Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

2008 2 Daumen Hoch Gegen Hass Und Gewalt

959 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

2008 2 Daumen Hoch Gegen Hass Und Gewalt

  1. 1. Bahn Azubis gegen Hass und Gewalt DB Training
  2. 2. Inhaltsverzeichnis <ul><li>Projektbeschreibung </li></ul><ul><li>Die Idee </li></ul><ul><li>Das Team </li></ul><ul><li>Galerie </li></ul><ul><li>Unser Flyer </li></ul><ul><li>Unser Plakat </li></ul><ul><li>Impressum </li></ul>
  3. 3. Die Projektbeschreibung <ul><li>Da der Daumenabdruck einzigartig und bei jeder Person individuell ist, setzten wir ein starkes und wirkungsvolles Zeichen gegen „Hass und Gewalt“! </li></ul><ul><li>Indem wir durch ganz Bayern reisten bekamen die Passanten mit, dass es Menschen gibt, die sich dafür einsetzen und etwas bewegen wollen !!! </li></ul>
  4. 4. Die Idee <ul><li>Wir wollten in großen Städten in Bayern Daumenabdrücke gegen „Hass und Gewalt“ sammeln und Stände in den jeweiligen Bahnhöfen aufstellen. </li></ul><ul><li>Dazu gestalteten wir ein Plakat in Form einer Bayernkarte! Zusätzlich verteilen wir noch Flyer, mit unserer Projektbeschreibung und dem Spruch „Daumen hoch für eine bessere Gesellschaft!“ </li></ul>
  5. 5. Das Team v. l. Marina Distler, Thorsten Lottes, Mesut Meral, Christina Spangler, David Kern
  6. 6. Ansbach <ul><li>Am ersten Anlaufpunkt in Ansbach begannen wir unsere Reise durch Bayern. Mit unserem Plakat und den Flyern versuchten wir Passanten auf unser Projekt aufmerksam zu machen. </li></ul>
  7. 7. München <ul><li>In München waren wir von der Interesse der Menschen sehr überrascht, und freuten uns auf jeden Daumenabdruck. Wir konnten uns gut verkaufen und erreichten durch unser Projekt sehr viel Aufmerksamkeit. </li></ul>
  8. 8. Unsere Kollegen <ul><li>Ausgerüstet mit Plakat und den Flyern ging es auf zu unseren Kollegen am Nürnberger Hauptbahnhof . Engagiert gaben sie uns jede Menge Fingerabdrücke auf unser Plakat und waren von unserem Projekt sehr begeistert. </li></ul>
  9. 9. Nürnberger Hauptbahnhof <ul><li>Auch unsere Ausbildungskoordinatorin (Frau Schwarm) </li></ul><ul><li>beteiligte sich mit großer Freude und Interesse an unserem Projekt. </li></ul>
  10. 10. Nürnberg <ul><li>Am letzten Tag bauten wir unseren Stand am Nürnberger Hauptbahnhof auf. Wir wurden herzlich empfangen und die Passanten kamen mit Interesse auf uns zu und beteiligten sich an unserem Projekt. </li></ul>
  11. 11. Unser Flyer
  12. 12. Unser Flyer <ul><li> Flyertext: </li></ul><ul><li>In unserem Projekt „Daumen hoch gegen Hass und Gewalt“ möchten wir die Menschen aufrufen hinzusehen. </li></ul><ul><li>Denn wie oft ist es schon vorgekommen, das auf öffentlicher Straße eine brutale Szene stattfand, und keiner der Passanten wollte etwas damit zu tun haben! </li></ul><ul><li>Deshalb reisen wir durch ganz Bayern und fordern die Menschen auf „ Tut etwas“ und seht nicht einfach weg. </li></ul>
  13. 13. Unser fertiges Plakat
  14. 14. Impressum <ul><li>Name der Gruppe: DB`s Zukunft </li></ul><ul><li>Projekttitel: „Daumen hoch gegen Hass und Gewalt </li></ul><ul><li>Gruppenmitglieder: Marina Distler, Thorsten Lottes, Mesut Meral, David Kern, Christina Spangler </li></ul><ul><li>Sponsoren: TRANSNET und DEVK </li></ul><ul><li>Mentoren: Herr Neumüller und Herr Eigel </li></ul><ul><li>Arbeitskoordinator : Mesut Meral </li></ul><ul><li>Projekt fertig gestellt am: 14.04.2008 </li></ul>
  15. 15. <ul><li>Ende </li></ul><ul><li>Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit </li></ul>

×