Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochschullehre

94 views

Published on

Poster zur Digital Learning Map für das Netzwerktreffen Digitalisierung des Hochschulforums Digitalisierung #hfd18

Die Digital Learning Map zeigt Lehr-Lern-Szenarien, die digitale Medien verwenden und an deutschen Hochschulen eingesetzt werden. Nutzen Sie die Sammlung, um sich von neuen Ideen inspirieren zu lassen, Kontakt zu den Ansprechpersonen aufzunehmen oder Ihre eigenen Praxisbeispiele zu teilen.

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochschullehre

  1. 1. VERNETZUNG VON LEHRENDEN www.e-teaching.org/digital-learning-map WIE KANN ICH MITMACHEN? PROJEKT „DIGITAL LEARNING MAP 2020“ Das Projekt Digital Learning Map 2020 möchte Faktoren identifizieren, die digitale Hochschulbildung erfolgreich machen. Neben der Entwicklung der Digital Learning Map bereitet es Forschungsergebnisse zu digitaler Lehre für Dozierende und Serviceeinrichtungen auf, entwickelt ein Benchmarking Tool zur Unterstützung strategischer Entscheidungen und veranstaltet eine Fachtagung (11.-12. Oktober 2018) und ein Barcamp. In Kooperation mit LearnMap-Team bespricht Voransicht des Praxisbeispiels mit AutorIn AutorIn beschreibt Praxisbeispiel (PDF-Formular unter e-teaching.org/learnmap_formular ) AutorIn sendet das PDF-Formular an LearnMap-Team LearnMap-Team prüft Praxisbeispiel: Vollständig? Verständlich? Praxisbeispiel wird auf e-teaching.org veröffentlicht DIGITAL LEARNING MAP DATENBANK FÜR PRAXISBEISPIELE ZUR DIGITALEN HOCHSCHULLEHRE WAS IST DIE DIGITAL LEARNING MAP? Die Digital Learning Map zeigt Lehr-Lern-Szenarien, die digitale Medien verwenden und an deutschen Hochschulen eingesetzt werden. MEDIENEIGENSCHAFTEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DES LERNPROZESSES Interaktivität durch Blogging und Testformate Lerninhalte für verschiedene Phasen der Projektarbeit Nutzung einer digitalen Lernplattform (Olat), Skype- neben Telefonsprechstunden, Wordpress Individuelle Lernziele (auch in Lernteams), eigenständiges Recherchieren und Aufbereiten von Inhalte Auszug aus dem Praxisbeispiel „(HI)STORIES?! Legenden unter der Lupe“ VIRTUALISIERUNGSGRAD Anreicherung beschreibt weitgehend unveränderte Präsenzveranstaltungen, in denen optionales Lernmaterial durch digitale Medien ergänzt wird. Integration fasst Formate zusammen, in denen digitale Lernphasen obligatorisch sind und sich mit Präsenzphasen abwechseln. Virtualisierung steht für rein online gestützte Formate, in denen es kaum oder keine obligatorischen Präsenzphasen gibt. KONTAKT g.irle@iwm-tuebingen.de #LearnMap e.kuemmel@iwm-tuebingen.de j.moskaliuk@iwm-tuebingen.de bit.ly/LearnMap2020 m.schmidt@iwm-tuebingen.de Gabriele Irle, Elke Kümmel, Johannes Moskaliuk, Markus Schmidt, Ulrike Cress, Friedrich W. Hesse Standort mit Praxisbeispiel(en) 100% + & Interaktivität: 3 (von 4) Adaptivität: 1 (von 4) Synchronizität: 4 (von 4) Selbststeuerung: 4 (von 4)

×