Dramavision Pp 2

304 views

Published on

Published in: Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
304
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Dramavision Pp 2

  1. 1. DramaVision·Leipzig |Kategorie:CI|ErscheinungsbildundWortbildmarke|2006| DramaVision Wortbildmarke, für print und nonprint, Freie Theatergruppe Assoziation: Bühne, Vorhang, Liebe, Tod, Zerstörung WBM 2 fbg. und S/W
  2. 2. DramaVision·Leipzig |OffTheater|CIunderstePrintprodukte/Fahrzeugbeschriftung|2007| Visitenkarte Wortbildmarke, Anwendung f. Geschäftsausstattung Assoziation: Bühne, Liebe, Tod, Drama · Visitenkarte 5,5 x 8,5, Hochformat, 4 fbg.
  3. 3. DramaVision|Leipzig |OffTheater|Plakatwerbung|UnterschiedlicheStücke|2007-2010| Plakat und Flyer Theaterstück – „Sein und Werden“ Plakat A3, 4 fbg. Programmheft A5, 4/4 fbg. Auftraggeber: www.dramavision.de
  4. 4. DramaVision|Leipzig |OffTheater|Plakatwerbung|UnterschiedlicheStücke|2007-2010| Plakat A1, Citycard Flyer A5, 4 Seiten „Russisch Brot und Deutsche Schokolade“ Theaterstück über Migration – 2007 Plakat A1, 4 fbg. Programmheft A5, Postkarte 10,5 x 14,8 Auftraggeber: Villa e.V., Haus Steinstraße, www.dramavision.de
  5. 5. DramaVision|Leipzig |OffTheater|Plakatwerbung|UnterschiedlicheStücke|2007-2010| Goldrausch Theaterstück im Westernstil – 2008 Plakat A3, 4 fbg. Auftraggeber: www.dramavision.de
  6. 6. DramaVision|Leipzig |OffTheater|Plakatwerbung|UnterschiedlicheStücke|2007-2010| Egoismus Theaterstück mit 1-Euro-Jobbern – 2009 Plakat A1, 4 fbg., Offsetdruck Postkarte 10,5 x 14,8 | 4/1 fbg Störer 3 x 3 cm, 4 fbg.
  7. 7. Mehr als trauich mich nicht! schauspielen Mehr als trauich mich nicht! schauspielen Daniel Sticker 78 x 78 Entwurf.........klein Druck............groß Auftraggeber: www.dramavision.de Kampagne·Leipzig AktionfürStadtplätze|OffTheaterimKontrastzumCentraltheater|Mai2010 BUTTON_10X10 MÄNNER.indd 2
  8. 8. Du willst Leoni Sticker 78 x 78 Entwurf.........klein Druck............groß Auftraggeber: www.dramavision.de Kampagne·Leipzig AktionfürStadtplätze|OffTheaterimKontrastzumCentraltheater|Mai2010
  9. 9. Steffi Sticker 78 x 78 Entwurf.........klein Druck............groß Auftraggeber: www.dramavision.de Kampagne·Leipzig AktionfürStadtplätze|OffTheaterimKontrastzumCentraltheater|Mai2010 Theater! EY ALTA komm´ Theater! EY ALTA komm´
  10. 10. Petar Sticker 78 x 78 Entwurf.........klein Druck............groß Auftraggeber: www.dramavision.de Kampagne·Leipzig AktionfürStadtplätze|OffTheaterimKontrastzumCentraltheater|Mai2010
  11. 11. Kampagne·Leipzig FlyerAktion|ZweiSommertheaterangebotevonDramavision|Juni2010 www.dramavision.de SOMMER IN LEIPZIG Premiere 28.06.2010 weitere Vorstellungen 30.06.2010 01.07.2010 02.07.2010 03.07.2010 07.07.2010 08.07.2010 09.07.2010 10.07.2010 TERMINE |Beginnjeweils|19.00Uhr| „GRÜNE GRENZE” EIN WAHRES STÜCK GRENZGESCHICHTE Die Aufarbeitung der DDR–Geschichte auf der Theaterbühne hat gerade erst begonnen. Das Ensemble DramaVision erzählt in „Grüne Grenze“ die wahre Geschichte des Wolfgang Riedel, der mehrfach illegal versuchte die DDR zu verlassen und auf abenteuerlichen Wegen endlich sein Vorhaben verwirklichte. Grundlage dieser Inszenierung sind die Erinnerungen von Wolfgang Riedel, seine Stasi–Akten und Gerichtsurteile. Unser 3-teiliger Theaterabend erzählt die Ereignisse zwischen 1964 und 1977. Die Atmosphäre jener Zeit wird heraufbeschworen und erscheint plötzlich wieder zum Greifen nah. Die entschlos- senen, manchmal wahnwitzigen Fluchtversuche werden nach ihren tiefsten Motiven und auf ihre Folgen hin untersucht. Grüne Grenze beschreibt den Übergang zwischen individueller Erinnerung und deutsch–deutscher Geschichte. Sommertheater im Stadtteilpark RABET, Eisenbahnstraße: „Grüne Grenze“ʻ SOMMERTHEATER www.dramavision.de - das skandalöse Bühnenstück von Arthur Schnitzler entstand um 1900, wurde mehrfach an den Theatern verboten, kehrte aber immer wieder mutig zurück. Im „Reigen“ treffen sich nacheinander 10 Paare unterschied- licher sozialer Herkunft und in allen 10 Begegnungen geht es DARUM – um Sex – und um das DAVOR und DANACH. Im Bett kann man den eigenen Charakter nicht verstecken. Die Einen verführen, die Anderen fallen drauf rein, wieder Andere quä- len, leiden, betrügen, entlarven und so weiter. Was treibt die Menschen einander in die Arme? Gibt es eine Liebesbeziehung, in der beide – Mann und Frau – sich gleichermaßen wahrge- nommen fühlen und die gleiche Erfüllung finden? „Der Reigen“ gibt eine schonungslose aber auch erotische und humorvolle Antwort. TERMINE&ORTFÜRDIEAUFFÜHRUNGEN findetihraktuellaufunsererWebseiteunter: www.dramavision.de „DER REIGEN“ THEATERSTÜCK NACH A. SCHNITZLER ....wirfreuenunsaufSommertheaterinLeipzig! 3_1 Seiten Flyer Card.indd 3 28.05.2010 16:28:56 Uhr Postkarten 10,5 x 14,8 / mit Stickermotiven „Grüne Grenze“ & „Der Reigen“ sind Sommertheaterangebote von Dramavision /2010
  12. 12. DramaVision|Leipzig |OffTheater|Flyer2fbg.|Lachfalten&Tränensäcke|2009| Workshop_Flyerwerbung „Lachfalten & Tränensäcke“ Handzettel für die neuen Angebote / Selbsterfahrungsgruppe 2fbg. / 2 Seiten / auch zum billigen Kopieren angelegt

×