Anreize und Vertrauen schaffen: Reputationssysteme im Netz

1,261 views

Published on

Vorstellung der Studie beim SNML-Talk am 7.10.2010 in Salzburg. Die Studie selbst ist kostenlos im Web zugänglich! -

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,261
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
49
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Anreize und Vertrauen schaffen: Reputationssysteme im Netz

  1. 1. Re puta'on   Anreize  und  V ertrauen  scha Reputationssy ffen:   steme  im  Net z   Vortrag  auf  de m  SNML-­‐Talk, 7.  Oktober  20   10  in  Salzburg   Dr.  Sandra  Sch affert  (aka  Sch Salzburg  Rese ön)     arch  Foschung sgesellschaft   Seite  1  
  2. 2. rspa nn         Vo Seite  2   http://www.vimeo.com/10231361
  3. 3. Seite  3   Reputa'on  
  4. 4. Reputa'on    ...  ist  das  öffentliche  Ansehen  von  Menschen,  Organisa7onen  und  Unternehmen,  das  sich  aus  Meinungen  von  Vielen  zu  einem  Gesamtbild  zusammensetzt   Grobholz,  Mario  (2008).  Begriffsdefiniton:  Image,  Status,  Ruf  und  Reputa7on.     Online  zugänglich  unter:  hMp://blog.myonid.de/2008/01/reputa7on-­‐wo-­‐kommt-­‐sie-­‐eigentlich-­‐her/  [2009-­‐12-­‐10]   Seite  4   4
  5. 5. Seite  5   Systeme  
  6. 6. Systemschichten   DATEN   AUSWERTUNG   &  ANALYSE   DARSTELLUNG   Seite  6  
  7. 7. Schichten   Welche  Daten   Wie  berechnet   Wie  stellt  man   liegen  vor?   sich  Reputa7on?   sie  dar?   Seite  7  
  8. 8. Datenquellen   Seite  8  
  9. 9. Überblick   Seite  9   Charakteris7k  der  Reputa7onssysteme  in  ausgewählten  Einsatzgebieten  
  10. 10. Lessons  Learnt   Seite  10  
  11. 11. Vertrauen  schaffen!   -­‐     Anreize  schaffen  ! Seite  11     11
  12. 12. Wich'g:  Welches  Ver-­‐   halten  wird  belohnt?   -­‐     Seite  12  
  13. 13. http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Hintergrund-Schmuh-im- Internet-935466.html Wo  belohnt  wird,   -­‐     wird  betrogen!   Seite  13  
  14. 14. Abwägen,  ob  ...   Posi7ven  Effekte   des  Reputa7onssystems   >   Aufwand  zur  Bekämpfung  von  Betrug  beim -­‐      Reputa7onssystem   Seite  14  
  15. 15. Einsatzgebiete   Seite  15  
  16. 16. Zur  Unterstützung  der  GemeinschaO   Seite  16  
  17. 17. Rollentypen   Verschiedene  Rollentypen  und  Beispiele   Quelle:  Ergänzte  Darstellung  nach  Wikiservice,  2009   Seite  17  
  18. 18. Yelp.com   Seite  18  
  19. 19. Yelp.com   Seite  19  
  20. 20. Im  Markt  der  Kompetenzen   Seite  20  
  21. 21. Frage-­‐Antwort  bei  Yahoo   Seite  21  
  22. 22. Experts-­‐Exchange   Seite  22  
  23. 23. Empfehlung  bei  LinkedIn   Seite  23  
  24. 24. Ohloh.de     Seite  24
  25. 25. Spickmich.de       Seite  25
  26. 26. Im  Online-­‐Handel   Seite  26  
  27. 27. Ebay.de   Seite  27  
  28. 28. Holidaycheck.de     Seite  28
  29. 29. Bei  Online-­‐Spielen   Seite  29  
  30. 30. Spiele  ...?   -­‐oc  Ideengeber   -­‐Spieltheorie,  klare  Regeln  für  Spielentwicklung   Seite  30  
  31. 31. Playfoursquare   Seite  31  
  32. 32. Aggregierende  Webdienste   Seite  32  
  33. 33. Yasni.de   Seite  33  
  34. 34. Egosurf.com   Seite  34  
  35. 35. Personas.mit.edu   Seite  35  
  36. 36.      Business   Seite  36  
  37. 37. Business   Seite  37   )   Quelle:  hMp://www.iberisinc.com/verify.pdf  (2010-­‐03-­‐15
  38. 38. Business   Seite  38   )   Quelle:  hMp://www.iberisinc.com/verify.pdf  (2010-­‐03-­‐15
  39. 39. Business   Seite  39  
  40. 40. Business Professionelle  Anbieter     (Webmonitoring)       Seite  40 Quelle:  Anbieter  laut     hMp://www.research-­‐results.de 40 Stand  20-­‐04-­‐2010  
  41. 41. Seite  41        ZukunO  
  42. 42. Killer-­‐Web-­‐App   Seite  42   Killer-­‐Web-­‐Applika7on:  Ergebnisse  der  Online-­‐Befragung  von  Techcrunch   Quelle:  Bendrath,  2008  (12/2009)  
  43. 43. m e hr     Reputation  und  Feedback  im  Web.   Sandra  Schaffert,  Georg  Güntner,  Markus  Lassnig,     &  Diana  Wieden-­‐Bischof  (2010)   Band  4  der  Reihe  „Social  Media“  (hrsg.  von  Georg  Güntner  und  Sebastian  Schaffert),     Salzburg:  Salzburg  Research.   ISBN  978-­‐3-­‐902448-­‐17-­‐0   KOSTENLOS  IM  WEB  ZUGÄNGLICH!   Seite  43  
  44. 44. ontakt     K Dr.  Sandra  Schaffert  (aka  Schön)   SNML/  Salzburg  Research   Jakob  Haringer  Straße  5/III   sandra.schaffert@salzburgresearch.at   comstudy@newmedialab.at   Persönlicher  Weblog:  http://sansch.wordpress.com     Seite  44

×