Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Bundesregierung

1,004 views

Published on

Ein Referat als Abiturient zur Thematik Bundesregierung im Jahr 2005

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Bundesregierung

  1. 2. Gliederung <ul><li>Allgemeines </li></ul><ul><li>Aufbau / Funktion </li></ul><ul><ul><li>2.1 Kanzlerprinzip </li></ul></ul><ul><ul><li>2.2 Kabinettsprinzip </li></ul></ul><ul><ul><li>2.3 Ressortprinzip </li></ul></ul><ul><ul><li>2.4 parlamentarischer Staatssekretär </li></ul></ul><ul><ul><li>2.4 Bundeskanzleramt </li></ul></ul><ul><ul><li>2.5 Bundespresseamt </li></ul></ul><ul><ul><li>2.6 Ministerien / Bundeskabinett </li></ul></ul>
  2. 3. Allgemeines <ul><ul><li>bestehend aus BK und seinen BM </li></ul></ul><ul><ul><li>Stellung eines Verfassungs- u. obersten Bundesorgans </li></ul></ul><ul><ul><li>Teil der Exekutive </li></ul></ul>
  3. 4. Kanzlerprinzip (GG Art.65) <ul><ul><li>spricht Bundeskanzler Richtlinienkompetenz zu </li></ul></ul><ul><ul><li>(er darf Richtlinien setzen), führende Persönlichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufg.: Verantwortung für Regierungspolitik </li></ul></ul><ul><ul><li>sorgt für Ausrichtg. der Politik der jeweiligen Regierung nach einheitl. Leitlinien </li></ul></ul>
  4. 5. Kabinettsprinzip/Kollegialprinzip <ul><ul><li>wöchentl. Kabinettssitzg. unter Leitg. des B-kanzlers </li></ul></ul><ul><ul><li>(alle Angelegenheiten von allgem., innen- oder außenpolit., wirtschaftl., sozialer, finanzieller, kultur. Bedeutg werden beraten u. beschlossen </li></ul></ul><ul><ul><li>zusätzl.: Gesetzentwürfe, Entwürfe von Verordnungen d. B-regierg., </li></ul></ul><ul><ul><li>Kabinett entscheidet normalerweise mit einfacher Mehrheit </li></ul></ul>
  5. 6. Ressortprinzip <ul><ul><li>hat hohe Bedeutung </li></ul></ul><ul><ul><li>B-minister muss seinen Ressort selbständig führen </li></ul></ul><ul><ul><li>er hat polit. Führg, Weisungs- u. Organisationsrecht in seinem Ministerium </li></ul></ul>
  6. 7. parlamentarischer Staatssekretär <ul><ul><li>sind teilweise von Ministern in ihre Führungsmannschaft eingebaut </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufpasser des Koalitionspartners in den Ministerien </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht allzu wichtige Aufgaben </li></ul></ul>
  7. 8. Bundeskanzleramt <ul><ul><li>Geschäftsstelle der Bundesregierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Hilfe des Bundeskanzlers zur Durchführung seiner Aufgaben </li></ul></ul><ul><ul><li>Rolle eines Sekretariats der Bundesregierung </li></ul></ul><ul><ul><li>dient als Koordinationsstelle für Regierungspolitik und für Arbeit der BM </li></ul></ul>
  8. 9. Bundespresseamt <ul><ul><li>Informationsdrehscheibe für Regierung, Medien und Bürgertum </li></ul></ul><ul><ul><li>untersteht dem Bundeskanzler </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufgaben </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Informierung der Öffentlichkeit über Politik der Bundesregierung (u.a. auch bei Wahlen) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>unterrichtet die Bundesregierung, den Bundespräsidenten und den Bundestag rund um die Uhr über Nachrichtungen und Meinungen, die in den unterschiedlichen Medien verbreitet werden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>informiert gezielt und regelmäßig </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li> ausländische Journalisten über </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Deutschland und dessen Politik </li></ul></ul></ul>
  9. 10. Ministerien <ul><ul><li>jeder BM leitet ein Ministerium </li></ul></ul><ul><ul><li>Zahl der Ministerien nicht gesetzlich vorgeschrieben, entscheidet BK </li></ul></ul><ul><ul><li>allerdings müssen manche immer bestehen: BM der Justiz, BM der Finanzen, BM der Verteidigung </li></ul></ul>
  10. 11. Das Bundeskabinett <ul><ul><li>im Bundeskabinett sitzen alle genannten BM und BK </li></ul></ul><ul><ul><li>Bundeskabinettmitglieder treten wöchentlich zur Kabinettsitzung zusammen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kabinettssitzungen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Sitzung der Bundesregierung als Kollegialorgan </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Beratung und Beschlussverfassung von allgemeiner, </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>innen-u. außenpolitischer, wirtschaftlicher, sozialer, finanzieller oder kultureller Bedeutung </li></ul></ul></ul>
  11. 12. <ul><li>Vielen Dank </li></ul><ul><li>für </li></ul><ul><li>ihre </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeit </li></ul>© Marcel Schöne

×