Mehr Umsatz und treue Kunden
dank richtiger Online-Strategien.

Wie finden potentielle
Kunden Ihre Website und
was suchen ...
9
Ein gutes Design ist nur die Hälfte des Erfolges im Web. Die zweite Hälfte verbirgt sich hinter dem Kürzel SEO.

Suchbeg...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Wie finden potentielle Kunden Ihre Website und was suchen sie dort?

641 views

Published on

Erschinen in "README!" Ausgabe 06, Jan 2014
Mehr Umsatz und treue Kunden dank richtiger Online-Strategien: Wie finden potentielle Kunden Ihre Website und was suchen sie dort?

Mehr über uns:
http://www.internet-marketing-enem.de

Published in: Marketing
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
641
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Wie finden potentielle Kunden Ihre Website und was suchen sie dort?

  1. 1. Mehr Umsatz und treue Kunden dank richtiger Online-Strategien. Wie finden potentielle Kunden Ihre Website und was suchen sie dort? Mit Analyse-Tools und Suchwortdatenbanken erfahren Sie alles über das Suchverhalten Ihrer Website-Besucher – und können ihnen künftig individuelle und gefragte Inhalte liefern. Eine optimierte Site steigert nicht nur die vom Nutzer wahrgenommene Anbieterkompetenz sondern bringt Sie auch auf Seite 1 bei Google! Um Ihren Internetauftritt erfolgreich, das heißt, zu einem Verkaufswerkzeug oder Kundenfinder zu machen, reicht ein attraktives Design alleine nicht aus. Websites ohne Mehrwert für den Kunden haben in Netz keine Chance mehr. Diese Tatsache bekamen 93 % aller Websitebetreiber spätestens durch die im ersten Halbjahr 2013 erfolgten Updates der Suchalgorithmen von Google zu spüren (Quelle: internetworld.de). Nur ein suchmaschinenoptimiertes, auf die Interessen Ihrer Kunden und deren Suchverhalten ausgerichtetes Website-Konzept sorgt dafür, dass Sie im Netz gefunden werden. Fallbeispiel: Durch eine konsequente strategische Ausrichtung der Suchmaschinenoptimierung war es möglich für die Website der Firma „Elektronik Gruppe“ (München) eine Top-10-Platzierung zu erreichen. Die Site war vorher nicht einmal unter den ersten 100 Einträgen. Bei der Konzeption des Internetauftritts war es entscheidend, den Fokus und die Kernkompetenz auf die Bereiche des Unternehmens zu richten und zu Beginn die wichtigsten Fragen zu klären, wie etwa: • Wie und wonach suchen meine Kunden über Such­ maschinen? • Woher (welche Orte aber auch von welchen Internet­ seiten) kommen diese? • Welche Produkte oder Inhalte sind für die Zielgruppe relevant? • Wann, wo und wie oft verließen Besucher den alten Webauftritt ohne Kontakt aufzunehmen? • Erlaubt die technische Basis eine optimale Lesbarkeit durch Google und Co.? • Welche Suchbegriffe sind relevant? • Welche 8 Die Stellschrauben für eine optimale Platzierung Ihrer Unternehmenswebsite: Die Platzierung innerhalb der Google-Suchergebnisse hängt von Googles Suchalgorithmen ab. Diese werden ständig verändert/verbessert. Daher ist eine kontinuierliche Bearbeitung der eigenen Webseiten unumgänglich um im Ranking nicht abzurutschen. Folgende Faktoren beeinflussen u.a. dabei die Ergebnisse der Website für Google: • einzigartige, auf den Kundennutzen abgestimmte Inhalte • korrekte und semantische Auszeichnung der Texte mit HTML- und Meta-Tags • Abstimmung von Seitenaufteilung und Suchbegriffen (Optimierung von Landing Pages) • kontinuierliche Aktivität in Sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Google+ etc.) • „vorausschauende“ und aktuelle Inhalte • Verknüpfung mit themenrelevanten Partnerseiten Übrigens: der Meta-Tag „Keywords“ wird mittlerweile von Google nicht mehr berücksichtigt. Möglichkeiten gibt es, um den Internetauftritt noch besser zu vernetzen (Links von Partnerseiten)? Mit klassischen Marketing-Mitteln lassen sich solche Fragen nur teilweise oder mit aufwendigen und meist teuren Studien beantworten. Im Internet ist das wesentlich einfacher und kostengünstiger möglich. Moderne Website-Controlling-Tools erfassen diese UserDaten. Durch die Analyse und Auswertung können Sie sich ein genaues Bild von Ihren Zielkunden machen, dadurch erfahren Sie, was Ihre Kunden wirklich wollen. Sie sehen, über welche Suchbegriffe die User auf Ihren Webauftritt gelangen, von welchen Orten aus Ihr Internetauftritt aufgerufen wurde, oder welche Produkte oder Leistungen am interessantesten sind. Kurzum: Sie lernen ihre Kunden besser kennen und wissen dann, was diese wirklich interessiert. Auf Basis dieser Daten und Auswertungen sollte der Internetauftritt konzipiert und im laufenden Prozess optimiert werden. Mit dieser Herangehensweise maximieren Sie Ihre Auffindbarkeit im Netz und können so sicherstellen, dass die Inhalte Ihres Internetauftritts Ihre Zielgruppe sicher erreichen. Dabei entdecken Sie zudem die wertvollsten
  2. 2. 9 Ein gutes Design ist nur die Hälfte des Erfolges im Web. Die zweite Hälfte verbirgt sich hinter dem Kürzel SEO. Suchbegriffe und bewerben in Zukunft die „Stars“ unter Ihren Produkten und nicht die „poor dogs“. Planen Sie Ihr Online Marketing Budget intelligent und gezielt ein und verlassen Sie sich nicht auf Ihr Bauchgefühl oder Ihre subjektive Annahme, sondern auf die aussagekräftigen Zahlen & Fakten mittels professioneller Analysewerkzeuge. Wenn auch Sie Ihr Ranking bei Google optimieren wollen, setzen Sie sich mit der Werbeagentur KOMMA oder direkt mit mir in Verbindung unter: www.internet-marketing-enem.de. KOMMA bietet in Zusammenarbeit mit ENEM allen README-Lesern eine kostenlose Analyse ihres Internet­ auftritts (für 3 Suchwörter) und eine persönlichen Präsentation. Infos hierzu finden Sie auf: www.kommaweb/seo Der Autor: Nikolai Schoebel ist bei ENEM zuständig für Internet- und Such­maschinenmarketing www.internet-marketingenem.de

×