Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Agile Teams. Organization. Motivation. ... Rocket Science und Karotten.

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Loading in …3
×

Check these out next

1 of 45 Ad

Agile Teams. Organization. Motivation. ... Rocket Science und Karotten.

Download to read offline

Slide Deck vom Meetup "Agile Team Leadership" in München am 17. Mai 2018.
Im Deck geht es darum, wie man agile Teams organisiert und
Mitarbeiter im agilen Kontext motiviert.

Slide Deck vom Meetup "Agile Team Leadership" in München am 17. Mai 2018.
Im Deck geht es darum, wie man agile Teams organisiert und
Mitarbeiter im agilen Kontext motiviert.

Advertisement
Advertisement

More Related Content

Similar to Agile Teams. Organization. Motivation. ... Rocket Science und Karotten. (20)

Recently uploaded (20)

Advertisement

Agile Teams. Organization. Motivation. ... Rocket Science und Karotten.

  1. 1. Agile Teams. Organization. Motivation. … Rocket Science und Karotten.
  2. 2. Michael Maretzke gutefrage.net COO michael.maretzke@gutefrage.net twitter: @mmaretzke blog: www.agile-minds.com
  3. 3. gutefrage?
  4. 4. “pulli färbt ab”
  5. 5. gutefrage auf Pos. 3
  6. 6. gutefrage!
  7. 7. 18 Mio. Unique Visitors pro Monat 50 k Neue Content Items am Tag 19 Mio. Fragen 74 Mio. Antworten 72% der Antworten innerhalb von 5 Minuten 45% aller Nutzer kommen mehrmals die Woche
  8. 8. gutefrage. Teil der Holtzbrinck Group. 4.715 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländernvertreten weltweit rund 50+ Unternehmen familiengeführte Mediengruppe seit über 60 Jahren rund 1.4 Mrd € Umsatz
  9. 9. Holtzbrinck Group
  10. 10. Erika-Mann-Strasse 23, München
  11. 11. Eckdaten. gutefrage. 60 Mitarbeiter 100% digital profita bel 1 Standort 11 Jahre am Markt
  12. 12. Organisieren. Agil. Digital.
  13. 13. Outcome > Output Teams interdisziplinär Wir sitzen zusammen Tägliche Standups Retrospektiven firmenweit ... Hackathons regelmäßig Continuous Delivery KennzeichenderagilenOrganisation Moderne Technology
  14. 14. Führen Product Owner Team Scrum Master Manager Fachliches Was Fachliches Wie Organisatorisch Disziplinarisch übergeben übernehmen Ver ant wort ung
  15. 15. Digital Rollen in der digitalen Produktentwicklung Prozess Build-Measure-Learn Testen, testen, testen. Speed Rahmenbedingungen Andere sind schneller ... Abstrakt 100% digital == 100% abstrakt
  16. 16. Inspiring.
  17. 17. Geht’s konkreter?
  18. 18. Daily Business Priorisierte Stories bearbeiten Ziele? klar definiert Scope? sehr konkret Modus? deliver! Agile Produktentwicklung nach Kanban / SCRUM
  19. 19. Priorisieren? HowTo ...
  20. 20. Company Backlog. Magic.
  21. 21. Works painless. <Hust>
  22. 22. How about innovation & growth?
  23. 23. Hackathon 2Tage Die ganze Firma Alle Mitarbeiter Mit Motto nahe am Business Freie Themenwahl Selbständige Teambildung Pitches vor der Firma 4-6 Themen in 2 Tagen Projekte validieren 1Gewinnerteam
  24. 24. Aber … wie bekommen wir das live? … was passiert mit den Nicht-Gewinnerthemen? Übergang zum Daily Business echt schwer.
  25. 25. Skills - Network - Enabling Rocket Labs
  26. 26. Innovation Growth Ziel erreichen Ziele? grob umrissen Scope? abstrakt Modus? denken, ausprobieren, lernen! Rocket Labs Beispiele Engagement erhöhen, Retention steigern, PI/Visit optimieren, Seitenladezeit verbessern, SEO-These vertesten
  27. 27. Skills Network Enabling Experten Know-How zielgerichtet ergebnisorientiert operative Task Forces interdisziplinär Stronger Together! Rahmenbedingungen 100% Commitment Macher-Mentalität Time Boxed
  28. 28. 10 Rocket Labs durchgeführt. Worx for us!
  29. 29. Motivieren.
  30. 30. https://www.youtube.com/watch?v=u6XAPnuFjJc&t=427s Bild: https://flic.kr/p/LuzJ7T Purpose. Mastery. Autonomy.
  31. 31. https://flic.kr/p/RH7qkJ Rahmenbedingungen Variable Gehaltskomponente == Vorgabe vom Konzern Hiring nur mit variablem Anteil sonst nicht wettbewerbsfähig Bestrafung statt Motivation
  32. 32. Ziele oder die Suche nach dem heiligen Gral.
  33. 33. OKR’s für Quartalsziele. We had them. basisdemokratisch, ineffizient, überladen hat nicht funktioniert by the books they have it we need it
  34. 34. 2015: Umsatzziel + Individuelle Jahresziele These Geld motiviert zu Höchstleistungen → maximale Verzahnung zwischen variablem Gehalt und individuellen Zielen Ziel Vereinbart für 12 Monate pro Mitarbeiter Effekt Optimierung nicht auf Firmenzielen sondern auf persönlichen monetären Vorteil Problem Konflikte zwischen einzelnen Mitarbeitern wegen konträren Zielen
  35. 35. 2016: Umsatzziel + Jahresbereichsziel (z.B. IT) These Geld motiviert zu Höchstleistungen → maximale Verzahnung zwischen variablem Gehalt und Bereichszielen Ziel Vereinbart für 12 Monate pro Bereich Effekt Optimierung auf Bereichszielen Problem Konflikte zwischen einzelnen Bereichen wegen konträren Zielen
  36. 36. 2017: Umsatzziel + firmenweite Quartalsziele These Geld motiviert zu Höchstleistungen → maximale Verzahnung zwischen variablem Gehalt und Firmenzielen Ziel Vereinbart für 3 Monate für komplette Mannschaft “Gleiche Firma, gleiche Ziele!” Maximale Fokussierung auf wenige Themen. Effekt Optimierung auf Firmenziele / Fokusthemen Problem Wenig Möglichkeit der Einflußnahme (z.B. Finance) Feststellung der Quartalsziele muss super-transparent sein Festlegung der Quartalsziele mit hohem Koordinationsaufwand
  37. 37. 2018: 100% garantiert, 150% möglich These Geld hat keinen Einfluß auf Arbeitsleistung, wohl aber -moral → Entkopplung der variablen Entlohnung von den fachlichen Zielen Ziel Maximale Ruhe zur Erreichung der Fokusthemen 150% als Stretch-Goal Effekt Optimierung auf Firmenziele / Fokusthemen Intrinsische Motivation Problem Unterschiedliche Einstellung zum Thema “variabler Anteil” (z.B. Sales vs. IT)
  38. 38. Found the holy grail? Let’s see!
  39. 39. n?Noch

×