Bericht "Kollege Berater" aus PROFITS 5/2012

409 views

Published on

Es muss nicht immer gleich
ein teurer Berater her. Für Mittelständler lohnt sich oft ein anderer Weg: Kollegen coachen sich untereinander. Was dies in der Praxis bedeutet beleuchtet dieser Artikel im Magazin PROFITS.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Bericht "Kollege Berater" aus PROFITS 5/2012

  1. 1. Kollege Berater Erfahrung. Es muss nicht immer gleich ein teurer Berater her. Für Mittelständler lohnt sich oft ein anderer Weg: Kollegen coachen sich untereinander. A m Anfang herrschte Skepsis. Kollegen-Coaching. Kollegen-Coaching? Offenes Offene Gespräche Feedback von Führungskraft zu zeigen neue Wege auf. Führungskraft? Mohamed Gomaa schüttelte den Kopf. Als sein Chef beim Telekommunikationsanbie- ter Telefónica die sieben Vizeprä- Miteinander gelegt, das man zum 45-Jährige arbeitet seit April als sidenten der Firma zum wechsel- Kollegen-Coaching braucht.““ Personalvorstand des Vertriebs- seitigen Austausch zusammenrief, Dann verankerte die Gruppe spezialisten Sellgate. Sein Ent- war der Leiter Kundenservice erst das Kollegen-Feedback organisa- schluss steht fest. „„Kollegen-Coa- kritisch. Wer wäre bereit, sich vor torisch. Vor die wöchentlichen ching werde ich auch bei Sellgate anderen Kollegen eine vermeint- Meetings schaltete die Führungs- einführen““, erklärt er. liche Blöße zu geben? Und was Crew einen viertelstündigen Aus- würde das bringen? tausch über die Stimmungslage. Kostengünstige Alternative Sein Chef aber wusste, wie er Wie geht es den Einzelnen, was seine Mannen dazu bewegen nervt, wie ist die Atmosphäre in Für Coaching muss nicht immer konnte. Zum Auftakt zog er mit der Abteilung? Einmal im Monat gleich ein teurer Berater beschäf- den Kollegen in die Berge, gemein- trafen sich die Bosse zur offenen tigt werden. Für Mittelständler ist Fotos: Corbis, Gomaa, Thinkstock sam bestiegen sie den Piz Buin. Die Feedback-Runde, die den Regeln es oft sinnvoll, wenn sich die Kolle- Führungskräfte standen gemein- entsprechend konstruktiv, wert- gen untereinander coachen. Peer sam Extremsituationen durch, schätzend und mit Beispielen Mentoring oder schlicht Kollegen- so wuchs das Team zusammen. unterlegt war. Gomaa: „„Am Anfang Coaching nennen das Experten. Gomaa: „„Damit war die solide war ich aufgeregt wie ein Pennä- Dabei geht es um mehr, als neue Basis für ein vertrauensvolles ler, dann einfach dankbar.““ Der Mitarbeiter einzuarbeiten oder So funktioniert gutes Feedback Vera Schley, Geschäftsführerin der Beratung IOS Prof. Schley & Partner in Hamburg, hat das kolle- [ Situation darlegen ] [ Feedback geben ] giale Team-Coaching (KTC) entwi- Kollege A schildert in etwa 15 Die Kollegen artikulieren spon- ckelt: Fünf, sechs Führungskräfte Minuten seine Arbeit, die Situ- tan, wie sie die Schilderungen treffen sich regelmäßig, ein exter- ation in der Abteilung, aktuelle des Kollegen wahrgenommen ner Berater begleitet den Prozess. Probleme. Die anderen hören zu, haben und wie sie die Situation ohne zu unterbrechen. empnden. Kollege A hört zu. 12 PROFITS 5/201212-13 coaching 120822-1521 SG.indd 3sp-2s:12 23.08.12 01:07
  2. 2. [ Coaching ] FÜHREN 5|2012 den Nachwuchs zu betreuen. Beim entwickelt, bei dem jeder einzelne kollegialen Coaching werden die „„Ich möchte das Teilnehmer genau eine Stunde Kollegen zu Beratern, die den Mit- Kollegen-Coaching Zeit erhält (siehe „„So funktioniert streitern Anregungen geben, All- nicht mehr missen““ gutes Feedback““). Schley konsta- tagsprobleme selbst zu lösen, Mohamed Gomaa, tiert: „„Wenn fünf Kollegen auf die Umstrukturierungen zu bewälti- Personalvorstand Sellgate Situation des sechsten schauen, gen oder sich weiterzuentwickeln. werden eingefahrene Sehge- Christoph Stieg, geschäftsfüh- wohnheiten aufgebrochen.““ Und render Gesellschafter bei Per- Gesprächen zuhören –– das spon- der Weg sei im Anschluss frei für fact Training Personalentwick- tane Feedback. Oder indem sie neue Lösungen. lung, weiß: „„Kollegen-Coaching ist festlegen, dass in der Wochenbe- immer dann sinnvoll, wenn sich sprechung 30 Minuten zum Kolle- Externen Begleiter befragen ein Unternehmen fachlich, kom- gen-Coaching genutzt werden, in munikativ oder im Umgang mit- denen über fokussierte Themen Christopher Rauen, Erster Vorsit- einander verbessern will.““ Dabei diskutiert wird. Dort geht es um zender des Deutschen Bundes- reicht es nicht, sich gegenseitig Fragen wie „„Wie können wir bes- verbands Coaching, empehlt, die Tipps geben. „„Kollegen-Coaching sere Margen verhandeln?““, „„Wie Beratung um eine zweite Kompo- ist nur wirksam mit einer offenen machst du das?““ oder „„Was kön- nente zu erweitern, und sagt: „„Die Lernkultur im Unternehmen und nen wir voneinander lernen?““. kollegiale Supervision kann sinn- einer klaren Systematik““, so Stieg. Indem sie einander gezielt voll sein, doch da alle Beteiligten Wenn Christoph Stieg Unter- begleiten, lernt jeder von jedem. Teil desselben Betriebs sind, fehlt nehmen berät, zeigt er Führungs- Einer berät, der Kollegen-Coach langfristig der unparteiische Blick““ kräften, wie sich eine solche beobachtet und gibt später Feed- –– und den Teammitgliedern das Feedback-Kultur im Betrieb eta- back. Wichtig sei dabei, so Stieg, professionelle Know-how eines blieren und systematisieren lässt. ein Ziel festzulegen, also vorher externen Coach. Daher rät er, in Indem etwa die Kollegen verein- zu besprechen, worauf man ach- regelmäßigen Abständen einen baren, dass sie Rückmeldung ten solle –– auf die Körperspra- externen Begleiter hinzuzuzie- geben, wenn sie dem anderen bei che etwa oder die Gesprächsfüh- hen. Auch Berater Stieg besucht rung. Zudem: nur kurzes Feedback deshalb seine Kundenunterneh- geben, dabei zwischen objektiver men zwei- oder dreimal im Jahr. Beobachtung und subjektivem Mohamed Gomaa möchte das Eindruck unterscheiden sowie Kollegen-Coaching nicht mehr selbst Lösungsvorschläge machen. missen. Den CEO seines neuen Für diese Coaching-Form gibt Unternehmens hat er bereits über- es verschiedene Herangehenswei- zeugt. Zunächst soll die Methode sen. Die Hamburger Expertin Vera auf Vorstandsebene eingeführt Schley hat modellhaft ein eintä- werden. Gomaa: „„Ich warte nur Feedback. Gegenseitige Unterstützung giges kollegiales Team-Coaching noch auf den richtigen Zeitpunkt, steigert die Lernkurve im Unternehmen. für fünf bis sechs Führungskräfte dann geht es los.““ Anja Dilk [ Lösungen entwickeln ] [ Rosinen herauspicken ] [ Nachfrage vereinbaren ] Die Kollegen überlegen gemein- Kollege A äußert sich zu den Die nächste KTC-Runde wird sam: Was könnte man tun, um Ideen. Jene, die ihm beson- besprechen, was Kollege A die Situation von A zu verbes- ders vielversprechend erschei- umgesetzt und erreicht hat. Das sern oder ein konkretes Problem nen, greift er heraus, um sie im sichert die ernsthafte Auseinan- zu lösen? Kollege A hört zu. Arbeitsalltag auszuprobieren. dersetzung mit neuen Wegen. 5/2012 PROFITS 1312-13 coaching 120822-1521 SG.indd 3sp-2s:13 23.08.12 01:07

×