Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Stufentheorie   des moralischen Verhaltens  /  Kognitive Entwicklungstheorie   des  moralischen Urteils von  Lawrence Kohl...
Stufentheorie   des moralischen Verhaltens  /  Kognitive Entwicklungstheorie   des moralischen Urteils von  Lawrence Kohlb...
Die Stufen des Moralbewusstseins </li></ul>2. Anwendung auf den „Kohlhaas“ 3. Quellen
<ul>1. Die Theorie Kohlbergs  ►Allgemeines </ul>►  Diese Entwicklungsstufen des Moralbewusstseins durchläuft jeder Mensch ...
<ul>1. Die Theorie Kohlbergs  ►Die Stufen des Moralbewusstseins </ul><ul><li>Präkonventionelle Ebene - Drohende Strafen / ...
2. Anwendung auf den „Kohlhaas“ ►  1. Feststellung: Kohlhaas muss psychisch anders „gestrickt“ sein als die Mehrheit (als ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Stufentheor. d. moral. urteils (kohlberg) bei kleists kohlhaas - Christoph Seiler

Stufentheorie des moralischen urteils von l. kohlberg angewandt auf kleists kohlhaas - Christoph Seiler

Die Präsentationsdatei so wie sie bei der Präsentation verwendet wurde.

Autor: Christoph Seiler

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Stufentheor. d. moral. urteils (kohlberg) bei kleists kohlhaas - Christoph Seiler

  1. 1. Stufentheorie des moralischen Verhaltens / Kognitive Entwicklungstheorie des moralischen Urteils von Lawrence Kohlberg angewandt auf Kleists „Michael Kohlhaas“ von Christoph Seiler 01/2011
  2. 2. Stufentheorie des moralischen Verhaltens / Kognitive Entwicklungstheorie des moralischen Urteils von Lawrence Kohlberg angewandt auf Kleists „Michael Kohlhaas“ 1. Die Theorie Kohlbergs <ul><li>Allgemeines
  3. 3. Die Stufen des Moralbewusstseins </li></ul>2. Anwendung auf den „Kohlhaas“ 3. Quellen
  4. 4. <ul>1. Die Theorie Kohlbergs ►Allgemeines </ul>► Diese Entwicklungsstufen des Moralbewusstseins durchläuft jeder Mensch im Laufe seines Lebens. ► Die Stufen werden nur in dieser Reihenfolge durchlaufen; keine Stufe wird übersprungen. ► Die Stufen unterscheiden sich hinsichtlich der moralischen Begründung von Entscheidungen.
  5. 5. <ul>1. Die Theorie Kohlbergs ►Die Stufen des Moralbewusstseins </ul><ul><li>Präkonventionelle Ebene - Drohende Strafen / Autoritäten / eigene Interessen </li></ul>1. Aus Angst vor Strafe werden bestimmte Handlungen vermieden. 2. Handeln nach eigenem Interesse + zweckorientierte Gegenseitigkeit; üben Rache aus. („ich gebe, damit du gibst“) („Wie du mir, so ich dir“ <ul><li>Konventionelle Ebene – was der Gruppe gefällt / hilft </li></ul>3. „good boy/nice girl“-Orientierung – bezogen auf z.B. Familie 4. bezogen auf Gesellschaft / Volk <ul><li>Postkonventionelle Ebene – Nur eine Minderheit von Erwachsenen erreicht diese Ebene </li></ul>5. Moralische Normen werden nur noch angenommen, wenn man deren Begründung nachvollziehen kann -> Idee eines Gesellschaftsvertrags 6. Nur noch weniger als 5 % der Menschen > eigene Wert- u. Moralvorstellungen > Konflikte sollen argumentativ gelöst werden Kohlberg äußerte Vermutungen, es könne eine 7. Stufe geben, in der moralische Urteile transzendental begründet werden
  6. 6. 2. Anwendung auf den „Kohlhaas“ ► 1. Feststellung: Kohlhaas muss psychisch anders „gestrickt“ sein als die Mehrheit (als normal), da seine Reaktionen stets besonders drastisch waren ► Die Stufen werden nur in dieser Reihenfolge durchlaufen; keine Stufe wird übersprungen. ► Die Stufen unterscheiden sich hinsichtlich der moralischen Begründung von Entscheidungen.
  7. 7. QUELLEN http://de.wikipedia.org/wiki/Lawrence_Kohlberg http://de.wikipedia.org/wiki/Stufentheorie_des_moralischen_Verhaltens http://www.uni-konstanz.de/psychologie/ag-moral/pdf/Lind-1985_Inhalt-und-Struktur.pdf http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/internet/ARBEITSBLAETTERORD/ENTWICKLUNGORD/KohlbergTabelle.html http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/ENTWICKLUNGORD/Kohlbergmodell.html

×