Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce

So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce

Download to read offline

Besuchen Sie die nächste PLM Open Hour! Mehr Informationen und Termine: https://intelliact.ch/events/plm-open-hours
****
Die heutige Vertriebskommunikation benötigt hochwertige Produktdaten in verschieden optimierten Formen. Marketing- und Vertriebsverantwortliche sehen sich dabei mit einem «Ozean an verschiedenen Tools und Möglichkeiten» konfrontiert. Es ist umso schwieriger, die richtige Lösung zu identifizieren. Dabei ist doch Zeit Geld, in diesem Falle sogar wortwörtlich, denn langsam bereitgestellte Informationen kosten das Unternehmen womöglich wertvollen Umsatz. Falsche Produktdaten bedeuten oft grossen Vertrauensverlust.

In dieser Open Hour zeigte Lukas Haas, Senior Consultant, dass die zentralen Aspekte aus dem Product-Lifecycle-Management (PLM) auch im Digital-Commerce ihre Gültigkeit behalten und wie man die beiden Bereiche sinnvoll miteinander integriert.

Beispielhaft haben wir erläutert:

Wie sich die unterschiedlichen Sichtweisen und Anforderungen aus PLM und Commerce ergänzen,
wie eine gemeinsame Basis zwischen den Disziplinen geschaffen werden kann, und
mit welchem Vorgehen die beiden Domänen zusammen geführt werden können.

Besuchen Sie die nächste PLM Open Hour! Mehr Informationen und Termine: https://intelliact.ch/events/plm-open-hours
****
Die heutige Vertriebskommunikation benötigt hochwertige Produktdaten in verschieden optimierten Formen. Marketing- und Vertriebsverantwortliche sehen sich dabei mit einem «Ozean an verschiedenen Tools und Möglichkeiten» konfrontiert. Es ist umso schwieriger, die richtige Lösung zu identifizieren. Dabei ist doch Zeit Geld, in diesem Falle sogar wortwörtlich, denn langsam bereitgestellte Informationen kosten das Unternehmen womöglich wertvollen Umsatz. Falsche Produktdaten bedeuten oft grossen Vertrauensverlust.

In dieser Open Hour zeigte Lukas Haas, Senior Consultant, dass die zentralen Aspekte aus dem Product-Lifecycle-Management (PLM) auch im Digital-Commerce ihre Gültigkeit behalten und wie man die beiden Bereiche sinnvoll miteinander integriert.

Beispielhaft haben wir erläutert:

Wie sich die unterschiedlichen Sichtweisen und Anforderungen aus PLM und Commerce ergänzen,
wie eine gemeinsame Basis zwischen den Disziplinen geschaffen werden kann, und
mit welchem Vorgehen die beiden Domänen zusammen geführt werden können.

Advertisement
Advertisement

More Related Content

Advertisement

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce

  1. 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich T. +41 (44) 315 67 40 mail@intelliact.ch www.intelliact.ch So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce Marco Egli, Lukas Haas, 04. Juli 2022 INTELLIACT AG PLM Open Hour
  2. 2. 1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die Möglichkeiten des Unternehmens und der Produkte. 2. REQUIREMENTS: Kunde kann die Anforderungen bez. Produkt erfassen. 3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der Anforderungen kann über eine digitale Assistenz ein Produkt ausgelegt werden – auch kundenspezifisch 4. PROPOSAL: Produktvarianten können verglichen werden; Kunde erhält alle benötigten Produktdokumente und - Informationen. 5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung aller Produktionsdokumentationen. 6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter und schneller Versand. MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS Smart Sales Journey 1 2 3 4 5 6
  3. 3. 1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die Möglichkeiten des Unternehmens und der Produkte. 2. REQUIREMENTS: Kunde kann die Anforderungen bez. Produkt erfassen. 3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der Anforderungen kann über eine digitale Assistenz ein Produkt ausgelegt werden – auch kundenspezifisch 4. PROPOSAL: Produktvarianten können verglichen werden; Kunde erhält alle benötigten Produktdokumente und - Informationen. 5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung aller Produktionsdokumentationen. 6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter und schneller Versand. MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS Smart Sales Journey 1 2 3 4 5 6
  4. 4. Source: vetropack.ch Spezifische Ausprägung eines Produkts Typische Beispiele Kataloge Selektoren Konfiguratoren Basis in Unternehmensapplikationen PDM ERP PIM PLM UND (E)COMMERCE 2 Das “einfache” Datenmodell – der Katalog
  5. 5. Omnichannel Experience Finden potentieller Kunden Multiplikatoren Produktdaten-Qualität Vertrauensbildend Bewusstseins- und Bedarfs-erzeugend Clear Calls-to-Action Schlüssige User Journeys Konversion è KONSISTENT und USER-ZENTRIERT Was ist eine gute «Story»? PLM UND (E)COMMERCE 3
  6. 6. Eine gute Story braucht “noch einfachere” Produktdaten PLM UND (E)COMMERCE 4 Source: volkswagen.ch Source: apple.com
  7. 7. Produkt Beschläge für Möbel und Gebäude Hohe Varianz – Produktion entsprechend optimiert Verkauf als Kit (Beschläge-Set) Herausforderung für eCommerce Sehr unterschiedliche Personas Sehr unterschiedliche User Journeys B2B-Fallstudie: Hersteller von Beschlägen PLM UND (E)COMMERCE 5
  8. 8. Lösungsansatz: Das vertikale Business-Datenmodell PLM UND (E)COMMERCE Gebäude Eigenheim, Altersheim Raum Schlafen, Küche/Essen Anwendung Durchreiche, Einbauschrank Produkt Brand, Verpackungseinheit Komponente Auszug, Topfband, Schloss Bauteil, Baugruppe (Ersatzteil) Schiene, Dämpfer 6 bottom-up top-down Entwicklung Produktion Vertrieb Marketing
  9. 9. Das vertikale Business-Datenmodell unterstützt konsistente Produkt-Daten, konsistente User Journey, effiziente Verwaltung der Produktdaten und Bereitstellung für die User Journeys. Und ermöglicht (e)Commerce-Lösungen mit mehr Reichweite, höheren Konversion, die mehr Zeit für die Intensivierung vielversprechender Kontakte lässt. Summary PLM UND (E)COMMERCE 7
  10. 10. Melden Sie sich jetzt zur nächsten «PLM Open Hour» an NÄCHSTE PLM OPEN HOUR https://intelliact.ch/events/plm-open-hours 8
  11. 11. Lukas Haas Senior Consultant MSc ETH Masch.-Ing. +41 78 675 64 28 haas@intelliact.ch Marco Egli Senior Consultant Dipl. Masch.-Ing. ETH +41 443 156 743 egli@intelliact.ch Nehmen Sie Kontakt mit mir auf WAS SIND IHRE HERAUSFORDERUNGEN? 9
  12. 12. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  13. 13. 13

×