Fifty Ways To Build Your Bundle

1,527 views

Published on

A presentation on how to build OSGi bundles/Eclipse plug-ins held together with Gerd Wütherich at the Eclipse DemoCamp in Hamburg, Dec 2009.

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,527
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
152
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Fifty Ways To Build Your Bundle

  1. 1. Nils Hartmann  Gerd Wütherich Fifty ways to build your bundle…
  2. 2. Wer sind wir? » Gerd Wütherich – gerd@gerd-wuetherich.de » Nils Hartmann – nils@nilshartmann.net 2
  3. 3. Eine Weihnachts- geschichte Sehr frei nach - Charles Dickens -
  4. 4. Ebenezer van der Build
  5. 5. Der Geist der Vergangenheit
  6. 6. Plug-in Development Environment
  7. 7. PDE automatisieren: PDE-Build
  8. 8. Der Geist der Gegenwart
  9. 9. Bundles everywhere . . . » Nicht nur für RCP-Anwendungen / Eclipse Plug-ins » Nicht nur mit Eclipse Equinox / Eclipse RT » Nicht nur mit dem Eclipse PDE
  10. 10. (Neue) Anforderungen » Deklarative, redundanzfreie Beschreibung von Build- Artefakten » Repository-Integration: » Source-Repositories » Artefakt-Repositories » Repositories für das Build-System » Provisioning zur Build-Zeit » OSGi-Build und Nicht-OSGi-Build parallel
  11. 11. Manifest-First vs. Generate-Manifest » Manifest-First » Abhängigkeiten werden im Manifest beschrieben » Manifest treibt den Buildlauf » Generate-Manifest » Abhängigkeiten in Projektbeschreibung » Generiertes Manifest » Two are better than one » Auch möglich, aber dumm » Abhängigkeiten in Projektbeschreibung » Manuell erstelltes Manifest
  12. 12. Fifty ways to build your bundle
  13. 13. Fifty ways to build your bundle
  14. 14. Beispiel: Ant4Eclipse (PDE) » http://www.ant4eclipse.org
  15. 15. Beispiel: Maven Tycho » http://tycho.sonatype.org
  16. 16. Beispiel: Buckminster (PDE) » http://www.eclipse.org/buckminster
  17. 17. Der Geist der Zukunft
  18. 18. Die Schere klafft auseinander . . .
  19. 19. Release Engineering . . . » . . . ist ein extrem anspruchsvolles (und undankbares) Aufgabengebiet » . . . ist eng verzahnt mit den architektonischen Aufgaben » . . . muss First-Class-Citizen in der Informatik- Ausbildung sein » . . . ist keine Aufgabe für Mitarbeiter, „die nicht so gut programmieren können“
  20. 20. Das Ende

×