Statusbereicht MINERGIE Modernisierung - Weiterentwicklung

1,537 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,537
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
27
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Statusbereicht MINERGIE Modernisierung - Weiterentwicklung

  1. 1. Weiterentwicklung MINERGIE‐MODERNISIERUNG®Statusbericht März 2013 www.minergie.ch
  2. 2. Gliederung des Referates  P bl Problemstellung t ll  Was leistet MINERGIE zum Thema MODERNISIERUNG W k Was kann MINERGIE in Zukunft beitragen…. MINERGIE i Z k f b i Wertbeitrag  MINERGIE‐ Problem MINERGIE® MODERNISIERUNG® MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  3. 3. 2. Entdeckung Amerikas Christoph Kolumbus, 1492Christoph Kolumbus 1492MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  4. 4. 1. Entdeckung Modernisierungs‐NotwendigkeitBauherr 2013Bauherr 2013MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  5. 5. Die Ausgangslage für den Bauherren Quelle:  g g Erneuerung nachhaltiges Bauen P.Schürch/D.SchnellMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  6. 6. Heutige Angebote, Programme und Initiativen  • G bä d Gebäudeprogramm • GEAK • sia Merkblatt Modernisierung Merkblatt Modernisierung  • Fördergelder • Energie‐Coaching • 10 Liter Haus, Hausclub • Renovationsinitiative Coop  • Industrie (Hochleistungsdämmstoffe) • Verbände (HEV, GH‐Schweiz) • Weiterbildung Seminare Weiterbildung, Seminare • Energie‐Apéro, Fachveranstaltungen •…MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  7. 7. Bedürfnisse der Bauherren / Investoren …. und trotzdem verharrt die Modernisierungsrate auf  g tiefem Niveau… Stimmt das Angebot mit der Nachfrage bzw. den  Bedürfnissen überein?  • Kosten • Ästhetik  • Bauzeit  • Komplikationen • Beratungsbedarf MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  8. 8. Sind die Erwartungen des Bauherrn realistisch?  gut 3 für 2 Erwartung ‐ Realität Der grosse Irrtum! schnell billig MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  9. 9. Welchen Wertbeitrag leistet MINERGIE für die MODERNISIERUNG? Wertbeitrag  MINERGIE‐ Problem MINERGIE® MODERNISIERUNG®  MODERNISIERUNG®MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  10. 10. Welchen Beitrag leistet MINERGIE? Angebot: MINERGIE‐MODERNISIERUNG(R)Angebot: MINERGIE‐MODERNISIERUNG(R) Baustandards/Energiekennzahlen [Liter Öl/m2a] Neubauten: N b t Gesetz G Energiebezugsfläche der Wohnbauten im Kt. Zürich [Mio m2]MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  11. 11. Welchen Beitrag leistet MINERGIE?Kommunikation/Information Kommunikation/Information Privat‐ Pi Medien;  M di Personen;  770 8851 Fachleute;  28 862 28862MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  12. 12. MINERGIE EXPO – Leitthema MODERNISIERUNGKommunikation/Information Kommunikation/Information 14‘500 BesucherMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  13. 13. MINERGIE FACHTAGUNG MODERNISIERUNGKommunikation/Information Kommunikation/Information > 200 BesucherMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  14. 14. Fachveranstaltungen für Baufachleute Kommunikation/Information  Kommunikation/InformationMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  15. 15. Publikationen für BaufachleuteKommunikation/Information Kommunikation/InformationMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  16. 16. Bauherren‐Seminare / Tage der offenen TüreKommunikation/Information Kommunikation/InformationMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  17. 17. Gebäudeliste – Referenzobjekte MINERGIE‐MODERNISIERUNG®MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  18. 18. MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  19. 19. Welchen Wertbeitrag leistet MINERGIE für die MODERNISIERUNG in Zukunft?MODERNISIERUNG in Zukunft? Wertbeitrag  MINERGIE‐ Problem MINERGIE® MODERNISIERUNG® MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  20. 20. Fachgruppe MINERGIE‐MODERNISIERUNG®Prinzip: „Der Rat der WeisenPrinzip: Der Rat der Weisen“ Jahr Einheit Wohnen Neubau Wohnen Mod. % Total Anzahl Gebäude 24‘671 1‘786 7.2 Total  M2 EBF 18‘427‘501 1‘123‘501 6.1MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  21. 21. Lokalisierung der Hindernisse der MINERGIE‐Modernisierung„5 Thesen 5 Thesen“ 1. 1 Die Anforderungen sind zu wenig flexibel Di A f d i d i fl ib l 2. Der Einbau einer Komfortlüftung ist zu aufwändig 3. Die etappierte Ausführung führt nicht zum Standard  4. Die MINERGIE Planung und Zertifizierung ist aufwändig 5. Es fehlen die Anreize für MINERGIE‐Modernisierungen MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  22. 22. Der Standard MINERGIE‐MODERNISIERUNG Die heissen Themen 1. Anforderungsniveau  g Kennzahl Wärme 2. Anforderung der  automatisierten  Lüftung 3. Etappierung ja/nein?MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  23. 23. Frage 1: Soll am Anforderungsniveau Energiekennzahl „WärmeSoll am Anforderungsniveau Energiekennzahl Wärme“ festgehalten werden?MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  24. 24. Frage 1Beurteilung der Fachgruppe MODERNISIERUNGBeurteilung der Fachgruppe MODERNISIERUNG Die Energiekennzahl „Wärme“ ist: Di E i k hl Wä “i 1. erreichbar und anspruchsvoll 2. „Kopf einschalten“  3. ausgewogen und optimierbar 4. Wärmerückgewinnung möglich  Empfehlung:  Am Anforderungsniveau Kennzahl „Wärme Am Anforderungsniveau Kennzahl Wärme“ festhaltenMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  25. 25. Frage 2: Soll der automatisierte Luftaustausch „obligatorisch bleiben?Soll der automatisierte Luftaustausch obligatorisch“ bleiben?Automatische Fensterlüftung 0.1% g Einfache Abluftanlage 2.7% g Einzelraum‐Lüftungsgeräte 0.2% Komfortlüftung 97%MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  26. 26. Frage 2Beurteilung der Fachgruppe MODERNISIERUNGBeurteilung der Fachgruppe MODERNISIERUNG 1. Gute objektspezifische Lösungen sind  1 G bj k ifi h Lö i d realisierbar (4 Lösungen inkl. WRG) 2. Hygienisch Luftwechsel erforderlich 2 Hygienisch Luftwechsel erforderlich 3. Frischluftgarantie ‐ komfortrelevant 4. CO2 – Kernindikator Luftqualität 5. Differenzierung zu revidierter MuKEn Empfehlung:  An der automatisierten Lüft A d t ti i t Lüftung festhalten f th ltMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  27. 27. Frage 3Soll die Etappierung der MINERGIE‐Modernisierung gezielt Soll die Etappierung der MINERGIE‐Modernisierung gezieltgefördert werden?MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  28. 28. Frage 3Beurteilung und Empfehlung Fachgruppe MODERNISIERUNGBeurteilung und Empfehlung Fachgruppe MODERNISIERUNG 1. Etappierung nur mit einem umfassenden Konzept 1 Etappierung nur mit einem umfassenden Konzept 2. Harmonisierung mit GEAK Plus anstreben Quelle:  Erneuerung nachhaltiges Bauen Erneuerung nachhaltiges Bauen P.Schürch/D.SchnellMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  29. 29. Mögliche Ansätze für die Zukunft 1. MINERGIE‐MODERNISIERUNG® „Kompass“ 1 MINERGIE MODERNISIERUNG® K “ 2. MINERGIE‐MODERNISIERUNG® „Lüftungscoach“ 3. MINERGIE‐MODERNSIERUNG® „…………….“MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  30. 30. MINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch
  31. 31. Hohe Lebensqualität – glückliche BauherrenMINERGIE® – Statusbericht Modernisierung| März.2013  Problemstellung Wertbeitrag von  MINERGIE® MINERGIE‐ MODERNISIERUNG®  www.minergie.ch

×