E-Government als Rettungsring

1,556 views

Published on

Published in: News & Politics
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,556
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
31
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • http://www.flickr.com/photos/frank_behrens/5657625993/sizes/l/in/photostream/
  • http://www.flickr.com/photos/ericconstantineau/5618576278/sizes/l/in/photostream/ Eric Constantineau - www.ericconstantineau.com
  • nur 71 größer als 10.000 EinwohnerInnen
  • http://www.flickr.com/photos/benheine/5338349795/sizes/o/in/photostream/
  • OpenOffice nur 2,5 % Windows XP 82 %, Server: 7,5 % Linux
  • ≠ Gemeinden in Ö klein strukturiert und generell wenig Verfahren
  • http://www.flickr.com/photos/josephrobertson/127758523/ Joseph Robertson
  • http://www.flickr.com/photos/stitch/6162233/ Stitch
  • Verwaltungsgemeinschaft: Gemeinsames Amtsgebäude für Pitzenberg, Pühret, Rutzenham und Oberndorf: Vier Gemeinden teilen sich in Oberndorf bei Schwanenstadt eine Verwaltung, bleiben aber eigenständig. Der Vorteil für die Gemeinden: Mit den sieben Beschäftigten stehen ihnen Spezialisten statt Allrounder zur Verfügung. Effizient verwalten bringt Mehrwert: Verwaltungskooperation: Elf HansbergLand-Gemeinden wollen sparsame Verwaltung bei voller DienstleistungEs ist ein Prozess der kleinen Schritte mit großer Wirkung: Die elf Gemeinden der HansbergLand-Region kooperieren eng bei Lohnverrechnung, Einkauf und der EDV-Koordination. Heuer liegt ihr Hauptaugenmerk auf der Zusammenarbeit der Bauhöfe. Gemeinsames Bauamt für fünf Gemeinden: Die Gemeinden Düns, Röns, Dünserberg, Satteins und Frastanz haben einen Vertrag über ein gemeinsames Bauamt unterzeichnet. ( http://vorarlberg.orf.at/stories/488508/ )
  • Bis zu 40 Gemeinden Bezirk Braunau (Mühlviertler Alm) arbeiten mit einem gemeinsamen Server-System, das bei Gemdat OÖ in Linz zentral gebündelt wird. Die Kostenersparnis beträgt 50 Prozent.
  • Justification.
  • http://www.ag.bka.gv.at/index.php/Portal:EDEM#Web.2FBeamte_2.0
  • E-Government als Rettungsring

    1. 1. IT als Rettungsring für die fehlende Verwaltungsreform Dr. Peter Parycek, MSc Zentrum für E-Governance , Donau-Universität Krems Quelle: frank-hl
    2. 2. Verwaltungs- Verfassungs reform ? Quelle: Eric Constantineau
    3. 3. Quelle: Die Presse, 18.11.2010
    4. 4. Quelle: Die Presse, 18.11.2010
    5. 5. 10 Prioritäten aus der Initiative Verwaltung neu 22.09.11 Bundesintern Gebietskörperschaften übergreifend Außenwirkung BUNDESCLIENT Innenwirkung Shared Services TELEFONIE Shared Services govIX Shared Services Backup-RZ Shared Services IKT-Dienstleistungen REGELWERK ENTSCHEIDUNGS- MECHANISMEN ELAK light ONE-STOP Geburt ONE-STOP Eheschließung ONE-STOP Todesfall ONE-STOP Untern.-Gründung Personenstands- Register Behörden- verzeichnis Mindesstandards für Verfahrens-Info Unternehmens- Portal Grün – im Plan gelb – Abweichung rot – nicht begonnen oder grob außer Plan Quelle: Roland Ledinger, 2011
    6. 6. Strukturreform? BKA + 13 Ministerien 9 Länder 2358 Gemeinden
    7. 7. Quelle: Ben Heine
    8. 8. IT -Ausgangslage in der…
    9. 9. Gemeindewebseiten in Österreich 2002 – 2008 Jahr Prozent 2002 76% 2008 93%
    10. 10. Formulare auf Gemeindewebseiten 2002 – 2008 22/09/11
    11. 11. LAN in Gemeinden 2002 – 2008 22/09/11
    12. 12. Nennungen zu webbasierten IT-Anwendungen 2002 – 2008 22/09/11 2002 (N=225) 2008 (N=339) Anzahl % Begriff Anzahl % Begriff 35 15,56 Formularservice, div. elektronische Formulare 129 38,05 ELAK, Elektronischer Akt 23 10,22 ZMR 26 7,67 Help.gv.at 22 9,78 Elektronischer Akt, ELAK 18 5,31 ZMR 16 7,11 Wohnbauförderung (v.a. Bgld) 15 4,42 Elektronische Zustellung 9 4,00 Help.gv.at 14 4,13 Kommunalnet 5 2,22 RIS (nicht RIS Kommunal) 13 3,83 Wasserzählerstand Bekanntgabe 12 3,54 Elektronische Formulare, Formularservices 7 2,06 Wohnbauförderung (v.a. Bgld)
    13. 13. IT Ausstattung <ul><li>100 % Internetzugang  87 % breitbandig </li></ul><ul><li>IT-Hardware top oder neuwertig </li></ul><ul><li>Microsoft Office 97,5 % </li></ul><ul><li>Arbeitsplatzbetriebssystem 100% Windows </li></ul><ul><li>Serverbereich 88,6 % Microsoft </li></ul><ul><li>98,7 % E-Mail Client von Microsoft </li></ul>
    14. 14. Woher kommt die Information ?
    15. 15. Welche Werkzeuge könnten die Gemeindearbeit erleichtern?
    16. 16. Schwierige Rahmenbedingungen <ul><li>Kleinstrukturiert: </li></ul><ul><ul><li>2.291 < 10.000 EinwohnerInnen! </li></ul></ul><ul><ul><li>Nur 10 > 30.000 EinwohnerInnen </li></ul></ul><ul><li>Keine einheitliche E-Strategie für Gemeinden </li></ul><ul><li>Geringe Verfahrensfrequenz </li></ul><ul><li>Fehlende Skaleneffekte </li></ul><ul><li>Monetärer & personeller Ressourcenmangel </li></ul><ul><li>Informationsüberfluss </li></ul><ul><li>Datenschutz </li></ul>
    17. 17. #1 Vernetzte Verwaltung!
    18. 18. IT überbrückt die fehlende Strukturreform … BKA + 13 Ministerien 9 Länder 2358 Gemeinden ELAK Land & BH ELAK/SAP (horizontal) ELAK in und zwischen Gemeinden Zentrale Register (vertikal) Vernetzung der ELAK-Systeme (vertikal)
    19. 19. Zentrale Register Objekte Unternehmen Personen Gewerbe Personenstand Grundbuch Gebäude Adressen Weitere … Vgl. Ledinger, BKA Firmen Verein Weitere … Meldewesen Führerschein Weitere …
    20. 20. behördenübergreifende Prozesse <ul><ul><li>One & No Stop </li></ul></ul><ul><ul><li>eID & eSig </li></ul></ul><ul><ul><li>Keine Beilagen </li></ul></ul><ul><ul><li>Amtssignatur </li></ul></ul><ul><ul><li>Duale Zustellung </li></ul></ul>ZMR GWR PSR
    21. 21. #2 E-Gov Toolbox
    22. 22. Info (über) fluss <ul><li>Integration der Register in Applikationen </li></ul><ul><li>ELAK bzw. Dokumentenmanagementsystem </li></ul><ul><ul><li>Indexierung, Katalogisierung, Beschlagwortung und Volltextsuche, … </li></ul></ul><ul><li>Semantische Technologien : </li></ul><ul><ul><li>kontextbezogene Informationen zum Sachverhalt </li></ul></ul><ul><li>Kommunale Netzwerke </li></ul><ul><ul><li>„ Community“ der Gemeindebediensteten filtern </li></ul></ul>Quelle: Joseph Robertson
    23. 23. EGov -Tool- Box <ul><li>Integration Amtssignatur in Anwendungen </li></ul><ul><li>Integration eZustellung in E-Mail Programme </li></ul><ul><li>Dokumentenvorlagen integriert mit RIS & weiteren Registern </li></ul>Quell: Stitch
    24. 24. Weitere Lösungen <ul><ul><li>RIS-Abfragen aus Office Word 2007 ( http://www.digitales.oesterreich.gv.at/site/7576/default.aspx ) </li></ul></ul><ul><ul><li>LDAP-Abfrage ( http://ldapgvat.codeplex.com/ ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Geschlechtsneutrale Formulierung für Office Word 2007 & Outlook 2007 ( http://gendering.codeplex.com ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Duale Zustellung aus Office Outlook ( http://www.hpcdual.at/ ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Signatur für Word 2007 </li></ul></ul><ul><ul><li>EDIAKT PlugIn (XML File zur Übergabe von ELAK Systeme) </li></ul></ul><ul><ul><li>Windows 2007 LogIn mit Dienstkarte (Authentifizierung Active Directory) </li></ul></ul>
    25. 25. #3 Gemeindekooperation
    26. 26. B-VG Novelle
    27. 27. Gemeinde - Kooperation
    28. 28. IT- Kooperationen
    29. 29. IT - Kooperationen
    30. 30. Weitere Kooperationspotentiale <ul><li>gemeinsame(s) … </li></ul><ul><ul><li>Verfahrensabwicklung </li></ul></ul><ul><ul><li>Web-Redaktionen </li></ul></ul><ul><ul><li>E-Government-Services </li></ul></ul><ul><ul><li>Multikanal-Management (Web, Tel, Fax, …) </li></ul></ul>
    31. 31. #4 Open Government
    32. 32. Open Data Marktplatz  Aktuell: 13 Anwendungen http://data.wien.gv.at/
    33. 33. Toilet Map (Open Data) http://www.open3.at/projekte/toilet-map-vienna
    34. 34. Ozon App (Open Data) http://ozon.sonar1.mobi/
    35. 35. Opening the Policy Cycle Policy Cycle Implementation Evaluation Agenda Setting Formulation Vgl. P. Müller
    36. 36. http://www.frankfurt-gestalten.de/
    37. 37. <ul><li>160.000 Wissenschafter </li></ul><ul><li>R&D: Boeing, Dow, DuPont, Novartis, Procter & Gamble, … </li></ul>http://www.innocentive.com/
    38. 38. <ul><li>$ 1 Million an Support Kosten eingespart </li></ul><ul><li>10,000 Lösungen  2.5 Millionen mal abgerufen (1 Jahr) </li></ul><ul><li>9,000 Vorschläge  nur 120 wurden umgesetzt </li></ul>http://www.ideastorm.com/
    39. 39. <ul><li>600,000 offene Verfahren </li></ul><ul><li>Externe ExpertInnen wurden miteingebunden </li></ul><ul><li>Durchschnittliche Bearbeitung von 44 Monaten auf 23! </li></ul>http://www.peertopatent.org/
    40. 40. http://challenge.gov/
    41. 41. 22/09/11 bottom up http://www.fixmystreet.com/
    42. 42. http://maerker.brandenburg.de/
    43. 43. bottom up http://www.ubahnaufzug.at/
    44. 44. http://www.ag.bka.gv.at/index.php/Portal:EDEM#Web.2FBeamte_2.0
    45. 45. #5 Aus- & Weiterbildung
    46. 46. Weiterbildungsprogramme der Fakultät Wirtschaft und Recht <ul><li>Professional MSc E-Government </li></ul><ul><ul><li>Dauer: 2 Jahre </li></ul></ul><ul><ul><li>Kosten: EUR 14.900.-- </li></ul></ul><ul><ul><li>Abschluss: Master of Science (MSc) </li></ul></ul><ul><ul><li>Start: 7. November 2011 </li></ul></ul><ul><li>E-Government (Certified Programme) </li></ul><ul><ul><li>Dauer: 1 Jahr </li></ul></ul><ul><ul><li>Kosten: 4.900.-- </li></ul></ul><ul><ul><li>Start: 7. November 2011 </li></ul></ul><ul><li>Verwaltungsmanager/in (Certified Programme) </li></ul><ul><ul><li>Dauer: 1 Jahr </li></ul></ul><ul><ul><li>Kosten: 2.990.-- </li></ul></ul><ul><ul><li>Start: 8. November2011 </li></ul></ul>
    47. 47. Rettungsringe <ul><li>Vernetzter Staat </li></ul><ul><li>E-Government Toolbox </li></ul><ul><li>Gemeindekooperation </li></ul><ul><li>Open Government </li></ul><ul><li>Aus- & Weiterbildung </li></ul>
    48. 49. Unser Blog zu dem Thema 22/09/11 http://digitalgovernment.wordpress.com/
    49. 50. Dr. Peter Parycek, MSc Zentrum für E-Government, Donau-Universität Krems [email_address] +43 2732 893-2312 http://www.donau-uni.ac.at/egov

    ×