Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mitmachen!»

490 views

Published on

Besuchen Sie die nächste PLM Open Hour! Mehr Informationen und Termine: https://intelliact.ch/events/plm-open-hours
****
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mitmachen!»
Dies ist eine typische Sichtweise auf Schnittstellen und die Digitalisierung. Intelliact zeigt Ihnen in dieser PLM Open Hour anhand von Praxisbeispielen auf, wo die eigentlichen Probleme liegen.

Lernen Sie Lösungsmöglichkeiten kennen und verstehen, wie einfach Schnittstellen heutzutage umgesetzt werden. Mit relativ wenig Code «holen» Sie Informationen, die weiterverarbeitet werden. Mit der richtigen Architektur gelangen Sie zu flexiblen und schnellen Schnittstellen.

«Make your data work together»

****
Besuchen Sie die nächste PLM Open Hour! Mehr Informationen und Termine: https://intelliact.ch/events/plm-open-hours

Published in: Engineering
  • DOWNLOAD THAT BOOKS INTO AVAILABLE FORMAT (2019 Update) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... Download Full doc Ebook here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... Download PDF EBOOK here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { http://bit.ly/2m6jJ5M } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ................................................................................................................................... eBook is an electronic version of a traditional print book that can be read by using a personal computer or by using an eBook reader. (An eBook reader can be a software application for use on a computer such as Microsoft's free Reader application, or a book-sized computer that is used solely as a reading device such as Nuvomedia's Rocket eBook.) Users can purchase an eBook on diskette or CD, but the most popular method of getting an eBook is to purchase a downloadable file of the eBook (or other reading material) from a Web site (such as Barnes and Noble) to be read from the user's computer or reading device. Generally, an eBook can be downloaded in five minutes or less ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks .............................................................................................................................. Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .....BEST SELLER FOR EBOOK RECOMMEND............................................................. ......................................................................................................................... Blowout: Corrupted Democracy, Rogue State Russia, and the Richest, Most Destructive Industry on Earth,-- The Ride of a Lifetime: Lessons Learned from 15 Years as CEO of the Walt Disney Company,-- Call Sign Chaos: Learning to Lead,-- StrengthsFinder 2.0,-- Stillness Is the Key,-- She Said: Breaking the Sexual Harassment Story That Helped Ignite a Movement,-- Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones,-- Everything Is Figureoutable,-- What It Takes: Lessons in the Pursuit of Excellence,-- Rich Dad Poor Dad: What the Rich Teach Their Kids About Money That the Poor and Middle Class Do Not!,-- The Total Money Makeover: Classic Edition: A Proven Plan for Financial Fitness,-- Shut Up and Listen!: Hard Business Truths that Will Help You Succeed, ......................................................................................................................... .........................................................................................................................
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mitmachen!»

  1. 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich T. +41 (44) 315 67 40 mail@intelliact.ch www.intelliact.ch Schnittstellen sind kompliziert? Dr. Patrick Henseler, 16.September 2019 PLM OPEN HOURS Wo die eigentlichen Probleme liegen …
  2. 2. «Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mitmachen.» 3
  3. 3. 4 Warum sind Schnittstellen «schwierig»?
  4. 4. Datensilos sind einer der Gründe … WARUM SIND SCHNITTSTELLEN «SCHWIERIG»? 5In Anlehung an: http://www.vamsitalkstech.com/?p=4337 Produkt- Entwicklung Produktion Zugekaufte Firma Marketing
  5. 5. 6https://www.dnb.com/perspectives/marketing-sales/data-management-strategies-avoiding-data-management-silos.html
  6. 6. Mehrwert aus Daten zu generieren bleibt in Silos oft beschränkt Obwohl wir heute z.B. verschiedene 3D-Visualisierungstechnologien haben, ist es nicht oder nur bedingt sinnvoll, diese «Techniken» in mehreren Silos zu integrieren Viel geschickter ist es, diese Technologien für andere Applikationen zur Verfügung zu stellen Unternehmenskultur/Organisationsstruktur fördern nicht immer den Austausch Oftmals sieht sich eine Abteilung als «getrennt» von anderen Abteilungen und deshalb wird nicht berücksichtigt, wie und wo Daten ausgetauscht werden Fehlende Schnittstellen Manche Silos bieten noch nicht genügend einfach und gut dokumentierte Schnittstellen an Silos machen Sinn Sinnvolle Bündelung von Funktionen, die bestimmten Domänen erlauben effizient Ihre Arbeit zu erledigen Bsp.: PDM, ERP, PIM Was sind die Herausforderung von Silos? WARUM SIND SCHNITTSTELLEN «SCHWIERIG»? 7
  7. 7. «Awareness» der Schnittstellen fehlt: neue Tools werden eingeführt, obwohl die benötigte Information bereits in einem anderen Tool vorhanden ist. Unklarheit darüber, welche Schnittstellen in den Applikationen zur Verfügung stehen. Fehlendes Wissen, wie Schnittstellen «verwendet» werden können. Teilweise (noch) fehlende Schnittstellen, die durch kostenintensive Programmierung «realisiert» werden. Schnittstellen (API) sind ein anderer Grund… WARUM SIND SCHNITTSTELLEN «SCHWIERIG»? 8Quelle: https://dzone.com/articles/an-api-first-development-approach-1
  8. 8. Digitale Services benutzen Daten, die in verschiedenen Silos erzeugt werden Digital Services wie: 9 Produktkatalog Ersatzteilkatalog Kundenportal, um die Performance von Maschinen und Anlagen zu optimieren Service-Unterstützungen mittels Augmented Reality
  9. 9. «Datenverwendung» Ziele/Anforderungen neuer Geschäftsmodelle/Digital Services beschreiben, dokumentieren «Unternehmens-Datenmodell» Visualisieren, welche Informationen in einem Unternehmen verfügbar sind Dokumentation von verfügbaren Schnittstellen Werkzeugkasten bereitstellen Schulung, Ausbildung, moderne Entwicklungsumgebung API Economy Wichtigkeit von Schnittstellen bei der Auswahl von Tools berücksichtigen Wie wird mit dieser Situation umgegangen? DIGITAL SERVICES NUTZEN IN SILOS ERZEUGTE DATEN 10
  10. 10. «Datenverwendung» Ziele/Anforderungen neuer Geschäftsmodelle/Digital Services beschreiben, dokumentieren «Unternehmens-Datenmodell» Visualisieren, welche Informationen in einem Unternehmen verfügbar sind Dokumentation von verfügbaren Schnittstellen Werkzeugkasten bereitstellen Schulung, Ausbildung, moderne Entwicklungsumgebung API Economy Wichtigkeit von Schnittstellen bei der Auswahl von Tools berücksichtigen Wie wird mit dieser Situation umgegangen? DIGITAL SERVICES NUTZEN IN SILOS ERZEUGTE DATEN 11
  11. 11. UNTERNEHMENSDATENMODELL Spare Parts AR Service Tool Digital CommerceProduct CatalogProduct Information XYZERPPDM Authentication Pub/Sub Messaging Analytics Cloud Functions CDN PDM ERP XYZ Translation Search Engine 3D VisualisationAttributes, Descriptions ABC Payment Enterprise Applications Applications and Services IoT Asset IoT Asset Big Data Media MAMContent CMS IAAS SAAS PAAS SAAS Services, API, Product Centric Developer Portal App Components Clients Use Case Driven Apps Business Case Driven Apps Common Components OPCUA Access Control Microservices Configuration RFC, SOAP, REST, GraphQL DXDeveloperExperience HTTPS, MQTTHTTPSHTTPS, FILE 12 Referenzarchitektur des «Digitalen Produktes» Kunden Lieferanten Mitarbeiter Produkte Aufträge/Bestellungen Rechnungen … Service/Garantie …
  12. 12. UNTERNEHMENSDATENMODELL Spare Parts AR Service Tool Digital CommerceProduct CatalogProduct Information XYZERPPDM Authentication Pub/Sub Messaging Analytics Cloud Functions CDN PDM ERP XYZ Translation Search Engine 3D VisualisationAttributes, Descriptions ABC Payment Enterprise Applications Applications and Services IoT Asset IoT Asset Big Data UXUserExperience Media MAMContent CMS IAAS SAAS PAAS SAAS Services, API, Product Centric Developer Portal App Components Clients Use Case Driven Apps Business Case Driven Apps Common Components OPCUA Access Control Microservices Configuration RFC, SOAP, REST, GraphQL DXDeveloperExperience HTTPS, MQTTHTTPSHTTPS, FILE 13 Product Catalog Referenzarchitektur des «Digitalen Produktes»
  13. 13. Dokumentation Unternehmensdatenmodell UNTERNEHMENSDATENMODELL 14 Datenobjekt Führendes System (Datenerzeugung) Benutzende Systeme (Daten werden in diesem System auch verwendet, jedoch nicht erzeugt) Produkt Stammdaten PDM ERP Bewegungsdaten ERP Konfigurationsinformationen PDM ERP Kunden des Produktes CRM ERP Produktpreise ERP … Kunde Stammdaten PDM ERP Produkte des Kunden CRM ERP Kundenverantwortlicher intern PDM ERP … Aufträge Stammdaten PDM ERP Produkte pro Auftrag CRM ERP Auftragstotal pro Auftrag PDM ERP … CRM ERP ERP
  14. 14. Dokumentation Unternehmensdatenmodell UNTERNEHMENSDATENMODELL 15 Datenobjekt Führendes System (Datenerzeugung) Benutzende Systeme (Daten werden in diesem System auch verwendet, jedoch nicht erzeugt) Produkt Stammdaten PDM ERP Bewegungsdaten ERP Konfigurationsinformationen PDM ERP Kunden des Produktes CRM ERP Produktpreise ERP … Kunde Stammdaten PDM ERP Produkte des Kunden CRM ERP Kundenverantwortlicher intern PDM ERP … Aufträge Stammdaten PDM ERP Produkte pro Auftrag CRM ERP Auftragstotal pro Auftrag PDM ERP … CRM ERP ERP Verfügbare Interfaces: • getItemDataForItemNumber(Input: Itemnumber; Output: Array of different key/value paries) • getDrawingForItemNumber (…) • getOpenChangesForItemNumber(…)
  15. 15. APIs dienen neu als «digitaler Kleber», welcher Services, Anwendungen und Systeme miteinander verbindet. Unternehmen können ihre Daten bestmöglich nutzen Das Kundenerlebnis steigt Unternehmen erschliessen neue Umsatzkanäle Voraussetzungen Einfache APIs Gut dokumentierte APIs, sogenannte «Developer Experience» für Entwickler API Economy ANWENDUNGSPROGRAMMIERSCHNITTSTELLE (API) 16Quelle: https://www.smartbusinesscloud.de/die-api-economy/
  16. 16. Alleinstellungsmerkmal dieser Lösung: Einfache grafische Benutzeroberfläche (wie Excel) Sehr gut dokumentierte Schnittstellen ermöglichen einfache Verwendung in Webapplikationen Von mehreren Personen gleichzeitig anwendbar Konfiguration von Airtable ist einfach aufgebaut und kann entsprechend sehr rasch benutzt werden Zusätzlich gibt es bereits umgesetzte Integrationen: Für Applikationen, wie Airtable, ist die «Developer-Experience» entscheidend, ansonsten würde eine andere Lösung integriert Airtable – in WebApps integrierbare Online Tabellenkalkulation BEISPIEL 17
  17. 17. Schnittstellen sind heute ein zentrales Entscheidungskriterium bei der Evaluation einer Software-Komponente 18
  18. 18. Die Technologie-Entwicklung schreitet sehr schnell voran Neue Apps/Technologien wie z.B. Suchmaschinen, Visualisierungen, Analyse-Tools, Online-Tabellenkalkulationen etc. können aus Daten Mehrwert generieren Apps generieren einen Nutzen fürs Unternehmen, wenn: Alle Daten in einer sinnvollen Struktur über Schnittstellen (den Apps) zur Verfügung stehen Anforderungen an die Tools/Schnittstellen kommen aus dem Business Schnittstellen sind die Basis, um Mehrwert aus Daten zu generieren LEARNINGS 19
  19. 19. Ein Unternehmensdatenmodell und dokumentierte Schnittstellen sind wichtige Voraussetzungen, um bei der digitalen Transformation effizient voran zu kommen 20
  20. 20. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf WAS SIND IHRE HERAUSFORDERUNGEN? 21 Dr. Patrick Henseler Senior Consultant, Geschäftsführer Dipl. Masch.-Ing. ETH +41 79 344 00 25 henseler@intelliact.ch
  21. 21. Melden Sie sich jetzt zur nächsten «PLM Open Hour» an 22 REFERENZARCHITEKTUR FÜR DAS DIGITALE PRODUKT https://intelliact.ch/events/plm-open-hours
  22. 22. 23 Systemlandschaft optimieren Produktdaten durchgängig nutzen Prozesse beschleunigen Digitalen Mehrwert schaffen Digitales Produkt realisieren www.intelliact.ch
  23. 23. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×