Philosophie des Web 2.0

1,047 views

Published on

Vortrag, 40+ min, 1 Mindmapdatei, Datei runterladen (PDF), Vergrößerung: 200%. der Vortrag geht von links oben nach links unten, dann von r. oben nach r. unten

Published in: Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,047
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
41
Actions
Shares
0
Downloads
18
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Philosophie des Web 2.0

  1. 1. Oliver Gas sner Vaihingen/Enz b. Stuttgart Journalis mus Beratung Konzepte Freelancer Projekte Schulung Intro Weblogs Wikis Social Networks Social Media Virtual Worlds bes ser kom munizieren mit neuen Werkzeugen 'The Cathedral and the Bazar' (Eric Steven Raym ond) META keine neue Technik release early, release often 'beta' Warum ... 2.0? Produkt reift beim und druch den Kunden neue Gedanken Rick Levine neues Handeln Chris topher Locke Philosophie? quot;Cluetrain Manifes tquot; (1999) sys tem atisch Doc Searls digitaler Markt Begriffe Märk te sind Gespräche Thema das Digitale Ideen Kunden führen Gespräche nicht (s o sehr): Technik authentisch m it Kunden reden Geschichte 'Speicher' = 'Lager' Medien(theorie) heute kos tet nichts das Digitale... Profit aus Verkäufen in Nischen The Long Tail ... und das Soziale? Sum m e der Nischen ist gleich groß, wie die Sum m e der quot;Bestsellerquot; Die Philos ophie des Web 2.0 gemeinschaftliches Eigentum Chris Anders on (quot;Wiredquot;) open source Jam es Surowiecki free s oftware 'Why the many are sm arter than the few' Autor/in nennen? Der Ochse von Plym outh Wis dom Of Crowds Allm ende $ /€ Wis sen als statis tis che Größe? Copyright-Plugin Edieren? quot;Creative Com m onsquot; (CC) Kollektive Intelligenz durch Aggregation Geschichte das Soziale Lizenz? VKI verteilte künstliche Intelligenz Lawrence Les sig (Stanford) Am eisenalgorithm us Insekten Meinung haben Meinungsfreiheit Superorganism us Schwarm intelligenz Meinung ausdrücken Redefreiheit Critical Mass Demos Aufklärung Zugang zur Masse Press efreiheit Crowdsourcing 'Many to Many' Bertolt Brecht: 'Radiotheorie' (ca. 1930) Medien(r)evolution jeder Empfänger s ollte auch Sender sein quot;Der Rundfunk m üsste (...) den Hörer als Lieferanten organisieren.quot; (Brecht) Bürger-Journalism us Medien in Bürgerhand Jounal-Is mus Medien alternative Agenda Watchblogging Nutzen steigt quadratisch m it der Zahl seiner Mitglieder Robert Metcalfe Netzwerke Metcalfe's Law 1 Telefon, 2 Telefone, ...

×