eLearning an der Hochschule

1,262 views

Published on

Vortrag bei der Veranstaltung "Neue Medien" an der Montanuniversität Leoben 2011

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,262
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
114
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

eLearning an der Hochschule

  1. 1. e-Learning an der Hochschule - Konzept und Strategie am Beispiel der TU Graz Martin Ebner
  2. 2. Technology enhanced Learninghttp://flickr.com/photos/powerbooktrance/289992273//
  3. 3. „Our students have changed radically. Today‘s students are no longer the people our educational system was designed to teach.“ Mark Prenksy 2001http://www.flickr.com/photos/maebmij/123180774
  4. 4. Lernende von heute?http://flickr.com/photos/galipette/181912081/
  5. 5. Studie über 4 Jahre (n=2858)• WS 2007/2008 n=578• WS 2008/2009 n=821• WS 2009/2010 n=757• WS 2010/2011 n=702
  6. 6. Endgeräte!
  7. 7. Kommunikationsmedien!
  8. 8. Digital Natives? • Hohe Anzahl eigener Geräte • Internetanschluss quasi flächendeckend • Digitale Kommunikationskanäle etabliert • Einfluss von Sozialen Netzwerken stark steigendhttp://www.flickr.com/photos/kitsu/404092967/sizes/o/
  9. 9. „Die oftmals gepriesene Net- Generation lässt noch auf sich warten bzw. spiegelt eher eine technisch besser ausgerüstete wieder“http://www.flickr.com/photos/menlophoto/3257818499
  10. 10. Unterstützung der Präsenzlehre durch digitale Möglichkeitenhttp://pizdaus.com/pics/MC3KUw7uCDtL.jpg
  11. 11. „Die Vision der Abteilung Vernetztes Lernen ist es hiermit, die Präsenzlehre mit Medien zu bereichern um damit die Kommunikation zu verbessern und darüber hinaus durch eine zentrale Steuerung auch für Nachhaltigkeit zu sorgen.“ Konzept Abteilung Vernetzes Lernen, 2007
  12. 12. Strategisches Konzept Gesamtstrategie, Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit Unterstützung innovativer Projekte Universitätsweite Angebote, Zentralisierung Beratung, Initial- unterstützung
  13. 13. schnell / einfach / einheitlichhttp://www.flickr.com/photos/christoph_meissner/2924858410
  14. 14. Kreativität / Individualität / Kollaboration?http://www.flickr.com/photos/thetoad01/2677459596
  15. 15. TeachCenter (Lernplattfrom) -... entwickelt in Kooperation mit dem IICM (Prof. Scerbakov, Prof. Maurer) -... derzeit über 600 LVen online -... über 16000 User -... ständig online 200 - 300 User (8-24.00Uhr) -... Datentransfer im Schnitt ca. 400 GB/Monat (13,3 GB/Tag)http://www.flickr.com/photos/8078381@N03/3279725831
  16. 16. TeachCenter (Lernplattfrom) e-Learning - mehr als e-Mail? - ... derzeit 375 LVen online - ... solltehttp://www.flickr.com/photos/--stromberg--/2304671778
  17. 17. TeachCenter - alles zur LVhttp://tugtc.tugraz.atGastzugang:http://tugtc.tugraz.at/wbtmaster/courses/EE_panel5.htm
  18. 18. Vorlesung live und archiviert
  19. 19. Vorlesung multimedial
  20. 20. Mobilitäthttp://www.flickr.com/photos/pleasewait/2272096624
  21. 21. Step towards digital lecture room eBook
  22. 22. eBook erzeugen http://ebook.tugraz.at frei zugänglich
  23. 23. eBook Beispiele
  24. 24. Lernumgebung der Zukunft • - ... sollte den Lerner stark in der Vordergrund stellen (PLE) • - ... sollte den Lehrenden aktiv unterstützen • - ... und das Web als Informations- und Kollaborationsumgebung sehen
  25. 25. http://ple.tugraz.atGastzugangUser: gastPasswort: gastgast
  26. 26. „Learning and teaching should not depend on technology -it should happen amongst using it.“ http://www.flickr.com/photos/leighblackall/65030029
  27. 27. Slides available at: http://elearningblog.tugraz.at SOCIAL LEARNING Computer and Information Services Graz University of Technology Graz University of Technology Martin Ebner http://elearningblog.tugraz.at mebner http://elearning.tugraz.at

×