Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

2005 AW Kassel

780 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

2005 AW Kassel

  1. 1. Deutsche Bahn: „Azubis gegen Hass und Gewalt“
  2. 2. Projektverlauf <ul><li>1. Einführung in das Thema Hass und Gewalt </li></ul><ul><li>2. Sammeln von Projektvorschlägen und Auswahl eines Projektes </li></ul><ul><li>3. Verteilung der Aufgaben </li></ul><ul><li>4. Gestalten des Wagens </li></ul><ul><li>5. Abfahrt aus dem Werk Kassel </li></ul><ul><li>6. Anfahren der markantesten Punkte </li></ul><ul><li>6.1 Königsplatz </li></ul><ul><li>6.2 Friedrichsplatz </li></ul><ul><li>6.3 Bahnhof Wilhelmshöhe </li></ul><ul><li>6.4 Hauptbahnhof </li></ul>
  3. 3. Einführung in das Thema Hass und Gewalt <ul><li>Die JAV erklärte uns, dass die neueingestellten Azubis jedes Jahr ein Projekt gegen Hass und Gewalt planen und durchführen </li></ul><ul><li>An Hand schon realisierter Aktionen, wurden uns Möglichkeiten zur Durchführung von Projekten aufgezeigt. </li></ul>
  4. 4. Sammeln von Projektvorschlägen und Auswahl eines Projektes <ul><li>Wir sammelten Projektvorschläge und besprachen diese </li></ul><ul><li>Wir stimmten über die Projekte ab, und legten uns auf ein Projekt fest </li></ul><ul><li>Unser Projekt wurde ein Umzug durch Kassel mit einem plakatierten Wagen und der Verteilung von Flyern </li></ul>
  5. 5. Verteilung der Aufgaben <ul><li>Jedem wurde seine Aufgabe zugeteilt </li></ul>
  6. 6. Gestalten des Wagens <ul><li>Treffen am 29. September </li></ul><ul><li>Bekleben des Wagens </li></ul><ul><li>Aufladen der Getränke </li></ul><ul><li>Aufstellen der Sitzgelegenheiten </li></ul>... und ab geht die Fahrt!
  7. 8. Anfahren der markantesten Punkte
  8. 9. Königsplatz
  9. 10. Wir suchten den direkten Kontakt zu Bürgern
  10. 11. Unsere Flyer <ul><li>Unsere selbst gestalteten Flyer wurden von den bürgern gern angenommen und begutachtet </li></ul><ul><li>Insgesamt verteilten </li></ul><ul><li>wir mehr als </li></ul><ul><li>2000 Flyer </li></ul>
  11. 12. <ul><li>Trotz des schlechten Wetters ließen wir uns nicht entmutigen…… </li></ul>
  12. 13. … Also weiter zum Friedrichsplatz
  13. 14. Bahnhof Wilhelmshöhe
  14. 15. <ul><li>Auch dort fanden wir interessierte Reisende… </li></ul>
  15. 16. Trotz Eile... Für ein Projekt Gegen Hass und Gewalt hatte jeder etwas Zeit….
  16. 17. Endstation Hauptbahnhof <ul><li>„ Alle Fahrgäste bitte aussteigen!“ </li></ul>
  17. 18. Fazit: Ein aus unserer Sicht gelungener Tag ist zu Ende! Wir hoffen, dass unsere Aktion ein wenig dazu beigetragen hat, Verständnis und Toleranz in unserer Gesellschaft zum Selbstverständnis werden zu lassen.

×