Geocaching - eine kurze Einführung

1,860 views

Published on

Geocaching ist die moderne Schnitzeljagd.

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,860
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
8
Actions
Shares
0
Downloads
35
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Geocaching - eine kurze Einführung

  1. 1. Geocaching Eine kurze EinführungM ich ae l L a nge - Met ave rs a e.V.
  2. 2. Geocaching ist..moderne Schatzsuche Koordinaten werdenoder Schnitzeljagd im Internet veröffentlichtmit GPS-Geräten oderSmartphones mit teilweise mit RätselnGPS-Empfängern verbundenGesucht werden Suche führt oft zu„Caches“: Behälter sehenswerten odermit Logbuch und geschichtsträchtigenkleinen Geschenken Orten
  3. 3. Der CacheLogbuch zum Eintragen deseigenen Namens undKommentarenGebrauchsanweisungkleine Gegenstände, dieentnommen werden dürfenes muss dafür wieder etwashineingetan werden
  4. 4. Der CacheNano (unter 1 cm, meist nur einkleiner Zettel enthalten)Mikro (oft Filmdosen)Regular (ein bis mehrere LiterInhalt)Large
  5. 5. TrackablesTravel Bugs und Geocoins (TMvon Groundspeak)sind manchmal in Caches zufindensind meistens an Aufgaben desBesitzers gekoppelt und müssenwieder in einem anderen Cacheabgelegt werdenFund wird im Internetdokumentiert
  6. 6. Trackables (eigene)Travelbugs undGeocoins müssengekauft werden (ca.10$)Geokrets könnenselber produziertwerdenTracking übergeokrety.com
  7. 7. Ziele von GeocachingUnterwegs seinNatur erkundenRätsel lösenBildung (Educaching)Medienkompetenz
  8. 8. Arten von CachesTraditional CacheMulticacheRätselcache
  9. 9. Traditional CachedirektesAnsteuerneinerGeokoordinatehäufigste Formdes Cache
  10. 10. MulticachemehrereCachesneueKoordinatenjeweils erstam Cache
  11. 11. RätselcacheRätsel führt zuden richtigenKoordinaten
  12. 12. Ein paar RegelnZum Suchen:Unauffällig bleiben/Muggels meidennur Dinge tauschen die gleichwertig oderwertvoller sindkeinen Alkohol, Drogen, Munition,Nahrungsmittel in den Cache legen
  13. 13. Ein paar RegelnZum Verstecken:Ort sollte ungefährlich zugänglich sein, nicht an Brücken, Infrastruktur etc.Der Cache sollte ein Logbuch, Stift und Hinweiszettel enthalten undeventuell kleine geeignete TauschgegenständeDer Cache sollte wasserdicht sein, z.B. GefrierdosenVergraben ist tabu, im Baum verstecken erlaubt;-)Cache in einer Geocaching-Datenbank eintragenCache regelmäßig überprüfen
  14. 14. AusrüstungGPS Gerät oderSmartphoneAusgedruckte Cache-BeschreibungOutdoorkleidungTauschgegenstände
  15. 15. Smartphone-AppsAndroid: c:geo,GeocachingiPhone: Geocaching,Garmin Opencaching
  16. 16. Cache-DatenbankenOpencaching.de, nicht-kommerzielles Projekt,überwiegend im deutschsprachigen Raum Geocaching.com, kommerziell (Groundspeak), über 1,3 Mio Caches gelistet Opencaching.com nicht-kommerziell, von Garmin
  17. 17. Weitere WebseitenGeocaching.de, Infos, Karte mit Caches von geocaching.com undopencaching.deCachewiki.de, Wiki mit Infoseducache.de, Wiki, Ziel: Geocaching in Lernprozesse integrierenEducache Martin Luther King: http://www.dotcomblog.de/?page_id=1628Mediale Pfade: Geocaching in der Jugendarbeit, FortbildungenJugendnetz-berlin.de (unter: Medienkompetenz): Info und BerlinerTouren
  18. 18. AusblickGPS-Spiele:GPS MissionMister X:BrettspieladaptionAugmented Reality:Zusatzinformationenals Layer überrealem Bild
  19. 19. Viel Spaß! Ihr seid auf der richtigen Spur!Michael Lange: lange@metaversa.de

×