Einführung in die Theorie U

1,403 views

Published on

Eine Einführung in die Theorie U

Published in: Business
  • Be the first to comment

Einführung in die Theorie U

  1. 1. Markus Wittwer · Björn SchneiderEinführung in die Theorie U 1 © 2013 Markus Wittwer, Björn Schneider
  2. 2. 
  3. 3. www.bjoernschneider.deblog.bjoernschneider.de@BjornSchneidercoaching@bjoernschneider.de Sinn Motivation Kommunikation Persönliches Coaching Organisationsentwicklung Team Change Management Führung Agiles Projektmanagement Selbstorganisation
  4. 4. 1960 1970 1980 1990 2000 2010 XP Scrum Spice Agiles ManifestVHIT V-Modell V-Modell 97 Kanban (IT) Wasserfall Spiralmodell RUP / OEP V-Modell XT CMMI Stage-Gate-Modell FDD / TDD Crystal Family
  5. 5. TempoBild vom neuen Goophonehttp://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/201Leider Copyright geschützt
  6. 6. Gen Y © Creative Commons, Fotostream von truthout.org http://www.flickr.com/photos/truthout/
  7. 7. Komplexitätsteigt
  8. 8. Überraschu ng!
  9. 9. Die Mittel der Vergangenheitreichen nicht mehr, um heutige Probleme zu lösen.
  10. 10. Mehr Komplexität wahrnehmen könnenNeue Handlungsmöglichkeiten
  11. 11. Downloading - Monolog Performing • Mehr vom Gleichen • Ich weiß, wie es geht Innerer Feind • Prozesse einhalten Urteilen  Öffnung des Denkens Seeing - Debatte Prototyping • Neue Fakten entdecken • Sagen, was man denkt Innerer Feind • Prozesse kontextualisieren Zynismus  Öffnung des Fühlens Sensing - Dialog • Erkenntnis: Ich trage zum Problem bei! Crystallizing • Andere Motive verstehen/fühlen • Prozesse reflektieren Innerer Feind Presencing - Flow Angst • Kollektive Kreativität Öffnung des Willen • Fluide Orga.-strukturen • Prozesse situativ entwerfen Quelle: und fallen lassen “Leading from the Future as it Emerges”
  12. 12. Übung: Journaling
  13. 13. Journaling Fragen1. Was hast Du in den letzten Tagen gelernt und was lernst Du zur Zeit insgesamt?2. Aus welchen Quellen kommt deine Energie? Was liebst Du?3. Nimm einen Menschen, dem du vertraust: Was sind die größten Hoffnungen undWünsche dieser Person für deinen Lebensweg?4. Stell dir vor du schaust auf dich herab wie aus einem Hubschrauber: Was tust duwirklich? Was versuchst du gerade zu tun auf deinem beruflichen und privatenLebensweg?5. Was will gerade in Erscheinung treten in deinem Leben? Was möchte von dir geborenwerden?6. Was endet gerade? Was braucht es, losgelassen, begraben zu werden?7. Wie kannst Du zum Prozess des Endens und in Erscheinung treten beitragen und wasist dein nächster eleganter Schritt dazu?
  14. 14. Einführung in die Theorie UDanke für IhreAufmerksamkeit authentic-leadership-lab.de www.bjoernschneider.deTiefer The Art of Participatory Leadershipeintauchen? Training mit internationalen Leadership & Art of Hosting Experten 04.04.2013 – 07.04.2013 in der Nähe von Hamburg www.authentic-leadership-lab.de

×