Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Upcoming SlideShare
PR-Trendmonitor 2011 (lang)
Next
Download to read offline and view in fullscreen.

0

Share

PR-Trendmonitor 2011 (kurz)

Download to read offline

PR-Trendmonitor: Social Media auch 2012 wichtigstes Thema, Journalisten bleiben Hauptansprechpartner, PR-Fachkräfte genervt von „Sprechblasen“ und „desinteressierten Journalisten“

- Social Media auch in 2012 Trendthema Nummer Eins.
- Journalisten sind für Pressestellen und Agenturen trotz sozialer Netzwerke nicht zu ersetzen.
- „Sprechblasen“ und „heiße Luft“ nerven Kommunikatoren an ihrem Job am meisten.
Das ergab der jüngste PR-Trendmonitor 2011: „Zwischen Social Media, Apps und klassischer Pressearbeit. Wohin treibt die PR-Branche?" von dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor. 2.570 Fach- und Führungskräfte aus PR-Agenturen und Pressestellen verschiedener Unternehmen haben im September an der Online-Befragung teilgenommen.

  • Be the first to like this

PR-Trendmonitor 2011 (kurz)

  1. 1. PR-Trendmonitor 2011 „Zwischen Social Media, Apps und klassischer Pressearbeit“ Eine Umfrage der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor. Teilnehmer: 2.570 Pressesprecher und PR-Fachleute. Umfragezeitraum: September 2011 Komplette Ergebnisse unter: www.newsaktuell.de/trendmonitor 1. Social Media auch 2012 PR-Trendmonitor: Was sind die wichtigsten PR-Trendthemen 2012? wichtigstes PR-Thema Pressestellen PR-Agenturen 52,9 % Social Media Mehr als die Hälfte aller Unternehmen und 52,9 % 51,2 % PR-Agenturen sagen voraus, dass Social Media Pressearbeit 2.0 50,1 % und Pressearbeit 2.0 die wichtigsten Trend- Storytelling 27,8 % 33,0 % themen der Branche im nächsten Jahr sind. 27,1 % Mobile PR Überraschend, dass es Storytelling 30,5 % 27,0 % auf Platz drei geschafft hat. Apps 26,3 % Auf die Inhalte kommt es also 0 10 20 30 40 50 60 an in 2012. Quelle: PR-Trendmonitor „Wohin treibt die PR-Branche?“, © news aktuell GmbH und Faktenkontor GmbH, Pressestellen N = 1.679, Mehrfachnennungen: 4.625; Agenturen N = 891, Mehrfachnennungen: 2.503 2. Journalisten bleiben erste Wahl 3. „Google+“ noch Auch im Zeitalter von Social kein Shooting-Star Media bleiben Journalisten Unternehmen im Web die erste Ansprechperson für Pressemitteilungen. Das sagen 57% Die Branche glaubt noch nicht an den großen Erfolg 57% der Unternehmen und von „Google+“. 68% der PR-Agenturen. Fast 39 Prozent aller Unternehmenssprecher sind jedes fünfte Unternehmen PR-Agenturen davon überzeugt, dass „Google+“ in naher Zu- verzichtet komplett auf den kunft genauso wichtig oder sogar noch wichtiger Einsatz von Twitter, Facebook und Co in der PR. 68% sein wird als Facebook. 61 Prozent aller Presse- stellen bezweifeln das. 4. Was nervt Pressesprecher am meisten an ihrem Job? Auf den weiteren Plätzen: Sprechblasen und heiße Luft 43% 28 % Social Media Hype 24 % Besserwisserische Verteilerpflege 34% Kollegen Desinteressierte 19 % Erwartungsdruck Journalisten 31% der Vorgesetzten 19 % Kostendruck 11/2011 news aktuell GmbH • info@newsaktuell.de • www.newsaktuell.de Unser Partner: www.newsaktuell.de/blog www.twitter.com/newsaktuell www.facebook.com/newsaktuell www.xing.com/net/newsaktuell

PR-Trendmonitor: Social Media auch 2012 wichtigstes Thema, Journalisten bleiben Hauptansprechpartner, PR-Fachkräfte genervt von „Sprechblasen“ und „desinteressierten Journalisten“ - Social Media auch in 2012 Trendthema Nummer Eins. - Journalisten sind für Pressestellen und Agenturen trotz sozialer Netzwerke nicht zu ersetzen. - „Sprechblasen“ und „heiße Luft“ nerven Kommunikatoren an ihrem Job am meisten. Das ergab der jüngste PR-Trendmonitor 2011: „Zwischen Social Media, Apps und klassischer Pressearbeit. Wohin treibt die PR-Branche?" von dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor. 2.570 Fach- und Führungskräfte aus PR-Agenturen und Pressestellen verschiedener Unternehmen haben im September an der Online-Befragung teilgenommen.

Views

Total views

2,058

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

1

Actions

Downloads

19

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×