Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

1

Share

Download to read offline

Internet Safety & Social Media für Eltern

Download to read offline

Unsere Kinder wissen in der Regel wesentlich mehr über digitale Medien als wir Eltern.

Sie bewegen sich in dieser “neuen Welt” ganz selbstverständlich. Allerdings oftmals auch blauäugig und mit wenig Verständnis, was man tun sollte, was man besser nicht macht, womit man sich in Zukunft Karrierechancen verbauen, oder sich im schlimmsten Fall sogar ernsthaft in Gefahr bringen kann.

Wenn ein Kind alleine am Spielplatz ist geben wir ganz selbstverständlich klare Regeln vor, die unsere Kinder schützen. “Sprich nicht mit Fremden.” “Geh mit niemandem mit, den du nicht kennst.” “Nimm keine Süßigkeiten von Fremden an.” etc. Im digitalen Raum fehlen diese “Leitplanken” und Spielregeln, weil wir selbst zuwenig darüber wissen.

Das möchte ich mit meinem Vortrag ändern.

Ich werde sie fit machen um:

- zu verstehen, was in digitalen Medien aktuell passiert
- wie sie mit ihrem Kindern darüber reden sollten
- Facebook, YouTube, Tumblr, Twitter & co zu verstehen
- Cyberbullying zu erkennen und darauf entsprechend reagieren zu können
- die Risiken der digitalen Medien zu kennen
- und die Chancen, die in den neuen Medien stecken, mit ihrem Kind zu nutzen

>> http://www.digital-m.at/eltern

Internet Safety & Social Media für Eltern

  1. 1. Geh´nicht mit Fremden mit Nimm keine Süßigkeiten an Sag mir, wo du hingehst Sei um 6 zuhause Sag mir, mit wem du unterwegs bist
  2. 2. Finale EURO 2012 1,7 Mio. Opernball 1,6 Mio. Top ZIB 1,4 Mio.
  3. 3. ?
  4. 4. Bravo 230.000 Rolling Stone Mazine 1,5 Mio.
  5. 5. Justin Bieber 56 Mio 44 Mio Lady Gaga 59 Mio 40 Mio Katy Perry 56 Mio 39 Mio 75 Mio 31 Mio Rihanna
  6. 6. Chris Smith/Out of Chicago BY-NC 2.0Photocredits:
  7. 7. Klassenarbeiten.net Referatschleuder.de referate- max.de
  8. 8. Photocredits: GSCSNJ CC BY-NC 2.0
  9. 9. surfen-ohne-risiko.net
  10. 10. ?
  • gumpelmaier

    Sep. 2, 2013

Unsere Kinder wissen in der Regel wesentlich mehr über digitale Medien als wir Eltern. Sie bewegen sich in dieser “neuen Welt” ganz selbstverständlich. Allerdings oftmals auch blauäugig und mit wenig Verständnis, was man tun sollte, was man besser nicht macht, womit man sich in Zukunft Karrierechancen verbauen, oder sich im schlimmsten Fall sogar ernsthaft in Gefahr bringen kann. Wenn ein Kind alleine am Spielplatz ist geben wir ganz selbstverständlich klare Regeln vor, die unsere Kinder schützen. “Sprich nicht mit Fremden.” “Geh mit niemandem mit, den du nicht kennst.” “Nimm keine Süßigkeiten von Fremden an.” etc. Im digitalen Raum fehlen diese “Leitplanken” und Spielregeln, weil wir selbst zuwenig darüber wissen. Das möchte ich mit meinem Vortrag ändern. Ich werde sie fit machen um: - zu verstehen, was in digitalen Medien aktuell passiert - wie sie mit ihrem Kindern darüber reden sollten - Facebook, YouTube, Tumblr, Twitter & co zu verstehen - Cyberbullying zu erkennen und darauf entsprechend reagieren zu können - die Risiken der digitalen Medien zu kennen - und die Chancen, die in den neuen Medien stecken, mit ihrem Kind zu nutzen >> http://www.digital-m.at/eltern

Views

Total views

891

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

86

Actions

Downloads

6

Shares

0

Comments

0

Likes

1

×