Soak09 Twitterlesung Obentz 090717

1,391 views

Published on

Dokumentation meiner Twitterlesung auf der Jung von Matt Sommerakademie am 17. Juli 2009

Soak09 Twitterlesung Obentz 090717

  1. 1. 1 Die Twitter Theorie Twitterlesung bei der Jung von Matt Sommerakademie am 17.07.2009 von Oliver Bentz (twitter.com/butterplanet) Montag, 20. Juli 2009
  2. 2. 2 TEIL I Montag, 20. Juli 2009
  3. 3. 3 Ausschnitt aus dem hr Beitrag “Die unheimlichen Herrscher des Internets” http://de.sevenload.com/videos/C2L6Uri-Die-unheimliche-Herrscher-de- Internets Montag, 20. Juli 2009
  4. 4. 4 Machen wir uns nichts vor: Montag, 20. Juli 2009
  5. 5. 5 Das Internet ist scheiße. Montag, 20. Juli 2009
  6. 6. 6 Und der Teufel ist ein Systemadministrator. Montag, 20. Juli 2009
  7. 7. 7 Kriminalität Montag, 20. Juli 2009
  8. 8. 8 Montag, 20. Juli 2009
  9. 9. 8 PHISHING Montag, 20. Juli 2009
  10. 10. 8 PHISHING SPAM Montag, 20. Juli 2009
  11. 11. 8 PHISHING SPAM HACKING Montag, 20. Juli 2009
  12. 12. 8 PHISHING SPAM HACKING SPYWARE Montag, 20. Juli 2009
  13. 13. 8 PHISHING SPAM HACKING SPYWARE VIREN Montag, 20. Juli 2009
  14. 14. 8 PHISHING SPAM HACKING SPYWARE VIREN RAUBKOPIERER Montag, 20. Juli 2009
  15. 15. 8 PHISHING SPAM HACKING SPYWARE VIREN RAUBKOPIERER MICROSOFT Montag, 20. Juli 2009
  16. 16. 9 Montag, 20. Juli 2009
  17. 17. 9 TROJANER Montag, 20. Juli 2009
  18. 18. 10 [Tonspur:] “Das Übel des Internets, mit dem sich die Menschheit konfrontiert sieht, bleibt nicht ohne Folgen:” Montag, 20. Juli 2009
  19. 19. 11 Soziale Vereinsamung Montag, 20. Juli 2009
  20. 20. 12 Erzbischof David Hope, a.d. 2000: "The danger is in having all this wizardry in individual homes which people never leave and where there is, as a result, no social interaction." http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/706341.stm Montag, 20. Juli 2009
  21. 21. 13 Pornographie Montag, 20. Juli 2009
  22. 22. 14 Montag, 20. Juli 2009
  23. 23. 15 Montag, 20. Juli 2009
  24. 24. 16 Montag, 20. Juli 2009
  25. 25. 17 Ja, widerlich! Montag, 20. Juli 2009
  26. 26. 18 Dreck, wohin man schaut: Montag, 20. Juli 2009
  27. 27. 19 Montag, 20. Juli 2009
  28. 28. 20 Besessenheit Montag, 20. Juli 2009
  29. 29. 21 Ausschnitt aus dem youtube-Film Greatest Freakout Ever http://www.youtube.com/watch?v=YersIyzsOpc Montag, 20. Juli 2009
  30. 30. 22 Wahnvorstellungen Montag, 20. Juli 2009
  31. 31. 23 Ausschnitt aus dem youtube-Film Keyboard Cat http://www.youtube.com/watch?v=J---aiyznGQ Montag, 20. Juli 2009
  32. 32. 24 Kein Wunder, dass viele das Internet - ähnlich wie das Radieschen - für die Wurzel allen Übels halten. Montag, 20. Juli 2009
  33. 33. 25 Und außerdem zerstört das Internet die klassische Werbung, das Fernsehen, das Radio, die Mopo und die Plattenindustrie. Pfui. Montag, 20. Juli 2009
  34. 34. 26 Vor allem der Klerus hält das Internet für einen gottlosen Ort. Noch einmal der Bischof von York, David Hope: Montag, 20. Juli 2009
  35. 35. 27 “The Internet has the potential to destroy all society.” Montag, 20. Juli 2009
  36. 36. 28 Aber nicht alle denken so. Ein kleiner Geheimbund hat eine andere Theorie. Montag, 20. Juli 2009
  37. 37. 29 Montag, 20. Juli 2009
  38. 38. 30 Eine extreme Sekte innerhalb des Internets. Angeführt von zwei charismatischen Menschenfischern Montag, 20. Juli 2009
  39. 39. 31 Evan Willams Biz Stone Montag, 20. Juli 2009
  40. 40. 32 Sie glauben daran, das die Existenz von Twitter die Existenz von Gott beweist. Montag, 20. Juli 2009
  41. 41. 33 Ungeheuerlich! Montag, 20. Juli 2009
  42. 42. 34 Und doch: Vieles spricht dafür, dass die Recht haben. Montag, 20. Juli 2009
  43. 43. 35 1. Das Businessmodell Montag, 20. Juli 2009
  44. 44. 36 Es gibt keins. Montag, 20. Juli 2009
  45. 45. 37 2. Das Prinzip “Follower” Montag, 20. Juli 2009
  46. 46. 38 Montag, 20. Juli 2009
  47. 47. 39 3. Christliche Symbolik Montag, 20. Juli 2009
  48. 48. 40 Da harrte er noch weitere sieben Tage und ließ abermals eine Taube fliegen aus dem Kasten. Die kam zu ihm zur Abendzeit, und siehe, ein Ölblatt hatte sie abgebrochen und trug's in ihrem Munde. Moses, Kapitel 8 Montag, 20. Juli 2009
  49. 49. 41 Montag, 20. Juli 2009
  50. 50. 41 Montag, 20. Juli 2009
  51. 51. 42 Montag, 20. Juli 2009
  52. 52. 43 4. Gott hat als Erster getwittert Montag, 20. Juli 2009
  53. 53. 44 Es kann kein Zufall sein, dass die 10 Gebote kürzer als 140 Zeichen sind. Montag, 20. Juli 2009
  54. 54. 45 5. Der Teufel ist machtlos auf Twitter Montag, 20. Juli 2009
  55. 55. 46 Montag, 20. Juli 2009
  56. 56. 47 Montag, 20. Juli 2009
  57. 57. 48 Montag, 20. Juli 2009
  58. 58. 49 Montag, 20. Juli 2009
  59. 59. 50 Montag, 20. Juli 2009
  60. 60. 51 Deshalb glauben die Montag, 20. Juli 2009
  61. 61. 52 Twitter ist das neue Paradies Montag, 20. Juli 2009
  62. 62. 53 Wer twittert, arbeitet zwar nicht… …aber er tötet, stiehlt und ehebricht auch nicht. Montag, 20. Juli 2009
  63. 63. 54 Wer twittert, sündigt nicht. Montag, 20. Juli 2009
  64. 64. 55 Am besten, man behält die im Auge, um herauszufinden was sie im Schilde führen. Montag, 20. Juli 2009
  65. 65. 56 Haben die wirklich die Weisheit mit dem ganz großen Löffel gefressen? Montag, 20. Juli 2009
  66. 66. 57 Kann Twitter ein Weg zur Erlösung sein? Montag, 20. Juli 2009
  67. 67. 58 TEIL II Montag, 20. Juli 2009
  68. 68. 59 [Tonspur:] “Nur, wenn man versteht, wer und wie man ist, kann man die Wahrheit über andere und die Welt erkennen. Deshalb lautet der erste Schritt der Twitterati auf dem Pfad zur Erlösung…” Montag, 20. Juli 2009
  69. 69. 60 Schritt #1 Selbstreflexion und Selbsterkenntnis sich selbst den Spiegel vorhalten Montag, 20. Juli 2009
  70. 70. 61 [Tonspur:] “Bescheidenheit ist wichtig…” Montag, 20. Juli 2009
  71. 71. 62 Montag, 20. Juli 2009
  72. 72. 63 [Tonspur:] “Man sollte sich auch seiner Hygienetechniken gewahr werden, so wie haekelschwein und schlenzalot…” Montag, 20. Juli 2009
  73. 73. 64 Montag, 20. Juli 2009
  74. 74. 65 Montag, 20. Juli 2009
  75. 75. 66 [Tonspur:] “Denn nur, wer glatt rasiert ist, kann sich selbst auf der metaphysischen Ebene erkennen…” Montag, 20. Juli 2009
  76. 76. 67 Montag, 20. Juli 2009
  77. 77. 68 [Tonspur:] “Der körperliche Verfall lässt sich nicht aufhalten, da macht nur der Zufall noch Komplimente, wie PickiHH feststellt…” Montag, 20. Juli 2009
  78. 78. 69 Montag, 20. Juli 2009
  79. 79. 70 [Tonspur:] “maltewelding berichtet über das erlösende Gefühl, Geheimnisse endlich mit anderen - und vor allen Dingen mit Gleichgesinnten - zu teilen…” Montag, 20. Juli 2009
  80. 80. 71 Montag, 20. Juli 2009
  81. 81. 72 [Tonspur:] “Man muss der Wahrheit ins Gesicht sehen und sein Leid ertragen, so wie silenttiffy und kcpr…” Montag, 20. Juli 2009
  82. 82. 73 Montag, 20. Juli 2009
  83. 83. 74 Montag, 20. Juli 2009
  84. 84. 75 [Tonspur:] “Nur, wer seine Zukunft antizipiert, muss sie nicht mehr fürchten…” Montag, 20. Juli 2009
  85. 85. 76 Montag, 20. Juli 2009
  86. 86. 77 [Tonspur:] “Und jede Beichte ist auf Twitter willkommen…” Montag, 20. Juli 2009
  87. 87. 78 Montag, 20. Juli 2009
  88. 88. 79 [Tonspur:] “Am wichtigsten ist es, die eigene Unvollkommenheit zu akzeptieren und sich seiner Peinlichkeit nicht zu schämen - sondern sie zu umarmen. Von einem Twitterati können wir in dieser Beziehung jede Menge lernen…” Montag, 20. Juli 2009
  89. 89. 80 Der Meister der Selbstreflexion: @vergraemer Montag, 20. Juli 2009
  90. 90. 81 Montag, 20. Juli 2009
  91. 91. 82 Montag, 20. Juli 2009
  92. 92. 83 Montag, 20. Juli 2009
  93. 93. 84 Montag, 20. Juli 2009
  94. 94. 85 Montag, 20. Juli 2009
  95. 95. 86 Montag, 20. Juli 2009
  96. 96. 87 Montag, 20. Juli 2009
  97. 97. 88 Schritt #1 Selbstreflexion Fazit Montag, 20. Juli 2009
  98. 98. 89 Montag, 20. Juli 2009
  99. 99. 90 [Tonspur:] “Nach der Selbstreflexion und Selbsterkenntnis kommt die Erleuchtung. Mit sich selbst im Reinen, glauben die Twitterati daran, dass sie ein höheres Verständnis von der Welt besitzen, als wir Normalsterbliche…” Montag, 20. Juli 2009
  100. 100. 91 Schritt #2 Erleuchtung Sehen- Erkennen- Verstehen Per Twitter zum tieferen Weltverständnis. Montag, 20. Juli 2009
  101. 101. 92 [Tonspur:] “Auf dem Weg zur Weltverbesserung beschreiten die Twitterati nunächst das Teilstück der “Negativen Gewahrwerdung.” Es geht darum, sich selbst mit allem Schlechten zu konfrontieren, das Schlechte zu erkennen, um es bekämpfen zu können.…” Montag, 20. Juli 2009
  102. 102. 93 Schritt #2 Erleuchtung Teil I: Negatives Gewahrwerden Montag, 20. Juli 2009
  103. 103. 94 [Tonspur:] “Das kann für den einen Twitterati auf globaler Ebene stattfinden - wie zum Besipiel für frank93 ...” Montag, 20. Juli 2009
  104. 104. 95 Montag, 20. Juli 2009
  105. 105. 96 [Tonspur:] “Oder auf lokaler Ebene, wie für silenttiffy ...” Montag, 20. Juli 2009
  106. 106. 97 Montag, 20. Juli 2009
  107. 107. 98 [Tonspur:] “Ein großes Thema ist die Freiheit des Willens. Ist der menschliche Wille wirklich frei? Nein, meint frank93, wenn er twittert…” Montag, 20. Juli 2009
  108. 108. 99 Montag, 20. Juli 2009
  109. 109. 100 [Tonspur:] “Gerade im Internet ist der Generationenkonflikt ja quasi (Trommelwirbel) vorprogrammiert. Das hat auch bosch erkannt...” Montag, 20. Juli 2009
  110. 110. 101 Montag, 20. Juli 2009
  111. 111. 102 [Tonspur:] “Spreequell legt alle Finger in die Wunden der Sommermode...” Montag, 20. Juli 2009
  112. 112. 103 Montag, 20. Juli 2009
  113. 113. 104 [Tonspur:] “…und sebaso erkennt die deutsche Rückständigkeit…” Montag, 20. Juli 2009
  114. 114. 105 Montag, 20. Juli 2009
  115. 115. 106 [Tonspur:] “Für die Twitterati ist die Heile Welt ist nicht so heil, wie wir es vielleicht immer noch glauben. Nicht nur, dass das Leben kein Ponyhof ist, nein…” Montag, 20. Juli 2009
  116. 116. 107 Montag, 20. Juli 2009
  117. 117. 108 [Tonspur:] “Auch an Technik-Kritik wird nicht gespart…” Montag, 20. Juli 2009
  118. 118. 109 Montag, 20. Juli 2009
  119. 119. 110 [Tonspur:] “Immer wieder unterziehen die Twitterati ihre Mitmenschen subtilen Tests, um ihre spirituelle Reife zu überprüfen…” Montag, 20. Juli 2009
  120. 120. 111 Montag, 20. Juli 2009
  121. 121. 112 [Tonspur:] “Dem Wissenschaftsbetrieb wird gnadenlos die Maske herunter gerissen…” Montag, 20. Juli 2009
  122. 122. 113 Montag, 20. Juli 2009
  123. 123. 114 [Tonspur:] “…ebenso wie dem Kulturbetrieb, der von formschub als das entlarvt wird, was er wirklich ist…” Montag, 20. Juli 2009
  124. 124. 115 Montag, 20. Juli 2009
  125. 125. 116 [Tonspur:] “vergraemer setzt sich dem allgemeinen Sittenverfall aus…” Montag, 20. Juli 2009
  126. 126. 117 Montag, 20. Juli 2009
  127. 127. 118 [Tonspur:] “…und fordert mehr Zurückhaltung…” Montag, 20. Juli 2009
  128. 128. 119 Montag, 20. Juli 2009
  129. 129. 120 [Tonspur:] “Der Erkenntnisgewinn lässt nicht lange auf sich warten: Genauigkeit und Pünktlichkeit werden durch das eigene Scheitern als erstrebenswerte Tugenden wiederentdeckt - so wie von schlenzalot…” Montag, 20. Juli 2009
  130. 130. 121 Montag, 20. Juli 2009
  131. 131. 122 [Tonspur:] “Nach der Konfrontation mit dem Schlechten folgt für die Twitterati das Schöpfen der Weisheit. Nachdem sie sich selbst und das Schlechte erkannt haben, ist der Blick frei für neue Zusammenhänge…” Montag, 20. Juli 2009
  132. 132. 123 Schritt #2 Erleuchtung Teil II: Weisheit schöpfen Montag, 20. Juli 2009
  133. 133. 124 [Tonspur:] “Neue Ideen entstehen, zum Beispiel wie die folgende von Euphoriefetzen, der das menschliche Zusammenleben neu regeln möchte und einen interessanten Ansatz zur Sicherung des Friedens entwickelt hat…” Montag, 20. Juli 2009
  134. 134. 125 Montag, 20. Juli 2009
  135. 135. 126 [Tonspur:] “Silenttiffy hingegen widment sich ihrer eigenen Art der Psychoanalsye…” Montag, 20. Juli 2009
  136. 136. 127 Montag, 20. Juli 2009
  137. 137. 128 [Tonspur:] “Während Vergrämer über völlig neue Möglichkeiten der sensorischen Wahrnehmung nachdenkt…” Montag, 20. Juli 2009
  138. 138. 129 Montag, 20. Juli 2009
  139. 139. 130 [Tonspur:] “dieMutti weist eindrücklich auf das Recht zu Leben hin und erfindet dabei en passant noch einen leckeren Nachtisch…” Montag, 20. Juli 2009
  140. 140. 131 Montag, 20. Juli 2009
  141. 141. 132 [Tonspur:] “Man sieht, dass sich die Twitterati auf den unterschiedlichsten Fachgebieten ihre Expertise erarbeiten, auch auf dem Feld der Meteorologie, so wie Frau_Elise…” Montag, 20. Juli 2009
  142. 142. 133 Montag, 20. Juli 2009
  143. 143. 134 [Tonspur:] “Welche Erkenntnis frank93 hier gewonnen hat, ist noch unklar…” Montag, 20. Juli 2009
  144. 144. 135 Montag, 20. Juli 2009
  145. 145. 136 [Tonspur:] “Deshalb verwundert es auch nicht, wenn schlenzalot fordert…” Montag, 20. Juli 2009
  146. 146. 137 Montag, 20. Juli 2009
  147. 147. 138 [Tonspur:] “…und formschub hat direkt ein eindrucksvolles Beispiel parat…” Montag, 20. Juli 2009
  148. 148. 139 Montag, 20. Juli 2009
  149. 149. 140 [Tonspur:] “Aber Erleuchtung und Erkenntnis nutzen wenig,wenn man sie nicht umsetzt. Der dritte Schritt auf dem Weg zur Erleuchtung lautet daher… ” . Montag, 20. Juli 2009
  150. 150. 141 Schritt #3 Lernen-Handeln-Lehren Erleuchtung umsetzen Montag, 20. Juli 2009
  151. 151. 142 [Tonspur:] “Die Twitterati entwickeln ganz konkrete Pläne und Ratschläge, die man selbst zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit umsetzen und beherzigen kann…” Montag, 20. Juli 2009
  152. 152. 143 Schritt #3 Lernen-Handeln-Lehren Teil I: Lebenshilfe und Alltagsbewältigung Montag, 20. Juli 2009
  153. 153. 144 [Tonspur:] “Gastfreundschaft” Montag, 20. Juli 2009
  154. 154. 145 Montag, 20. Juli 2009
  155. 155. 146 [Tonspur:] “Haustierhaltung” Montag, 20. Juli 2009
  156. 156. 147 Montag, 20. Juli 2009
  157. 157. 148 [Tonspur:] “Innere Sicherheit” Montag, 20. Juli 2009
  158. 158. 149 Montag, 20. Juli 2009
  159. 159. 150 Montag, 20. Juli 2009
  160. 160. 151 [Tonspur:] “Freizeitverhalten” Montag, 20. Juli 2009
  161. 161. 152 Montag, 20. Juli 2009
  162. 162. 153 [Tonspur:] “Abwechslung am Arbeitsplatz” Montag, 20. Juli 2009
  163. 163. 154 Montag, 20. Juli 2009
  164. 164. 155 [Tonspur:] “Vergraemer hat eine interessante Technik entwickelt, um dafür zu sorgen, dass es wieder interessant wird…” Montag, 20. Juli 2009
  165. 165. 156 Montag, 20. Juli 2009
  166. 166. 157 [Tonspur:] “dazu gehören auch neue Methoden der Gesprächsführung…” Montag, 20. Juli 2009
  167. 167. 158 Montag, 20. Juli 2009
  168. 168. 159 [Tonspur:] “Doch die Twitterati sind sich ihrer Grenzen sehr wohl bewusst, wie Euphoriefetzen konstatiert…” Montag, 20. Juli 2009
  169. 169. 160 Montag, 20. Juli 2009
  170. 170. 161 [Tonspur:] “Wohingegen mspro und 343max simple aber praktische technische Ideen haben… ” . Montag, 20. Juli 2009
  171. 171. 162 Montag, 20. Juli 2009
  172. 172. 163 Montag, 20. Juli 2009
  173. 173. 164 [Tonspur:] “Natürlich dient auch der gute Stile der Verbesserung der Welt… ” . Montag, 20. Juli 2009
  174. 174. 165 Montag, 20. Juli 2009
  175. 175. 166 [Tonspur:] “Die Sexualität ist eine der Triebfedern menschlichen Handelns. Liebe und Sex können sowohl zum höchsten Glück als auch zur totalen Annihilation führen. Logisch, dass die Twitterati deshalb diesem Thema einen ganz besonders hohen Stellenwert einräumen. Soviel Glück hängt davon ab, so vieles kann dabei schief gehen.” Montag, 20. Juli 2009
  176. 176. 167 Schritt #3 Lernen-Handeln-Lehren Teil II: Liebe, Sex und Partnerschaft Montag, 20. Juli 2009
  177. 177. 168 [Tonspur:] “Kontaktaufnahme und Kennenlernen” Montag, 20. Juli 2009
  178. 178. 169 Montag, 20. Juli 2009
  179. 179. 170 Montag, 20. Juli 2009
  180. 180. 171 Montag, 20. Juli 2009
  181. 181. 172 Montag, 20. Juli 2009
  182. 182. 173 [Tonspur:] “Sexualität kann jedoch auch zu negativen Schwingungen führen wie Euphoriefetzen und Vergraemer wahrscheinlich aus eigener schmerzlicher Erfahrung wissen…” Montag, 20. Juli 2009
  183. 183. 174 Montag, 20. Juli 2009
  184. 184. 175 Montag, 20. Juli 2009
  185. 185. 176 [Tonspur:] “Hat man es geschafft, tatsächlich eine Beziehung zu starten und aufrechtzuerhalten, sind die Probleme natürlich nicht vorbei…” Montag, 20. Juli 2009
  186. 186. 177 Montag, 20. Juli 2009
  187. 187. 178 Montag, 20. Juli 2009
  188. 188. 179 Montag, 20. Juli 2009
  189. 189. 180 [Tonspur:] “Auch in puncto Ernährung streben die Twitterati nach größtmöglichem Erkenntnisgewinn zur Entwicklung von Maßnahmen, die Genuss und Gesundheit in Einklang bringen. Dabei gilt es hier ebenfalls, Fehlverhalten zu erkennen, um es in Zukunft zu vermeiden…” Montag, 20. Juli 2009
  190. 190. 181 Schritt #3 Lernen-Handeln-Lehren Teil III: Ernährung - Mens sana in corpore sano. Montag, 20. Juli 2009
  191. 191. 182 Montag, 20. Juli 2009
  192. 192. 183 Montag, 20. Juli 2009
  193. 193. 184 Montag, 20. Juli 2009
  194. 194. 185 Montag, 20. Juli 2009
  195. 195. 186 Montag, 20. Juli 2009
  196. 196. 187 Montag, 20. Juli 2009
  197. 197. 188 Montag, 20. Juli 2009
  198. 198. 189 Montag, 20. Juli 2009
  199. 199. 190 Montag, 20. Juli 2009
  200. 200. 191 Montag, 20. Juli 2009
  201. 201. 192 Montag, 20. Juli 2009
  202. 202. 193 ddddddd Montag, 20. Juli 2009
  203. 203. 194 [Tonspur:] “Wie wir bis jetzt gesehen haben, schaffen die Twitterati eine breite weltliche Basis, für Ihre Art religiöser Praxis. Nach den weltlichen Dingen strebt der Twitterati auf seiner Reise zur Erleuchtung im vierten Schritt die göttliche Ebene an.” Montag, 20. Juli 2009
  204. 204. 195 Schritt #4: Gott & Religion & Kirche Den göttlichen Kontext begreifen Montag, 20. Juli 2009
  205. 205. 196 [Tonspur:] “Dankbarkeit” Montag, 20. Juli 2009
  206. 206. 197 Montag, 20. Juli 2009
  207. 207. 198 [Tonspur:] “Missionieren” Montag, 20. Juli 2009
  208. 208. 199 Montag, 20. Juli 2009
  209. 209. 200 [Tonspur:] “Die Konkurrenz beobachten” Montag, 20. Juli 2009
  210. 210. 201 Montag, 20. Juli 2009
  211. 211. 202 [Tonspur:] “Göttliche Interpretation” Montag, 20. Juli 2009
  212. 212. 203 Montag, 20. Juli 2009
  213. 213. 204 [Tonspur:] “Spirituelle Reflexion” Montag, 20. Juli 2009
  214. 214. 205 Montag, 20. Juli 2009
  215. 215. 206 [Tonspur:] “Beten” Montag, 20. Juli 2009
  216. 216. 207 Montag, 20. Juli 2009
  217. 217. 208 [Tonspur:] “Im fünften und letzten Schritt zu Erleuchtung und Erlösung schlagen die Twitterati einen Bogen zurück zum Anfang des spirituellen Prozesses. Durch kontinuierliche Neugier und das Stellen von Fragen, bleibt das Erkenntnisstreben weiter im Fluß…” Montag, 20. Juli 2009
  218. 218. 209 Schritt #5: Letzte Fragen Neugierig bleiben und verstehen wollen Montag, 20. Juli 2009
  219. 219. 210 Montag, 20. Juli 2009
  220. 220. 211 Montag, 20. Juli 2009
  221. 221. 212 Montag, 20. Juli 2009
  222. 222. 213 Montag, 20. Juli 2009
  223. 223. 214 Montag, 20. Juli 2009
  224. 224. 215 Montag, 20. Juli 2009
  225. 225. 216 Montag, 20. Juli 2009
  226. 226. 217 Mein Fazit: Montag, 20. Juli 2009
  227. 227. 218 Es scheint was dran zu sein, an Twitter und diesen Montag, 20. Juli 2009
  228. 228. 219 Montag, 20. Juli 2009
  229. 229. 220 Deshalb kann ich nur jedem raten, sich direkt im Anschluss einen Twitter- Account einzurichten. Mitgliedsanträge gibt es auf www.twitter.com Montag, 20. Juli 2009
  230. 230. 221 Vielen Dank. Montag, 20. Juli 2009

×