Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Social Media Policies für Nonprofit-Organisationen

1,828 views

Published on

Was geht und was geht nicht? Social Media Policies für Nonprofit- Organisationen

Published in: Education
  • Be the first to comment

Social Media Policies für Nonprofit-Organisationen

  1. 1. kosom Institut für Kommunikation in sozialen Medien Was geht und was geht nicht?Social Media Policies für Nonprofit- OrganisationenFundraising Kongress Fulda – 7. April 2011Jörg Eisfeld-Reschke - www.ikosom.deJona Hölderle - www.pluralog.de
  2. 2. Ablauf1 | Vorstellung2 | Was ist eine Social Media Policy?3 | Warum eine eigene Policy?4 | Die Policy-Erstellung als Prozess5 | Beispiele6 | Fragen für eine Social Media PolicyWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 2
  3. 3. Über uns Jörg Eisfeld-Reschke • Jona Hölderlewww.ikosom.de www.pluralog.detwitter.com/joergeisfeld twitter.com/pluralogWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 3
  4. 4. Download unter: • bit.ly/cG2Cph • ikosom.de • pluralog.deWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 4
  5. 5. Was ist eineSocial Media Policy? • Policy = Richtlinie, Strategie, Verfahren • Für soziale Medien: intern und extern! • Wichtig für den Schritt von einem zu vielen Social Media Nutzern in der Organisation • Es gibt (fast) keine Organisation in der nur eine Person soziale Medien nutztWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 5
  6. 6. Warum eine Policy? • Arbeitsrechtliche Grundlage für die Online-Kommunikation • Möglichkeit den Umgang mit sozialen Medien zu lernen • Orientierungsrahmen • WissensvermittlungWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 6
  7. 7. Warum für Non-Profits? • Wenige Mitarbeiter betreuen die Social Media Accounts • Alle Fachkollegen sollten davon wissen und die eigenen Profile verfolgen • Mitarbeiter und Aktive können sich in Diskussionen einbringen und Fragen fachkundig beantwortenWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 7
  8. 8. Social Media Kultur etablieren • Eine Policy soll nicht nur Regeln, sondern animierend wirken! • Sicherheit im Handeln bieten • Aufmerksamkeit für soziale Medien in allen Abteilungen stärkenWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 8
  9. 9. Beruflich-privateMischnutzung regeln • Oft ist es üblich, dass von einem Profil private und berufliche Aktivitäten ausgehen • Wie treten die Mitarbeiter und Aktiven auf, wenn sie mit ihren privaten Profilen berufliche emen ansprechen?Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 9
  10. 10. Diskussionsfrage „Wie sieht die Realität in Ihren Organisationen aus?“Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 10
  11. 11. Policy-Erstellung als Prozess • Einbeziehung aller Mitarbeiter • Schulung der Mitarbeiter • Bewusstmachung des emas • Klarstellung von Rahmenbedingungen • Festlegen von AnsprechpartnernWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 11
  12. 12. in Arbeit...Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 12
  13. 13. Worst CaseEine Policy zum zusammenklicken socialmedia.policytool.netWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 13
  14. 14. Kurz und Knapp: SocialMedia Policy in 140 Zeichen Be professional, kind, discreet, authentic. Represent us well. Remember that you can‘t control it once you hit „update“. @jayshepWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 14
  15. 15. Österreichisches Rotes KreuzÖRKWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 15
  16. 16. Beispielfragen: • Was soll mit Social Media erreicht werden? • Wie wird mit externen Inhalten umgegangen? • Dürfen soziale Netzwerke während der Arbeitszeit genutzt werden?Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 16
  17. 17. Beispielfragen: • Über was soll auf keinen Fall geredet werden? • Wie wird die Zugehörigkeit zur Organisation gezeigt? • Was passiert, wenn sich jemand nicht an die Regeln hält?Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 17
  18. 18. Screen alle FragenWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 18
  19. 19. Diskussionsfragen Welche emen müsste in Ihrer Organisation aufgegriffen werden? Was ist für Ihre Organisation besonders wichtig?Was geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 19
  20. 20. Danke!Jona Hölderlewww.pluralog.detwitter.com/pluralogJörg Eisfeld-Reschkewww.ikosom.detwitter.com/joergeisfeldWas geht und was nicht? kosom Institut für KommunikationSocial Media Policies für Nonprofit- Organisationen in sozialen Medien 20

×