echte Transformation. Personalmagazin Oktober 2020
«Eine echte New Work- und
Leadership-Transformation ist dringend nötig.
JETZT. Sie ist alternativlos und sie ist möglich!»
The Executive Board of the Otto Group invests 1 day a month for its own change.
Prof. Dr. Heike Bruch
Phone: +41 79 775 3950
Heike@Bruch.com
Kontakt auch über LinkedIn
Wollen wir in Kontakt bleiben?

More Related Content

More from Namics – A Merkle Company

Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
Namics – A Merkle Company
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
Namics – A Merkle Company
 
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
Namics – A Merkle Company
 

More from Namics – A Merkle Company (20)

Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
Agile Usergroup Rhein Main Treffen 17.08.2017 – Einführung in "Objectives und...
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
Namics Walk-in Lab Smart Services 05.10.2016
 
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens ReufsteckIoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
IoT und Mobile Connectivity – Vortrag auf der Hannovermesse von Jens Reufsteck
 
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
Mit quantitativen Personas zu höherer Conversion - Von der Konzeption bis zur...
 
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to ConversionCustomer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
Customer Engagement with Sitecore: From Experience to Conversion
 
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
Customer Experience: Best Practices aus aktuellen Projekten.
 
Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822Digital analytics namics marco hassler_20140822
Digital analytics namics marco hassler_20140822
 
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
CONNECT Web Experience - Basel. Treffen der AEM Developer Community.
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Die zukunftsgerichtete Marketingorganis...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Multichannel, CRM, Kampagnen – und was ...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Besticht mit aktuellen, personalisierte...
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Welcher Digital Marketing Typ sind Sie?...
 
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
Mobile Business Forum – Namics Workshop Presentation 16.05.2014
 
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
 
IFZ Konferenz. Immobilienvermarktung. Erfolgreiche (Online) Kampagnen. Namics.
IFZ Konferenz. Immobilienvermarktung. Erfolgreiche (Online) Kampagnen. Namics.IFZ Konferenz. Immobilienvermarktung. Erfolgreiche (Online) Kampagnen. Namics.
IFZ Konferenz. Immobilienvermarktung. Erfolgreiche (Online) Kampagnen. Namics.
 
Emerging Technology. Innovation. Durchstarten. Mobile. Advantage. Know-How. N...
Emerging Technology. Innovation. Durchstarten. Mobile. Advantage. Know-How. N...Emerging Technology. Innovation. Durchstarten. Mobile. Advantage. Know-How. N...
Emerging Technology. Innovation. Durchstarten. Mobile. Advantage. Know-How. N...
 
B2B Commerce zwischen Apple und SAP - Raphael Hauser, E-Commerce Konferenz 20...
B2B Commerce zwischen Apple und SAP - Raphael Hauser, E-Commerce Konferenz 20...B2B Commerce zwischen Apple und SAP - Raphael Hauser, E-Commerce Konferenz 20...
B2B Commerce zwischen Apple und SAP - Raphael Hauser, E-Commerce Konferenz 20...
 
Strategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
Strategisches & kanalübergreifendes KPI FrameworkStrategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
Strategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
 

Smart Business Day 2020: Prof. Dr. Heike Bruch, Universität St.Gallen

  • 1. Prof. Dr. Heike Bruch, namics smart business day `20 29.10.2020 Data driven New Work & Leadership. JETZT
  • 2. Arbeitswelt im Umbruch Antwort auf digitale Transformation und demographischen Wandel Mitarbeiter als Ausführende Der Mensch als Wissensarbeiter Purpose – Empowerment – New Work – Shared Leadership – Agile 2 Gestern MorgenHeute
  • 3. Herausforderungen in den aktuellen Krisen 3 Überhitzung Grenzenlose Erreichbarkeit Emotionale Distanz Ungewisse Zukunft New Work als Zwang Verunsicherung Fliessende Grenzen Menschen fühlen sich abgehängt Laissez faire Führung Führung auf Distanz Wirtschaftliche Krise Home Office Spielregeln sind unklar
  • 4. Agenda 1 New Work Transformation bewegt sich zwischen Impact & Überhitzung 2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose & Beidhändigkeit 3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung 4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top Management gefordert – JETZT!
  • 5. Neue Arbeitswelt: Wo stehen wir? Traditionelles Mittelfeld Klassische Hochleister Modern Überforderte Erfolgreiche Pioniere Gering bis Mäßig Hoch 5 Erfolg Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und mehr als 19’000 Mitarbeiter Neue Arbeitswelt Arbeitsformen Traditionelle Arbeitswelt
  • 6. Neue Arbeitswelt: Wo stehen wir? Traditionelles Mittelfeld 45% 38% Klassische Hochleister 30% 27% Modern Überforderte 19% 30% Erfolgreiche Pioniere 6% 5% Neue Arbeitswelt Arbeitsformen 6 Traditionelle Arbeitswelt Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und mehr als 19’000 Mitarbeiter. IFPM der Universität St. Gallen: interne Analyse (April-September 2020, N=38 Unternehmen mit 4959 Befragten) Gering bis Mäßig Hoch Erfolg
  • 7. Speed versus Beschleunigungsfalle Traditionelles Mittelfeld ▪ Mittelmässige Ergebnisse bei allen Merkmalen Modern Überforderte ▪ Erhöhte korrosive Energie ▪ Hohe Erschöpfung ▪ Starke Beschleunigungsfalle Erfolgreiche Pioniere ▪ Stärkste Innovation ▪ Höchste Mitarbeiterbindung ▪ Stärkstes Unternehmertum ▪ Höchster Speed & Agilität ▪ Gesundheit Neue Arbeitswelt Arbeitsformen 7 Traditionelle Arbeitswelt Quelle: Bruch, H., Block, C., & Färber, J. (2016). Wie Sie ihr Unternehmen in die neue Arbeitswelt führen – Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Befragung von 92 Unternehmen und mehr als 19’000 Mitarbeiter Gering bis Mäßig Hoch Erfolg Klassische Hochleister ▪ Höchste Gesamtleistung ▪ Höchster ROI
  • 8. New Work & Culture Check 8
  • 9. Agenda 1 New Work Transformation bewegt sich zwischen Impact & Überhitzung 2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose & Beidhändigkeit 3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung 4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top Management gefordert – JETZT!
  • 10. New Leadership = Kein Leadership? Quelle: Bruch, H., & Berger, S. (2016). Leadership wird noch wichtiger! Vier Hebel der Modernisierung von Führung. Personalführung, 6: 18-23. 10 Traditionelle Führung New Leadership ▪ Ziele setzen ▪ Leistungs- kontrolle ▪ Systematisches Feedback ▪ Belohnen/bestr afen ▪ Vorbild-handeln ▪ Inspirierende Motivation ▪ Sinn vermitteln ▪ Zukunftsbild zeichnen ▪ Flexible Hierarchie ▪ Führung als Teamaufgabe ▪ Keine formale Führung ▪ Flache Hierarchien ▪ Gleichheit aller Mitglieder der Organisation ▪ Autoritäre Führung ▪ Entscheidung von Einzel- personen ▪ Willkür- entscheidung möglich Command & Control Transaktionale Führung Inspirierende Führung Shared Leadership Leaderless Organizations ▪ Beidhändige Führung ▪ Kombination aus effizienz- orientierter und innovations- orientierter Führung ▪ Mitarbeiter wählen demokratisch ihre Führungs- kräfte Demokratische Führung Ambidextrous Leadership NEIN! Gefahr Laissez Faire! NEW Work braucht Unbossing, also weniger Commmand & Control und umso mehr Leadership.
  • 11. Purpose und Inspiration als Kern der Führung 11 Quelle: Bass (1985): Leadership and Performance beyond Expectations; Bass/Avolio (1990): Transformational Leadership Development. Manual for the Multifactorial Leadership Questionnaire; Wunderer (2009) Ziele & Beiträge konkretisieren Ergebnisse kontrollieren Offenes Feedback Wertschätzung & Anerkennung Transaktionale Führung Transformationale Führung Vorbildhandeln Inspirierende Motivation Geistige Anregung Individuelle Förderung & Coaching
  • 12. Bei Unternehmen mit einem transformationalen Führungsklima… ...ist die Unternehmensleistung um 24% höher …ist die Mitarbeiterbindung um 14% höher …ist die emotionale Erschöpfung um 45% niedriger …ist die Kundenorientierung um 27% höher 12 …als in Unternehmen mit einem schwachen Führungsklima. Nur 13% der Firmen haben ein Klima transformationaler Führung. Quelle: Institut für Führung und Personalmanagement, Universität St.Gallen, Umfragedaten von 33’499 Personen aus 182 Unternehmen (2018-2019).
  • 13. Beidhändige Führung im Porsche Motorsport Führungsrollen@Porsche Quelle: Das Konzept «Speed» Sieben Leadership-Prinzipien aus dem Porsche Motorsport. Heike Bruch und Stefan Berger (2018) Rennstrecke Fahrzeugentwicklung Porsche vereint die Anforderungen an Execution und Innovation! 13
  • 14. 14 Beidhändige Führung heisst, je nach Kontext unterschiedlich zu führen: ▪ Executionfokus, z.B. bei Effizienzzielen, definierten Prozessen & Ergebnisse. ▪ Innovationfokus, z.B. Innovationszielen, neuen Ideen, Experimenten und Exploration. Executionfokus: Ergebnisorientierte Führung Innovationfokus: Empowernde Führung ▪ Team empowern – Freiraum geben & qualifizieren ▪ Shared Leadership fördern ▪ Fehler-Kultur etablieren ▪ Freiräume für Experimente und eigene Ideen ▪ Loslassen ▪ Auf Ergebnis und bestimmten Output hinsteuern ▪ Zielerreichung überwachen ▪ Routinen etablieren ▪ Disziplin und Qualitätsbewusstsein fördern und einfordern ▪ Fehlervermeidung Beidhändige Führung (inspirierend beidhändig!) Source: Bruch, H., & Berger, S. (2018)
  • 15. Agenda 1 New Work Transformation bewegt sich zwischen Impact & Überhitzung 2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose & Beidhändigkeit 3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung 4 Vorbilder mit Kompetenz und Commitment im Top Management gefordert – JETZT!
  • 16. Paradoxe Anforderungen an Führungskräfte Quelle: Forschungsprojekt der Bertelsmann Stiftung & des Institutes für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen zum Leadership-Klima-Index (2017) Befragung von mehr als 1000 Führungskräften Führungskräfte sollen: Führungskontext: In Netzwerkstrukturen führen ...bei vorherrschendem Hierarchie-Denken# # Agile Methoden verwenden …unter bestehenden bürokratischen Bestimmungen # # Mitarbeiter für den digitalen Umbruch begeistern …bei vorherrschenden Unsicherheiten gegenüber neuen Technologien # # Entscheidungskompetenzen abgeben …zentralisierte Entscheidungsprozesse # # 16
  • 17. Führungsmotivation versus Selbstzweifel 17 Selbstvertrauen Selbstzweifel Mutig Frustrierte 15% Mutlos Frustrierte 7% Mutig Engagierte 49% Mutlos Engagierte 29% Führungs- Engagement Führungsfrust Motivation Mut 49% der Führungskräfte sind mutig und engagiert. 36% haben Selbstzweifel! IM TOP-MANAGEMENT GIBT ES ÜBERDURCHSCHNITTLICH VIELE SELBST-ZWEIFEL Quelle: Forschungsprojekt der Bertelsmann Stiftung & des Institutes für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen zum Leadership-Klima-Index (2017). Befragung von mehr als 1000 Führungskräften
  • 18. Mindset-Development@ Swisscom Wir brauchen eine agile Denkweise der Mitarbeiter. Wir investieren ½ Tag pro Monat in der Konzernleitung, um an unserer eigenen Rolle und unserem Mindset zu arbeiten. Hans C. Werner, Head of Group Human Resources The Executive Board of the Otto Group invests 1 day a month for its own change.
  • 19. Agenda 1 New Work Transformation bewegt sich zwischen Impact & Überhitzung 2 Modern Leadership heisst Unbossing, Purpose & Beidhändigkeit 3 Paradoxe Anforderungen brauchen Mut zur Führung 4 Vorbilder im Top Management gefordert – JETZT!
  • 20. 5 Mythen & Fallgruben der New Work Transformation # Einfach loslassen # Home-Office für private Zwecke # New Work heisst weniger Führung # Zurück zum Alten # New Work top-down Quelle: Bruch, H., & Berenbold, S. (2020). New Work, jetzt! Neun Schritte für eine echte Transformation. Personalmagazin Oktober 2020
  • 21. 9 Schritte für eine echte Transformation. JETZT # Bewusstsein für Dringlichkeit der Transformation # Sichtbares Commitment von oben # Zukunftsbild für den Neustart # Roadmapping – kurzfristige Aktivitäten ganzheitlich festlegen # Moderne Führung stärken # DNA systematisch im Netzwerk entwickeln New-Work-Spielregeln explizit machen Gesunde Hochleistung sichern Change-Monitoring und regelmäßige Pulse-Checks# # # Quelle: Bruch, H., & Berenbold, S. (2020). New Work, jetzt! Neun Schritte für eine echte Transformation. Personalmagazin Oktober 2020
  • 22. «Eine echte New Work- und Leadership-Transformation ist dringend nötig. JETZT. Sie ist alternativlos und sie ist möglich!» The Executive Board of the Otto Group invests 1 day a month for its own change.
  • 23. Prof. Dr. Heike Bruch Phone: +41 79 775 3950 Heike@Bruch.com Kontakt auch über LinkedIn Wollen wir in Kontakt bleiben?