Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Jungfraubahn - mit den ÖBB

558 views

Published on

Schon die Fahrt auf das Jungfraujoch ist sensationell. Zweimal hält die Bahn im Tunnel um durch die großen Panoramafenster einen Blick “aus der Bergwand” zu genießen. Die Stationen Eigerwand und Eismeer vermitteln einen Eindruck, was den Reisenden an der Endstation erwartet.
Atemberaubend ist in Hinblick auf die Aussicht, die man am Top of Europe hat, fast noch untertrieben.
Im höchsten Bahnhof Europas, der 3.454 Meter hoch liegt, herrscht immer ein reges Kommen und Gehen. Im Jahr 2015 verzeichnete der Bahnhof auf Jungfraujoch über eine Million Passagiere.
Wenn man diese Reise antritt, sollte man auf jeden Fall bedenken, dass man sich im Hochgebirge befindet. Auch wenn es im Tal sehr heiß ist, hier ist das ewige Eis. Vor allem die Schuhe sollten so ausgelegt sein, dass man auch auf Aussichtsplattformen gehen kann und dort ist Eis und Schnee.

Published in: Travel
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Jungfraubahn - mit den ÖBB

  1. 1. WILLKOMMEN 1
  2. 2. INHALT 1! WILLKOMMEN 2! JUNGFRAUBAHN 3! BOB 4! WAB 5! BLM 6! SPB 7! HADERBAHN 8! FIRSTBAHN 9! ANFAHRT 10! JUNGFRAUJOCH 11! LOKALER TRANSPORT 12! REISEINFORMATION 13! IMPRESSUM 2
  3. 3. TOP OF EUROPE Schon die Fahrt auf das Jungfraujoch ist sensatio- nell. Zweimal hält die Bahn im Tunnel um durch die großen Panoramafenster einen Blick “aus der Berg- wand” zu genießen. Die Stationen Eigerwand und Eis- meer vermitteln einen Eindruck, was den Reisenden an der Endstation erwartet. Atemberaubend ist in Hinblick auf die Aussicht, die man am Top of Europe hat, fast noch untertrieben. Im höchsten Bahnhof Europas, der 3.454 Meter hoch liegt, herrscht immer ein reges Kommen und Gehen. Im Jahr 2015 verzeichnete der Bahnhof auf Jungfraujoch über eine Million Passagiere. Wenn man diese Reise antritt, sollte man auf jeden Fall bedenken, dass man sich im Hochgebirge befin- det. Auch wenn es im Tal sehr heiß ist, hier ist das ewige Eis. Vor allem die Schuhe sollten so ausgelegt sein, dass man auch auf Aussichtsplattformen gehen kann und dort ist Eis und Schnee. Für die Anfahrt zum Jungfraujoch gibt es zwei Mög- lichkeiten. Von Interlaken Ost kommend, fährt man zuerst nach Zweilütschinen. Hier teilt sich die Strecke und man kann über Lauterbrunnen zu Kleinen Schei- degg reisen. Von dort geht es im Berg bis zum Jung- fraujoch. Bei der Rückreise kann man wählen, ob man wieder den selben Weg wählt, oder über Grindelwald zurück nach Interlaken Ost fahren möchte. In dieser Region findet man klingende Namen wie Lauberhorn, Wengen und Grindelwald um nur einige zu nennen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Daniela Fuchs von den Jungfraubahnen und bei Hans-Peter Schwi- zer, der mir “sein” Jungfraujoch näher brachte, herz- lich bedanken. Dieses eBook entstand in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen, dem Schweizer Tourismusbüro in Wien und der Jungfraubahnen AG in Interlaken. 3 Rudolf J. Strutz Autor & Fotograf
  4. 4. JUNGFRAUBAHN 2
  5. 5. JUNGFRAUBAHN 1893 sicherte sich der Visionär Adolf Guyer-Zeller die Konzession für eine Zahnradbahn, die von der Kleinen Scheidegg durch einen Tunnel auf den Gipfel der Jungfrau führen sollte. Nach Erhalt der Konzession begannen die Bauarbeiten 1896. Die Strecke sollte von Anfang an elektrisch betrieben werden, deshalb sicherte sich der In- dustrielle auch die Wasserrechte der beiden Lütschinen. Die Strecke ist 9,34 km lang, wovon ein Tunnel auf einer Strecke 7 km sowohl Eiger wie auch Mönch durchquert. In 50 Minuten über- windet die Jungfraubahn 1.400 Höhenmeter und langt in Europas höchstgelegem Bahnhof ein. 5 Stationen Kleine Scheidegg Eigergletscher Nordwand Eismeer Jungfraujoch
  6. 6. Die Passhöhe zwischen Eiger und Lauberhorn heißt “Kleine Scheidegg”. Der Bahn- hof, von dem aus die Jungfraubahn durch Eiger und Mönch zum Junfgraujoch fährt, liegt in knapp über zweitausend Meter Seehöhe. Von hier aus hat man auch einen fantastischen Panoramablick zu den drei Gipfeln. 6 KLEINE SCHEIEDGG
  7. 7. Nach der Station Eigergletscher beginnt der über sieben Kilometer lange Tunnel auf das Jungfraujoch. Die Station liegt in 2.320 Meter. In diesem Bahnhof ist die Werk- stätte der Jungfraubahn untergebracht. Die Station wurde 1898 von Adolf Guyer-Zel- ler, dem Erbauer der Jungfraubahn eröffnet. 7 EIGERGLETSCHER
  8. 8. Die Tunnelstation Eigerwand ist eine der beiden Aussichtsstationen der Jungfrau- bahn. Von der auf 2.864 Meter gelegenen Station hat man einen überwältigenden Blick auf die berüchtigte Eigernordwand. In den Anfangsjahren war die Plattform nur durch einem Zaun gesichert, heute schützt eine Glaswand. 8 EIGERWAND
  9. 9. Der Ausblick auf die Südostflanke des Eigers zeigt ein gigantisches Meer aus Eis. Den zweiten Stopp auf dem Weg zum Top of Europe legt die Jungfraubahn bei der Station Eismeer, die auf 3.158 Meter liegt, ein. 9 EISMEER
  10. 10. 10
  11. 11. Das Jungfraujoch ist nicht nur Europas höchstgelegener Bahnhof, hier findet man auch das höchstgelegene Postbüro des Kontinents. Hier ist alles sehr organisiert und obwohl eine riesige Anzahl von Passagieren ankommt und abfährt, geht alles prob- lemlos und bestens vonstatten. 11 JUNGFRAUJOCH
  12. 12. BOB 3
  13. 13. BERNER OBERLAND-BAHN Von Interlaken Ost erreicht man mit der Berner Oberland-Bahn (BOB) sowohl Grindelwald wie auch Lauterbrunnen. Generell fahren zwei Garnituren, wobei in Zweilütschinen die Aufteilung erfolgt. Da ein Teil nach Grindelwald und der Andere nach Lauterbrunnen fährt, sollte man als Reisender vorher prüfen, wohin man fahren möchte. Die Bahn ist bereits seit 1890 in Betrieb und schon 1914 elektrifiziert worden. Die Bahn verkehrt im Halbstundentakt. 13 Stationen Interlaken Ost Wilderswil Zweilütschinen Lauterbrunnen Lütschental Burglauenen Schwendi Grindelwald
  14. 14. WAB 4
  15. 15. WENGERNALPBAHN Die Wengernalpbahn (WAB) verkehrt seit 1893, sie ist die längste durchgehende Zahnradbahn der Welt. Von Lauterbrunnen oder von Grindelwald aus gelangt man mit der Bahn auf die 2061 Meter hoch gelegene Kleine Scheidegg. Das höchste Verkehrsaufkommen ist auf der Strecke Lauterbrunnen nach Wengen. Da der Kurort Wengen autofrei ist, wird die gesamte Güterversorgung mit der Wengernalpbahn durchgeführt. Von Grindelwald zur Kleinen Scheidegg werden moderne Niederflur- Panoramazüge eingesetzt. 15 Stationen Lauterbrunnen Wengwald Wengen Allmend Wengernalp Kleine Scheidegg Alpiglen Brandegg Grindelwald Grund Grindelwald
  16. 16. BLM 5 Foto: Jungfraubahnen
  17. 17. BERGBAHN LAUTERBRUNNEN- MÜRREN Mit der Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren (BLM) erreicht man von Lauterbrunnen den Ferienort Mürren. Von Lauterbrunnen schwebt man mit einer gewaltigen Luftseilbahn nach Grütschalp. Von Grütschalp nach Mürren führt eine etwa vier Kilometer lange Schmalspurbahn. Die Bahn wurde 1891 erbaut. Die Strecke ist ein- spurig und in Winteregg wird auf den entgegenkommenden Zug ge- wartet. 17 Stationen Lauterbrunnen Grütschalp Winteregg Mürren
  18. 18. Die Strecke Lauterbrunnen zur Bergstation Grütschalp wird mit einer Luftseilbahn be- wältigt. Die Seilbahn kann bei voller Beladung 100 Personen und 6 Tonnen Material befördern. Bei voller Auslastung wiegt die Gondel 26 Tonnen. 18 LAUTERBRUNNEN - MÜRREN
  19. 19. SPB 6
  20. 20. SCHYNIGE PLATTE-BAHN Die Schynige Platte-Bahn (SPB) verbindet Wilderswil mit dem Aus- sichtsberg Schynige Platte. Die über sieben Kilometer lange Strecke wurde 1893 gebaut und hat eine Spurbreite von 800 mm. Passagiere dieser Bahn haben einen besonders schönen Ausblick auf den Thuner- und Brienzersee. Auf dem Weg zur Bergstation kann man das Panorama Eiger, Mönch und Jungfrau bestaunen. 20 Stationen Wilderswil Breitlauenen Schynige Platte
  21. 21. HADERBAHN 7
  22. 22. HARDERBAHN Mit der Harderbahn gleitet man in acht Minuten auf den Hausberg von Interlaken, den Harder Kulm. Die Strecke ist 1,47 km lang und überwindet 755 Höhenmeter. Der Harder Kulm ist nicht nur wegen seiner Aussicht berühmt, im Restaurant wird man auch vorzüglich bewirtet. Beim Sonnenunter- gang färben sich die Berge rötlich ein und bieten ein unvergessli- ches Schauspiel. Wenn man nicht zu Fuß hinunter wandern möchte, kann man im Restaurant fragen, wann die letzte Bahn fährt. 22 Stationen Interlaken Harder Kulm
  23. 23. FIRSTBAHN 8 Foto: Jungfraubahnen
  24. 24. FIRSTBAHN Das Kernstück der Firstbahn ist eine Gondelbahn. Die Bahn führt von Grindelwald über Bort und Schreckfeld auf First. Die mit Sechs- erkabinen ausgestattete Bahn befördert bis zu 1.200 Personen pro Stunde. Die Fahrzeit von Grindelwald bis First beträgt etwa 25 Minu- ten. Die ersten Pläne für eine Firstbahn stammen aus den 1930er- Jahren des letzen Jahrhunderts. Die heutigen Gondeln sind seit Ende 1991 in Betrieb und überwin- den eine Höhendifferenz von 1.105 Metern. 24 Stationen Grindelwald
 Bort
 Schreckfeld
 First
 Foto: Jungfraubahnen
  25. 25. ANFAHRT 9
  26. 26. 26
  27. 27. 27
  28. 28. 28
  29. 29. 29
  30. 30. 30
  31. 31. 31
  32. 32. 32
  33. 33. 33
  34. 34. JUNGFRAUJOCH 10
  35. 35. Hinter dem Eispalast befindet sich eine naturbelassene Aussichtsplattform. In den Sommer- monaten kann die Temperatur tagsüber knapp über den Gefrierpunkt steigen. Bei Windstil- le ist es sogar sehr angenehm. Was man aber unbedingt bedenken muss: Man geht auf Eis und hartem Schnee, also Flipflops oder glatte Sohlen bitte unbedingt vermeiden! 35 AUSSICHTSPLATTFORM
  36. 36. 36
  37. 37. 1937 wurde die hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch erbaut. Das Sphinx-Ob- servatorium wurde bereits vor Baubeginn der Jungfraubahn geplant. Von der Sphinx- halle transportiert der schnellste Lift der Schweiz die Fahrgäste in 25 Sekunden in die verglaste Aussichtshalle der Sphinx. 37 SPHINX-OBSERVATORIUM
  38. 38. Zum 100-Jahr-Jubiläum der Bahn wurde der 250 Meter lange Erlebnisrundgang “Alpi- ne Sensation” eingeweiht. Er liegt zwischen Sphinx-Halle und dem Eispalast und prä- sentiert die Geschichte und Gegenwart der Jungfrau Region. Hier wird auch den Ar- beitern und deren enormen Anstrengungen gedacht. 38 ALPINE SENSATION
  39. 39. 39
  40. 40. 40
  41. 41. Direkt am Jungfraujoch kann man natürlich auch einige Produkte, die typisch für die Schweiz sind, käuflich erwerben. Besonders zu erwähnen ist “Kirchhofer - High Ti- me”, wo man sich eine Schweizer Uhr kaufen kann und natürlich der “Lindt Chocola- te Shop”. Dazu gibt es noch ein Geschäft, in dem man Andenken erstehen kann. 41 SHOPPING
  42. 42. 42
  43. 43. Auf dem Junfraujoch gibt es drei Restaurants: Crystal, wo man sich mit fantastischen Schweizer Gerichten verwöhnen lassen kann. Das Aletsch Selfservice Restaurant be- findet sich im ersten Stock. Von April bis Oktober sorgt ein indischen Küchenteam im Bollywood für ein ausgezeichnetes Buffet an indischen Spezialitäten. 43 DINE & WINE
  44. 44. 44
  45. 45. 45
  46. 46. In den 30er Jahren gingen zwei Bergführer daran, eine Höhle in das Gletschereis zu schneiden. Nur mir Muskelkraft, Eispickel und Säge schufen sie ein etwa ein tausend Quadratmeter großes Labyrinth. Seit 2002 ist der Eispalast durch den Ice-Gateway erreichbar. Der Eispalast wird konstant auf drei minus Grad gehalten. 46 EISPALAST
  47. 47. 47
  48. 48. 48
  49. 49. LOKALER TRANSPORT 11
  50. 50. Interlaken hat zwei Bahnhöfe: Interlaken Ost und Interlaken West. Interlaken Ost ist der größere der beiden Stationen und er ist auch der Ausgangspunkt für die Reise auf die Jungfrau über Lauterbrunnen oder Grindelwald. 51 BAHNHOF INTERLAKEN OST © Stefan Bauer, Stuttgart
  51. 51. 52
  52. 52. 53
  53. 53. Mit dem “Grosse Scheidegg Rundfahrt” - Billett können sich Reisende selbst ihre Strecken zusammenstellen. Dieses Ticket ist mit und ohne Schifffahrt erhältlich und bietet ein hohes Maß an Individualismus. Die Tickets stehen von Mai bis Oktober zur Verfügung. 54 BUSSE Foto: Grindelwaldbus www.grindelwaldbus.ch
  54. 54. Auf dem Thuner- und Brienzersee bietet die BLS eine Themen- und Linienschiffahrt an. Beide Seen werden von der Aare durchflossen. Am Ufer des Thunersees wird in vielen Orten Wein angebaut. 56 SCHIFFFAHRT www.bls.ch
  55. 55. REISEINFORMATIONEN 10
  56. 56. Der Railjet, die ICs und die ECs der ÖBB verbinden die österreichischen Landeshauptstädte im Ein- und Zweistun- dentakt. Komfortable Verbindungen von und nach Zürich, Frankfurt (mit dem ICE), München, Prag, Budapest und Venedig (mit dem EC) runden das komfortable Reiseangebot ab. Für Reisen in Österreich und sowie nach Italien, Deutschland und in die Schweiz bieten die ÖBB komfortable Nachtreisezüge (EN) als Alternative an. ÖBB RAILJET
  57. 57. Economy Class Im Economybereich der Railjetzüge findet man im ersten Wa- gen ein Kinderkino und den Bereich für die Mitnahme von Fahrrädern. Alle Großraumwagons des Railjet sind klimati- siert und bieten kostenloses WLAN in Österreich an. Pro Dop- pelsitzplatz ist jeweils eine Steckdose angebracht. Der Eco- nomybereich befindet sich in den ersten vier Wagen hinter der Lokomotive und bietet 316 Passagieren Platz. In An- schluss an die Economy Class findet man das fahrende Restaurant.
  58. 58. First Class Im Railjet finden 76 Personen in der ersten Klasse Platz. Großzügige Beinfreiheit und bequeme, individuell verstellba- re Ledersitze machen eine Fahrt in der First Class zu einem entspannten Erlebnis. In diesem Bereich befindet sich auch der Bereich für mobilitätseingeschränkte Passagiere. Jeder Sitzplatz verfügt über eine eigene Steckdose und einen Klapptisch. Getränke und Köstlichkeiten werden aus dem Boardestaurant direkt am Platz serviert.
  59. 59. Business Class Neben besonders bequemen Sitzen wird auf den 16 Sitzplätzen der Business Class auch ein exqui- sites Platz-Service angeboten. Jeder Reisende dieser Klasse erhält ein kostenloses Begrüßungs- getränk und Speisen und Getränke werden zum Preis laut Karte am Platz serviert. Das großzügige Platzangebot ermöglicht ein besonders entspann- tes Reisen. Um € 15,- ist ein Upgrade von First auf Business Class möglich.
  60. 60. Die ÖBB Nachtreisezüge bringen die Passagiere umweltschonend, komfortabel und preisgünstig an das Ziel. Weil die ÖBB Nachtreisezüge Stadtzentrum mit Stadtzentrum verbinden und damit lange Transferzeiten entfallen, beginnt der Urlaub schon mit der Reise. ÖBB NACHTREISEZUG
  61. 61. Varianten Die Nachtreisezüge der ÖBB bieten unterschiedliche Reisekategorien. Zur Auswahl stehen besonders preiswerte Sitzplätze, Liegewagen mit vier bis sechs Schlafplätzen und Schlafwagenabteile. Sonderabteile Wenn man mit der Familie unterwegs ist, kann man auch ein ganzes Familienabteil für max. 2 Erwachsene mit max. 4 Kindern (bis 15 Jahre) buchen. Bequeme Liegen und ein Frühstück werden angeboten. Für Damen stehen eigene Damenabteile im Liegewagen zur Verfügung. Auf vielen Strecken werden auch besonders komfortable “DeLuxe Abteile” angeboten. Individuelles Service Im Liege- und Schlafwagen kann sich jeder Gast individuell wecken las- sen. Das Frühstück ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Passagiere im Schlafwagen können sich selbst ein großes Frühstück zusammenstel- len, welches im Abteil serviert wird. Weitere Snacks und Getränke wer- den vom Zugteam gerne gegen Bezahlung am Platz serviert. Auto oder Motorrad am Zug Auf vielen Nachtreisezugstrecken besteht die Möglichkeit ein Motorrad oder ein Auto mitzunehmen. Während das Fahrzeug sicher und günstig mitfährt, genießen die Passagiere eine stressfreie Reise. www.oebb.at/nachtreisen
  62. 62. Villach–Feldkirch n414 n415 22:43 an q Villach Hbf d ab 06:25 23:16 ab Villach Hbf an 06:05 23:41 Spittal-Millstätter See 05:40 06:08 St.Anton am Arlberg 23:41 06:19 Langen am Arlberg 23:31 06:56 Bludenz 22:58 07:21 Feldkirch d p 22:42 Villach–Zürich l Euronight n414 n415 22:43 an q Villach Hbf d ab 06:25 23:16 ab Villach Hbf an 06:05 23:41 Spittal-Millstätter See 05:40 06:08 St.Anton am Arlberg 23:41 06:19 Langen am Arlberg 23:31 06:56 Bludenz 22:58 07:21 Feldkirch d 22:42 07:53 Buchs SG 22:05 08:23 Sargans 21:37 09:20 Zürich HB p 20:40 Graz–Zürich l Euronight n464 n465 22:24 q Graz Hbf d 07:00 23:17 Bruck/Mur 06:12 23:31 Leoben Hbf 05:59 06:08 St. Anton am Arlberg 23:41 06:19 Langen am Arlberg 23:31 06:56 Bludenz 22:58 07:21 Feldkirch d 22:42 07:53 Buchs SG 22:05 08:23 Sargans 21:37 09:20 Zürich HB p 20:40 Wien –Zürich l Euronight n466 n467 21:25 q Wien Hauptbahnhof 07:55 21:33 Wien Meidling 07:46 22:02 St. Pölten Hbf 07:13 22:32 Amstetten 06:42 23:05 Linz Hbf 06:01 23:22 Wels Hbf 05:43 06:56 Buchs SG 23:05 07:23 Sargans 22:37 08:20 Zürich HB p 21:40 Graz–Feldkirch l Euronight n464 n465 22:24 q Graz Hbf d 07:00 23:17 Bruck/Mur 06:12 23:31 Leoben Hbf 05:59 06:08 St.Anton am Arlberg 23:41 06:19 Langen am Arlberg 23:31 06:56 Bludenz 22:58 07:21 Feldkirch d p 22:42 Wien –Bregenz l Euronight n246 n247 22:38 q Wien Hbf Autoreisezug d 07:28 22:55 Wien Hauptbahnhof 07:20 23:03 Wien Meidling 07:12 23:39 St. Pölten Hbf 06:37 00:13 Amstetten 05:54 00:35 St. Valentin 05:32 00:51 Linz Hbf 05:16 05:19 Innsbruck Hbf 00:39 06:18 Landeck-Zams 23:48 06:46 St. Anton am Arlberg 23:20 06:57 Langen am Arlberg 23:10 07:24 Bludenz 22:42 07:49 Feldkirch d 22:27 08:13 Dornbirn 21:56 08:23 Bregenz p 21:46 ÖBB Schlafwagen Abhängig von der jeweiligen Verbindung können Sie zwi- schen den Abteilarten Single (1 Bett), Double (2 Betten) und T3 (3 Betten) wählen. Nach Ihrem Wunsch werden die Sitzplätze in bequeme Betten (Matratze, Bettwäsche) umge- baut. In jedem Abteil finden Sie eine kleine Waschgelegen- heit mit Handtüchern und Toilettartikeln (u.a. Seife, Haus- schuhe, Ohropax). Die Deluxe-Abteile verfügen zusätzlich über ein eigenes Bad mit Waschbecken, Dusche und WC. Der Fahrpreis für den Schlafwagen inkludiert: • Am Abend: Mineralwasser, Sweets, Aperitif, Tageszeitung • Am Morgen: Weckdienst, großes Frühstück (Zusammen- stellung nach Ihrer Wahl) mit Refill von Heißgetränken • freier Zutritt zu den ÖBB Lounges
  63. 63. München-Innsbruck-Rom CNL485 CNL484 21:08 q München Hauptbahnhof 06:30 22:07 Kufstein 05:27 22:17 Wörgl Hbf 05:16 22:33 Jenbach 04:58 23:05 Innsbruck Hbf 04:31 01:07 Bolzano/Bozen 01:07 05:08 ab Bologna Centrale an 23:08 06:25 ab Firenze S.M.N. an 21:56 07:03 Arezzo 21:15 07:34 Chiusi-C. Terme 20:44 08:00 Orvieto 20:12 09:22 Roma Termini p 19:04 München-Innsbruck-Mailand CNL40485 CNL40484 21:08 q München Hauptbahnhof 06:30 22:07 Kufstein 05:27 22:17 Wörgl Hbf 05:16 22:33 Jenbach 04:58 23:05 Innsbruck Hbf 04:31 07:15 ab Verona P. Nuova an 22:40 07:30 Peschiera del Garda 22:23 07:41 Desenzano del Garda 22:12 08:01 Brescia 21:54 09:12 Milano Centrale p 21:05 Wien–Venedig l Euronight n237 n236 21:25 q Wien Hauptbahnhof 07:55 21:33 Wien Meidling 07:46 22:02 St. Pölten Hbf 07:13 22:32 Amstetten 06:42 23:05 Linz Hbf 06:01 23:22 Wels Hbf 05:43 23:40 Attnang-Puchheim 05:25 00:28 an Salzburg Hbf ab 04:38 04:45 Villach Hbf 00:42 06:23 Udine 22:47 06:58 Pordenone 22:17 07:22 Conegliano 21:56 07:46 Treviso Centrale 21:36 08:12 Venezia Mestre 21:09 08:24 Venezia Santa Lucia p 20:57 Wien–Mailand l Euronight n60235 n481 19:10* q Wien Hbf Autoreisezug d 09:58* 19:23 Wien Hauptbahnhof 09:48 19:31 Wien Meidling 09:40 19:58 Wiener Neustadt Hbf 08:58 21:25 Bruck/Mur 07:31 21:40 Leoben Hbf 07:18 23:35 Klagenfurt Hbf 05:32 00:03 Villach Hbf 05:11 05:22 ab Venezia Mestre an 00:38 05:39 Padova 00:24 06:00 Vicenza 00:03 07:15 ab Verona P. Nuova d * an 22:40 07:30 Peschiera del Garda 22:23 07:41 Desenzano del Garda 22:12 08:01 Brescia 21:54 09:12 Milano Centrale p 21:05 Wien –Livorno l Euronight n1237 n1234 20:10 q Wien Hbf Autoreisezug d 08:40*/09:22 20:23 Wien Hauptbahnhof 08:32*/09:03 20:31 Wien Meidling 08:26*/08:55 20:58 Wiener Neustadt Hbf 07:51 22:22 Bruck/Mur 06:21 22:36 Leoben Hbf 06:06 00:21 Klagenfurt Hbf 04:07 00:45 Villach Hbf 03:41 04:15 Padova 23:49 04:43 Rovigo 23:19 05:04 Ferrara 22:56 05:41 Bologna Centrale 22:23 07:11 ab Firenze S.M.N. an 20:44 08:31 Pisa Centrale 19:46 08:50 Livorno Centrale d p 19:20 ÖBB Sitzplatz Der Sitzplatz ist die günstigste Reiseklasse im ÖBB Nachtrei- sezug. Ein Abteil bietet 6 Plätze in der 2. Klasse. Wasch- und Toilettenräume befinden sich in jedem Wagen. ÖBB Familienabteil In vielen ÖBB Nachtreisezügen können Familien (max. 2 Er- wachsene mit max. 4 Kindern) ein eigenes Liegewagenabteil zum Sonderpreis buchen.
  64. 64. (Wien)–München–Amsterdam RJ68 CNL418 CNL419 RJ61 18:30 q Wien Hauptbahnhof 11:30 19:00 St. Pölten Hbf 11:00 19:48 Linz Hbf 10:12 20:56 Salzburg Hbf 09:02 22:26 u22:50 München Hbf 07:00 u 07:31 08:13 Emmerich 21:46 08:27 Arnhem 21:33 09:03 Utrecht 21:00 09:34 AmsterdamCS 20:31 p Wien–München n462 n463 23:25 q Wien Hauptbahnhof 06:35 23:33 Wien Meidling 06:27 00:02 St. Pölten Hbf 05:58 05:57 München Ost 23:46 06:10 MünchenHauptbahnhof p 23:36 Wien –Berlin n60406 n60477 22:50 q Wien Hauptbahnhof 07:02 04:08 Praha hl.n. 23:58 06:44 Dresden Hbf 21:08 09:04 Berlin Südkreuz 18:21 09:11 Berlin Hbf p 18:14 Wien –Düsseldorf l Euronight n420 n421 21:27 q Wien Hbf Autoreisezug d 08:28 21:39 Wien Hauptbahnhof 08:20 21:47 Wien Meidling 08:12 22:16 St. Pölten Hbf 07:40 22:46 Amstetten 07:09 23:19 Linz Hbf 06:35 23:36 Wels Hbf 06:16 05:23 Frankfurt/M. Süd 00:07 05:36 Frankfurt/M. FH. Regionalbf. 23:53 06:02 Mainz Hbf 23:17 07:05 Koblenz Hbf 22:17 | Bonn Hbf 21:43 08:15 Köln Hbf 21:21 08:41 Düsseldorf Hbf d p 20:54 Wien–Hamburg l Euronight n490 n491 20:27 q Wien Hbf Autoreisezug d 08:24 20:39 Wien Hauptbahnhof 08:16 20:47 Wien Meidling 08:08 21:16 St. Pölten Hbf 07:36 21:46 Amstetten 07:05 22:19 Linz Hbf 06:23 22:36 Wels Hbf 06:07 23:26 Passau 05:12 05:07 Göttingen 23:27 06:13 Hannover Hbf 22:27 07:51 Hamburg Hbf 20:52 07:57 Hamburg Dammtor 20:45 08:06 Hamburg-Altona d p 20:35 ÖBB Liegewagen Die Abteile sind mit 4 oder 6 Liegen ausgestattet und sind ideal für Gruppen, Familien oder preisbewusste Individualrei- sende. Es wird nicht nach Geschlechtern getrennt, jedoch können auch Damen- und Familienabteile gebucht werden. Auf jedem Platz liegt eine Decke, ein Laken sowie ein frisch bezogenes Kopfkissen bereit. Wasch- und Toiletträume ste- hen in jedem Wagen zur Verfügung. Der Fahrpreis für den Liegeplatz inkludiert: • Am Abend: Mineralwasser • Am Morgen: Weckdienst, Frühstück
  65. 65. Wien – Moskau/St. Petersburg D100 D21/101 18:09 q Wien Hauptbahnhof 09:51 09:16 Brest Centralny 22:15 15:01 Minsk Passashirski 16:25 07:23 St. Petersburg 21:47 18:57 Smolensk 12:24 23:35 Moskva Belorusskaja p 07:46 Feldkirch – Zagreb n415 n414 22:42 q Feldkirch 07:21 22:58 Bludenz 06:56 23:31 Langen am Arlberg 06:19 23:41 St.Anton am Arlberg 06:08 07:30 Lesce Bled 21:51 07:51 Kranj 21:31 08:11 Ljubljana 21:10 09:57 Dobova 19:25 10:45 Zagreb Glavni Kolod p 18:37 Wien – Warschau n406 n407 22:50 q Wien Hauptbahnhof 07:02 23:50 Břeclav 05:49 04:16 Katowice 23:42 04:25 Sosnowiec Glowny 23:33 04:48 Zawiercie 23:11 06:53 Warszawa Zachodnia 21:05 07:00 Warszawa Centralna 21:00 07:12 Warszawa Wschodnia p 20:48 Wien–Krakau n50406 n402 22:50 q Wien Hauptbahnhof 07:02 23:50 Břeclav 05:49 05:35 Oswiecim 23:37 06:44 Krakow Plaszow 22:21 07:05 Krakow Glowny p 22:00 Wien –Bukarest n347 n348 19:42 q Wien Hauptbahnhof 08:18 04:14 Arad 01:28 10:49 Sighișoara 18:58 13:18 Brașov 16:31 15:08 Ploiești Vest 14:39 15:50 București Nord p 14:00 Moskau – Wien - Nizza 11:18 DO q Moskva Belorusskaja MO 22:30 12:41 FR Wien Hauptbahnhof SO 16:41 08:34 SA Nizza Ville p SA 21:47 Wien - Moskau Donnerstag und Samstag Wien - St. Petersburg Samstag - (2 Nächte) Moskau - Wien Mittwoch und Freitag St. Petersburg - Wien Donnerstag - (2 Nächte) Den aktuellen Fahrplan, die Fahrpreise und die Ver- kehrstage finden Sie auf oebb.at/nachtreisen bzw. erhal- ten Sie beim ÖBB Kundendienst 05-1717. Zwischen Brest und Moskau verfügt der Zug über einen Speisewagen. Bitte beachten Sie die Visumpflicht für österreichische Staatsbürger in Russland und Weißrussland (Transitvi- sum). Tickets sind an jedem ÖBB Ticketschalter erhältlich.
  66. 66. Zugnummer Hinfahrt Zugnummer Rückfahrt Sitzwagen 2.Klasse Schlafwagen Liegewagen Liegewagen mitDamenabteil Auto-und Motorradtransport Fahrradtransport (kostenpflichtig) Rollstuhlgerechtes Liegewagenabteil DeLuxeAbteilmit DuscheundWC Wien - Bregenz EN246 EN247 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Villach - Feldkirch EN414 EN415 ✔ ✔ ✔ ✔ Graz - Feldkirch EN464 EN465 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Zürich EN466 EN467 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Graz - Zürich EN464 EN465 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Villach - Zürich EN414 EN415 ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Florenz - Rom EN235 EN234 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Livorno EN1237 EN1234 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Mailand EN60235 EN481 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Venedig EN237 EN236 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ München - Innsbruck - Rom CNL485 CNL484 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ München - Innsbruck - Mailand CNL4085 CNL4084 ✔ ✔ ✔ Wien - Hamburg EN490 EN491 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Düsseldorf EN420 EN421 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Berlin EN60406 EN60477 ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - München EN462 EN463 ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Warschau EN406 EN407 ✔ ✔ ✔ Wien - Krakau EN50406 EN402 ✔ ✔ ✔ (Wien) - München - Amsterdam EN418 EN419 ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ Wien - Moskau/St. Petersburg D100 D21/101 ✔ Feldkirch - Zagreb EN415 EN414 ✔ ✔ ✔ Wien - Bukarest EN347 EN346 ✔ ✔ ✔ Ausstattung der Nachtreisezüge
  67. 67. Der Wiener Hauptbahnhof ist bestens auf die Reisenden abgestimmt. Durch die opti- male Anbindung an das Netz der Wiener Linien ist er mit U-Bahn, Straßenbahn und Bussen erreichbar. In regelmäßigen Abständen wird auch eine direkte Verbindung zum Flughafen angeboten. WIEN HAUPTBAHNHOF
  68. 68. Innerhalb Wiens sorgen die Wiener Linien mit Bus-, Strassenbahn- und U-Bahnlinien für einen raschen und komfortablen Transport. Tickets für den öffentlichen Verkehr kann man entweder bereits vor der Ankunft über das Internet, bei den Fahrkartenau- tomaten, den Verkaufsstellen der Wiener Linien und über die ÖBB App kaufen. WIENER LINIEN
  69. 69. Die Wien-Karte kann in den Webshops der Wiener Linien und wien.info online bestellt werden. Zum Bestellen bitte auf eines der beiden Logos klicken. DIE WIEN-KARTE Die Wien-Karte bietet freie Fahrt im gesamten öffentlichen Verkehrsnetz der Bundeshauptstadt. Es gibt zwei Karten mit einer Gültigkeitsdauer von 48 oder 72 Stunden. Erhältlich ist die Wien-Karte in Hotels, den Büros der Tourist-Info am Albertinaplatz, am Hauptbahnhof und am Flughafen. Die Wien-Karte kann auch bei allen Verkaufs- und Informationsstellen der Wiener Linien und im Onlineshop gekauft werden. Die Wien-Karte bietet mehr als 210 Vorteile beim Besichtigen der zahl- reichen Museen, Sehenswürdigkeiten, Theatern und Konzerten. Viele Vorteile in Form von Rabatten gibt es auch in Cafés, Restaurants und beim traditionellen Wiener Heurigen. Eine Gebrauchsanweisung für die Wien-Karte finden Sie im 120-seiti- gen Kuponheft, das jeder Käufer der Wien-Karte gratis erhält. Ausführliche Informationen über die Wien-Karte sind auf den Video auf dieser Seite beschrieben. Die Wien-Karte macht Ihren Urlaub in Wien noch schöner. 99
  70. 70. Für Reisende aus Linz wurde das AIRail Angebot, das über www.austrian.com oder Ihr Reisebüro buchbar ist, noch attraktiver gestaltet. Am Automaten im Reisezentrum am Linzer Hauptbahnhof kann bereits eingecheckt werden. Der Boarding Pass gilt auch als Ticket für die gebuchte Bahn-Flug-Verbin- dung. Für AIRail-Reisende sind in der First und Economy Klasse Plätze im Zug reserviert. AIRAIL
  71. 71. DIREKT ZUM FLUGHAFEN WIEN Die Landeshauptstädte Bregenz, Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pöl- ten sind seit Ende 2015 direkt an den Wiener Flughafen angebunden. Von Graz kommend gibt es täglich zwei direkte Railjets von und zum Flughafen (RJ656 und RJ755). Insgesamt bieten die ÖBB täglich 51 Direktverbindungen zwischen Salzburg und dem Flughafen Wien an. Der Railjet verbindet Salzburg mit dem Flughafen Wien in 2 Stunden und 49 Minuten. Von Wien Hauptbahnhof* Wien Flughafen* St. Pölten 0:28 0:55 Linz 1:16 1:43 Salzburg 2:22 2:49 Innsbruck 4:08 4:35 Bregenz 6:43 7:10 Graz 2:35 3:00 Klagenfurt 3:46 4:08 Eisenstadt 1:15 2:00 * Jeweils schnellste angebotene Verbindung.
  72. 72. Insgesamt 17 Reisebüros auf vielen österreichischen Bahnhöfen bieten alles an, was man für eine berufliche oder private Reise benötigt. Durch die Nähe zu den öster- reichischen Bundesbahnen werden immer interessante Kombinationen angeboten. In vielen Reisen konnte ich von der Erfahrung der Reiseagenten profitieren. REISEBÜRO AM BAHNHOF
  73. 73. Reisezentrum Wien Meidling Eichenstraße 25 1120 Wien Tel. +43 1 / 93000-35685 wienmeidling.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wien Mitte Landstraßer Hauptstraße 1c 1030 Wien Tel. +43 1 / 93000-35353 wienmitte.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wien Hauptbahnhof Am Hauptbahnhof 1 1100 Wien Tel. +43 1 / 93000-34863 wienhauptbahnhof.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wiener Neustadt Bahnhofplatz 1 2700 Wiener Neustadt Tel. +43 2622/ 235 61-342 wienerneustadt.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum St. Pölten Bahnhofplatz 1 3100 St. Pölten Tel. +43 2742/ 93000-3873 stpoelten.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Linz Bahnhofplatz 3-6 4020 Linz Tel. +43 732/ 93000-3170 linz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wels Bahnhofstraße 31 4600 Wels Tel. +43 7242/ 93000-3170 wels.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Salzburg Südtiroler Platz 1 5020 Salzburg Tel. +43 662/ 93000-3161 salzburg.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Bischofshofen Bahnhofplatz 16 5500 Bischofshofen Tel. +43 6462/ 93000-3185 bischofshofen.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Graz Europaplatz 4 8020 Graz Tel. +43 316/ 93000-404 graz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Leoben Bahnhofplatz 2 8700 Leoben Tel. +43 3842/ 425 45-360 leoben.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Klagenfurt Walther v. d. Vogelweide-Platz 1 9020 Klagenfurt Tel. +43 463/ 93000-361 klagenfurt.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Villach Hbf. Bahnhofplatz 1 9500 Villach Tel. +43 4242/ 93000-3180 villach.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Innsbruck Hbf. Südtiroler Platz 7 6020 Innsbruck Tel. +43 512/ 93000-5000 innsbruck.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Wörgl Bahnhofplatz 2 6300 Wörgl Tel. +43 5332/ 93000-500 woergl.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Bregenz Fritz-Mayer-Platz 1 6900 Bregenz Tel. +43 5574/ 93000-370 bregenz.reisebuero@pv.oebb.at Reisezentrum Feldkirch Bahnhofstraße 40 6800 Feldkirch Tel. +43 5522/ 3411-300 feldkirch.reisebuero@pv.oebb.at
  74. 74. Rail Tours hat sich auf Reisen in Kombination mit der Bahn speziali- siert. Alles kommt aus einer Hand und als Reisender hat das schon seine Vorteile, denn ein Ansprechpartner kümmert sich um alles: die Bahntickets und das Hotel am Zielort. Rail Tours stellt spezielle Städ- tereisen zu vielen Metropolen in ganz Europa zusammen. Kombinati- onen mit Sport, Kultur oder einfach eine Fahrt mit einer alten Dampf- lok - hier ist der Urlaub mit der Bahn zu Hause. Urlaub mit der Bahn ist etwas ganz besonderes, es ist eine der Rei- searten, bei der einfach kein Stress aufkommen will. Kurze Eincheck- zeiten, Ankunft und Abreise ist meist unweit des Zentrums und das Platzangebot im Zug ist einfach angenehmer. Eisenbahnfans bekommen auf der WebSite alle Informationen über internationale Traumzüge. Hier kann auch gleich gebucht werden - von der Dampflok bis zur Transsibirischen Eisenbahn. Die Reisen von ÖBB Rail Tours können telefonisch beim ÖBB-Kun- denservice Telefon: +43 1 89930, in den Reisebüros am Bahnhof oder direkt per Mail info@railtours.oebb.at gebucht werden. Die WebSite der ÖBB Rail Tours findet man unter www.railtours.at.
  75. 75. IMPRESSUM 13
  76. 76. AM ENDE NOTIERT DAS TEAM AuVi Bücher sind die Arbeit von zwei Personen, Rudolf Strutz, der die Texte verfasst und Vlad Emil Anitei, der das Erfassen der lokalen Daten abwickelt. QUELLENANGABE Fotos und Texte Rudolf J. Strutz, Übersichtskarten: SBB, Jungfrau- bahnen, ÖBB, Wiener Linien, VOR, Wien Tourismus und Netzplan- wien. AIRail Fotos: ÖBB. COPYRIGHT Das Buch wurde unter der Creative Commons Lizenz lizensiert: Na- mensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen. © AuVi - Rudolf J. Strutz 2016
 CH06-DE-Jungfraubahn-OBB Dieses eBook steht kostenlos zur Verfügung. Alle Logos und Firmennamen werden ausschließlich zu Informations- zwecken verwendet, eine Verwendung außerhalb dieses eBooks ist mit den Rechteinhabern entsprechend abzuklären. 88
  77. 77. INFORMATIONEN 89 Jungfraubahnen Harderstrasse 14 CH-3800 Interlaken Tel.: +41 33 828 72 33 info@jungfrau.ch www.jungfrau.ch AuVi eBooks
 admin@auvi.me www.auvi.me ÖBB Tel.: +43 5 1717
 www.oebb.at/nachtreisen
  78. 78. ÖBB - APPS 90 AuVi eBooks
 admin@auvi.me www.auvi.me Online buchen oder auch den aktuellen Fahrplan online und direkt am Mobiltelefon ansehen: Dies alles und noch mehr bietet Ihnen die neue Buchungs-App der ÖBB welche absolut einfach und komfortable zu bedienen ist SCOTTY mobil zeigt die Fahrpläne des gesamten öffentlichen Verkehrs an und hilft Ihnen dabei Ihre Reiseroute optimal zu planen. Im AppStore gibt es auch eine speziel- le Version für das iPad. Mit jeder Bahnfahrt mit den ÖBB sparen Sie nicht nur CO2, sondern können auch Green Points sammeln und damit Naturprojekte in ganz Österreich unterstützen.
  79. 79. WEITERE TITEL 91 Viele AuVi Publikationen enthalten Videos und Landkarten, die man auf Knopfdruck extrem vergrößern kann. Diese Funktionen sind auf allen Apple Geräten (ab iOS 9) bestens zu verwenden. Die PDF-Version kann das leider noch nicht, aber ich denke, dass sich das langsam verbessern wird. Optimiert für iPad und iPhone Alle Daten offline verwendbar Nachdem Sie das eBook auf dem Computer, Tablett oder Telefon haben, ist eine Internetverbindung nur für das Aufrufen von Links notwendig, alle Inhalte stehen offline zur Verfügung. Ständig wachsende Titelliste Neben vielen interessanten Reisezielen befassen sich AuVi eBooks auch mit anderen packenden Themen. Die Website www.auvi.info informiert immer über aktuelle Titel und Links, wo die eBooks kos- tenlos verfügbar sind. Bleiben Sie mit uns in Kontakt und damit immer informiert! Es er- warten Sie neue Reiseziele, tolle Verlosungen von Preise und viele Tipps für das bequeme Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein- fach auf eines der Symbole klicken und ein “Like” hinterlassen. Soziale Medien Wenn die Bilder noch lebendiger wirken sollen, verwenden wir HDR projects, um das Rauschen von Bildern mit wenig Licht zu reduzieren kommt DENOISE zum Einsatz. Für Panoramas ist Au- topano Giga eines der besten Werkzeuge am Markt. Links für kostenlose Testversionen gibt es auf unserer WebSite. Verwendete Software Railaxed.at Zum Bahnreiseblog railaxed.at.

×