Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

InnoDays OTTO E-Commerce

898 views

Published on

In dem Vortrag beschreibe ich meine Beobachtungen bei den OTTO InnoDays (Hackaton) 2016. Auf Basis meiner Beobachtungen stelle ich eine Reihe von Thesen auf, z.B. dass die meisten Hackatons nur Opium für's (Entwickler-)Volk sind, dass InnoDays eine Roadmap-Planung überflüssig machen können und dass Ideen/Innovationen nicht gefiltert, sondern vernetzt werden müssen.

Published in: Business
  • Be the first to comment

InnoDays OTTO E-Commerce

  1. 1. InnoDays 2016 bei Otto Stefan Roock stefan.roock@it-agile.de @StefanRoock
  2. 2. Wo it-agile anpackt, wächst eine Entwicklungsorganisation, die Endkunden und Mitarbeiter begeistert. Über it-agile
  3. 3. Über mich: Stefan Roock • Agile Entwicklung seit 1999. • Scrum, Kanban, eXtreme Programming • Erfahrungen als Management- Berater/-Coach, Scrum Master, Product Owner, Entwickler. • Heute: Management-Beratung/- Coaching in agilen Unternehmenstransitionen.
  4. 4. Meine Vergangenheit und mein Ziel „Wir haben den geilsten Job der Welt.“ „Wir haben das geilste Team der Welt.“ „Es ist immerhin nicht mehr so schlimm wie früher.“
  5. 5. Meine Rolle Anfrage: interessant? skeptisch! 
 (technisch, Strohfeuer, keine Vernetzung) 28./29.04. dabei Beobachtungen, Gespräche, 3 Kollegen in den Teams Blogpost-Serie Heute: Thesen
  6. 6. These: Hackathons sind Opium fürs (Entwickler-)Volk „Religion ist Opium für das Volk.“ Lenin „20% [slack] time is basically opium for the masses😉 a romantic idea of empowerment.“ Markus Andrezak
  7. 7. Alignment vs. Autonomie Alignment Autonomie
  8. 8. Alignment und Autonomie Alignment Autonomie Intention (was und warum) ist klar: Mission Command Detailed Command ChaosErstarrung
  9. 9. These: Alignment bei Autonomie Alignment Autonomie Intention (was und warum) ist klar: Mission Command Detailed Command ChaosErstarrung eCommerce-Strategie Challenges
  10. 10. Projekte nach Innovationsart Business Kunden- bedürfnisse Technologie
  11. 11. Projekte nach Innovationsart Business Kunden- bedürfnisse Technologie 1 1 12 4 …..….... .... ..
  12. 12. Nordstrom Innovation Lab
  13. 13. These: Bessere Ergebnisse durch Kundeneinbindung
  14. 14. Filter: Diverge & Filter t Abstimmung mit den Füßen Jury Roadmap- Planung
  15. 15. Vernetzung: Diverge & Merge t
  16. 16. These: Innovationen als Netz Filter hindern die Ideen daran, ihr volles Potenzial zu entwickeln. Ideen müssen durch mehrere Köpfe und mit anderen Ideen verwoben werden.
  17. 17. neues Produkt, neuer Markt? neuer Markt existierender Markt neues Produkt existierendes Produkt Diversifizierung Markt- penetration Produkt- entwicklung Markt- entwicklung
  18. 18. neues Produkt, neuer Markt? neuer Markt für Otto existierender Markt neues Produkt existierendes Produkt . . .. . .…..…....
  19. 19. 3 Horizonte für Innovationen Horizont 1 
 (heute) t € Horizont 2 
 (12-24 Monate) Horizont 3 
 (18-36 Monate) Optionen sichern mit geringem Aufwand und wenig Geld Validierte Geschäftsmodelle in Horizont 1 überführen Das laufende Geschäft (finanziert Horizonte 2 und 3)
  20. 20. 3 Horizonte Otto InnoDays Horizont 1 
 (heute) t € Horizont 2 
 (12-24 Monate) Horizont 3 
 (18-36 Monate) ….. …..….... 5 12
  21. 21. These: Disruptiv braucht Verwirrung Disruptive Ideen waren kaum erkennbar. Man muss gezielt Verwirrung stiften.
  22. 22. These: InnoDays statt Roadmap-Planning In außerordentlichen Roadmap-Planung wurden fünf der sieben Gewinner-Projekte zur Umsetzung ausgewählt! „Keins der Projekte wäre schädlich, wenn es Life wäre.“ „Es wird im Standard-Modus viel länger darüber diskutiert, ob man die personalisierte Produktliste bauen sollte als es dauern würde, sie zu bauen.“
  23. 23. These: es geht primär um einen Kulturwandel
  24. 24. These: Kulturwandel geht doch
  25. 25. Von den OTTO-InnoDays können sich viele vermeintlich agilere Unternehmen eine dicke Scheibe abschneiden. Zusammenfassung
  26. 26. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit agil begeistern Stefan Roock, stefan.roock@it-agile.de, Twitter: @StefanRoock
  27. 27. Dieser Vortrag bei Ihnen Stefan Roock, stefan.roock@it-agile.de, Twitter: @StefanRoock Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

×