Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Studieninformation Medienentwicklung

374 views

Published on

Während des viersemestrigen Masterstudiums Medienentwicklung begleiten die Studierenden den Medienwandel durch Forschung, konzeptionelle Arbeit und Beratung. Gearbeitet wird in offenen Lehrformen, Klein- und Projektgruppen.

  • ⇒⇒⇒WRITE-MY-PAPER.net ⇐⇐⇐ has really great writers to help you get the grades you need, they are fast and do great research. Support will always contact you if there is any confusion with the requirements of your paper so they can make sure you are getting exactly what you need.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

Studieninformation Medienentwicklung

  1. 1. MedienentwicklungMaster of ArtsStudieninformationDer Master-StudiengangMedienentwicklungDas Studium. Worum geht es?Während des viersemestrigen Masterstudiums Medienent-wicklung begleiten die Studierenden den Medienwandel durchForschung, konzeptionelle Arbeit und Beratung. Gearbeitetwird in offenen Lehrformen, Klein- und Projektgruppen. An-hand kontinuierlicher Medienbeobachtung identifizieren dieStudierenden zukunftsweisende Medienthemen. Die Studienin-halte zielen auf das eigenständige Bearbeiten von Kommuni-kations- und Beratungsaufgaben im Medienumfeld. Durch dasbeispielhafte Analysieren von Abläufen in Redaktionen er-kennen die Studierenden Innovations- und Optimierungspoten-ziale. Der Studiengang befähigt auch zum marktgerechtenKonzipieren neuer Formate und der Beratung und Unterstüt-zung von Medienorganisationen bei den Herausforderungeneines rapiden Medienwandels.Praxisfeld. Was kann ich nach dem Studium tun?Der Master-Studiengang Medienentwicklung bildet Re-dakteure, Kommunikationsmanager und Berater aus. DieAbsolventen arbeiten in:• Agenturen• Kommunikationsabteilungen• Verlagen, Rundfunkanstalten und -unternehmenModule. Wie ist das Studium aufgebaut?Die erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen vermit-teln die Module des Master-Studiengangs Medienentwick-lung. Der Studiengang ist projektorientiert aufgebaut, in deneinzelnen Semestern stehen Forschungs-, Konzeptions- oderBeratungsprojekte im Vordergrund. Das erste Studienjahrbietet einen Mix aus Veranstaltungen mit theoretischemSchwerpunkt und angeleiteter Forschungs- und Entwicklungs-tätigkeit in einer Werkstattumgebung. Das zweite Studienjahrist mit einem Praxis-Semester auf die berufspraktische Arbeitfokussiert. In Kooperation mit einem Verlag, einer Agenturoder einer Kommunikationsabteilung wird an einem Projektgearbeitet oder ein eigenes Forschungs- und Entwicklungs-konzept im fachbereichseigenen Institut für Kommunikationund Medien (ikum) erstellt. Studierende widmen sich zudemihrem Masterprojekt.MedienentwicklungMasterofArts • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • CP:DieGrößederModulblöckeentsprichtdemdurchschnittlichenStudien-undLernaufwand,fürbestandeneModulewerdenCreditPoints(CP)verliehen–inderRegel60CPproJahr......MasterprojektundBegleitseminar30CP10.Semester7.Semester8.Semester9.SemesterMasterofArts................Praktikum/ProjektinForschungundEntwicklung(ggf.imAusland)30CPZulassungsvoraussetzungenPerspektivenMedienentwicklung DerMasterabschluss• qualifiziertfürdieLaufbahnimHöherenDienst,• befähigtzurPromotion,• qualifiziertu.a.fürfolgendeberuflichePositionen: Fach-undFührungsaufgabeninWirtschaft,Medien,Non-Profit-OrganisationenundöffentlicherVerwal-tung.BeispielhafteTätigkeiten: -Agenturen -Kommunikationsabteilungen, -Verlage, -Rundfunkanstaltenund–unternehmen -Selbstständigkeit• EinqualifizierterBachelor-oderDiplomabschlussvonmindestens180LeistungspunktensowiedieEignung,dieineinembesonderenVerfahrenfestge-stelltwird. ImEignungsverfahrenwerdennebenderEinschlä-gigkeitundderGesamtnotedesVorstudiumsauchverschiedenebeiderBewerbungeinzureichendeUnterlagenbewertet,dieunteranderemPraxiser-fahrungenbelegen. Modul1:Werkstatt/Labor17,5CPModul2:Medienforschung5CPModul5:Werkstatt/Labor17,5CPModul4:WahlpflichtIundIIinsgesamt10CPFarblegende: Standardmodule    Abschlussarbeiten    Praxisphase    Wahlpflicht,Vertiefungen    überfachlicheQualifizierungModul6:Medienent-wicklungundKonzeption5CPModul3:ThemenentwicklungIundIIinsgesamt5CP
  2. 2. Akkreditierung. Wie wird die Qualität nachgewiesen?Der Studiengang Medienentwicklung (M.A.) ist akkreditiertdurch die Agentur AQUAS. Ihm wurde das Gütesiegel desAkkreditierungrates verliehen.Vorbildung. Was wird vorausgesetzt?Voraussetzung für den Master-Studiengang ist ein Bache-lor- oder Diplomabschluss von mindestens 180 Leistungs-punkten. Im Eignungsverfahren werden die Einschlägigkeitdes Studiums, praktische Vorerfahrungen und Leistungensowie die fachspezifische Eignung berücksichtigt.Bewerbung. Wie komme ich an die h_da?Studienbeginn ist jeweils das Wintersemester. Alle Informa-tionen zum Bewerbungsverfahren gibt es im Internet unter:www.h-da.de/bewerbung.Beratung. Wo erhalte ich mehr Antworten?Erste Anlaufstelle für die meisten Fragen zum Studium istdas Student Service Center, kurz SSC. Neben der allgemei-nen Studienberatung und Auskunft zu den Details des Be-werbungsverfahrens gibt es hier auch Beratung zur Organi-sation oder Finanzierung des Studiums.Weitere Informationen zum Studiengang Medienentwick-lung/Master und Kontaktdaten zu Ansprechpartnern unter:www.journalismus.h-da.de/me.Für die Themen BAföG oder Studentisches Wohnen ist dasStudentenwerk Darmstadt zuständig. Mehr dazu unter: www.studentenwerkdarmstadt.de.Sollten Sie planen, während ihres Studiums einige Zeit imAusland zu verbringen, wenden sie sich bitte an die AbteilungInternationalisierung: www.h-da.de/international.Hochschule Darmstadt. Was kann ich erwarten?Wer eine praxisnahe, wissenschaftlich fundierte Hoch-schulbildung und einen erfolgreichen Berufseinstieganstrebt, sollte an der Hochschule Darmstadt (h_da)studieren. Denn laut „Wirtschaftswoche“ belegt die h_daeinen Spitzenplatz im Ansehen deutscher Personalchefs.Die Hochschule Darmstadt ist bekannt für:• effektive Studienorganisation• kurze Studienzeiten• in das Studium integrierte Praxisphasen in kooperie-renden Unternehmen• optimale Vorbereitung auf den Berufseinstieg„Wandel und sein Managen wird unser zentrales Themawerden.“Christian Lindner, Chefredakteur Rhein-Zeitung, Koblenz„Es ist ja zu erwarten, dass Smartphone, Twitter, Tablet-PCund soziale Netzwerke nicht die letzten neuen Vertriebs-kanäle sein werden.“Dr. Alexander Mäder, Ressortleiter Stuttgarter ZeitungRheinstraßeHavelstraßeSpreestraßeBerlinerAlleeHolzhofalleeHindenburgstraßeHügelstraßeLuisenplatzKasinostraßeFeldbergstraßeWilhelminenstraßeSaalbaustraßeHeinrichstraßeAdelungstraßeHauptbahnhofBirkenwegHaardtringHeidelbergerStraße(B3)StaatstheaterSchlossLandgraf-Georg-StraßeSchnittspahnstr.OlbrichwegDieburgerStraßeRhönringHeinheimerStraßeHerrngartenFrankfurterStraße(B3)Schloßgartenstr.MagdalenenstraßePallaswiesenstraßeBismarckstraßeNeckarstr.MathildenhöheAlexanderstraße(B26)ErbacherStr.Eugen-Bracht-WegAutobahnzubringer(B26/A672)TeichhausstraßeNieder-Ramstädter-Str.Nieder-Ramstädter-Str.(B449)JahnstraßeHölderlinwegSteinbergwegRoßdörferStr.PetersenstraßeB26FichtestraßeAlterDarmstädterFriedhofnachDieburg,15kmnachDieburg,18kmSchöfferstraßeD17D16D15D14B10C10C11S4/11C12C16/C15/C14D10D12D11B13B14B11A14A11A10A13A12C13E11E23E21E20E24E30E40E31E50E41GästehausE10B12D13D20DarmstadtCampusDieburgHerausgeberHochschuleDarmstadtHaardtring100D-64295DarmstadtStandDezember2012Schöfferstraße3,GebäudeC10D-64295DarmstadtTel+49.6151.16-7979info@h-da.dewww.h-da.de/sscwww.h-da.de/studium StudiengangMedienentwicklungMax-Planck-Straße2GebäudeF01,Raum214D-64807DieburgTel+49.6151.16-9420journalismus@h-da.deme.h-da.deSSCF01SSCC10MediaF01

×