Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

0

Share

Download to read offline

Bayreuther Dialoge 2013 - Vorratsdatenspeicherung, PRISM & Co - der Freiheits-/Sicherheitstradeoff

Download to read offline

Hier sind die Slides für meinen Workshop beim philosophisch-/ökonomischen Symposium "Bayreuther Dialoge 2013", das unter dem Motto "Was ist Dir Deine Freiheit wert?" stand.
Ich beschäftige mich hier mit der Effektivität von Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung, zeige, dass Überwachung auch für unbescholtene Bürger Auswirkungen hat und stelle das Forschungsprogramm "INDECT" vor, das sogar dem Bundeskriminalamt zu weit geht.

  • Be the first to like this

Bayreuther Dialoge 2013 - Vorratsdatenspeicherung, PRISM & Co - der Freiheits-/Sicherheitstradeoff

  1. 1. Vorratsdatenspeicherung, PRISM & Co Der Freiheits/Sicherheits Tradeoff Samstag, 26. Oktober 13
  2. 2. Aufgaben des Staates • Aufgabe: Sicherheit • Aufgabe: Würde des Menschen • Würde => Privatsphäre, Unschuldsvermutung, Informationelle Selbstbestimmung Samstag, 26. Oktober 13
  3. 3. Sicherheit hat viele Bedeutungen • Sicherheit vor Unfällen • Sicherheit vor Armut • Sicherheit vor Kriminalität Samstag, 26. Oktober 13
  4. 4. Sicherheit hat viele Bedeutungen • Sicherheit vor Unfällen • Sicherheit vor Armut • Sicherheit vor Kriminalität Samstag, 26. Oktober 13
  5. 5. Überwachung hilft nicht Samstag, 26. Oktober 13
  6. 6. Überwachung hilft nicht „Verbrechen gegen das Leben“ Samstag, 26. Oktober 13
  7. 7. Die gute Nachricht Aufklärungsquote für „Verbrechen gegen das Leben“ in Prozent Samstag, 26. Oktober 13
  8. 8. 2 besondere Jahre Aufklärungsquote für „Verbrechen gegen das Leben“ in Prozent Samstag, 26. Oktober 13
  9. 9. 2 besondere Jahre Nicht diese! Aufklärungsquote für „Verbrechen gegen das Leben“ in Prozent Samstag, 26. Oktober 13
  10. 10. 2 besondere Jahre Sondern diese! Aufklärungsquote für „Verbrechen gegen das Leben“ in Prozent Samstag, 26. Oktober 13
  11. 11. „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“ Samstag, 26. Oktober 13
  12. 12. Überwachung wirkt • Beobachtung führt zu verändertem Verhalten • Sogar das Gefühl von Beobachtung genügt Samstag, 26. Oktober 13
  13. 13. Datenquellen • Bundesamt für Justiz: Übersicht Telekommunikationsüberwachung (2000 - 2012, jeweils eigene Datei) • Bundeskriminalamt: Polizeiliche KriminalstatistikStraftatenkatalog 2012 Samstag, 26. Oktober 13

Hier sind die Slides für meinen Workshop beim philosophisch-/ökonomischen Symposium "Bayreuther Dialoge 2013", das unter dem Motto "Was ist Dir Deine Freiheit wert?" stand. Ich beschäftige mich hier mit der Effektivität von Telefonüberwachung und Vorratsdatenspeicherung, zeige, dass Überwachung auch für unbescholtene Bürger Auswirkungen hat und stelle das Forschungsprogramm "INDECT" vor, das sogar dem Bundeskriminalamt zu weit geht.

Views

Total views

1,189

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

7

Actions

Downloads

8

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×