Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Product Value Added - IoT als Chance für Produktmanager

313 views

Published on

Zu einer der Kernaufgaben des Produktmanagements zählt das Anstossen von Produktverbesserungen im Einklang mit Anforderungen des Marktes. Fundierte Kenntnisse von neuen Technologien wie Internet of Things (IoT) tragen positiv dazu bei, dass Chancen früh erkannt werden und sich Produkte so entwickeln, dass sie Mehrwert für die Kunden liefern. Wir zeigen anhand von Beispielen solche Mechanismen auf und stellen ein Konzept vor, wie Produktmanager auf spielerische Art und Weise mit IoT und den damit verbundenen Potentialen vertraut gemacht werden können.

Published in: Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Product Value Added - IoT als Chance für Produktmanager

  1. 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch Product Value Added - IoT als Chance für Produktmanager Dr. Martin Probst, Georgios Kiouplidis, Juli 2017 http://plmopenhours.net/ INTELLIACT AG PLM OPEN HOURS
  2. 2. “I think the idea of smart, connected products will have a dramatic impact on value chains because we’ve always thought of the value chain as being around the product and that the product was just a dumb stone, if you will, moving through some smart value chain. But now, the product’s actually a first-class participant in its own value chain. It’s talking to its creators in engineering and manufacturing. It’s talking to the people who are supposed to service it. It’s talking to its operators. It’s even talking to the sales and marketing department about what the customer is thinking.” [James Heppelmann (CEO PTC), Auszug aus Interview “How the Internet of Things could transform the value chain”, McKinsey&Company] Juli 2017
  3. 3. «Digitalisierung» – es geht um viel Geld! n Wertschöpfungspotential für Europa durch die «Digitale Transformation» 1) in der Industrie n «Gewinnpotential»: bis zu € 1.25 Billionen n «Verlustpotential»: bis zu € -605 Milliarden à Risiko-Szenarien der digitalen Transformation – Möglicher Verlust des IKT-Wertschöpfungsanteils – Möglicher Verlust der Kundenschnittstelle 1) Roland Berger, Die Digitale Transformation der Industrie, Deutschland (2015) € Mia. 1’250 € Mia. – 605 bis Zum Vergleich: EU-BIP 2015 = € Mia. 14’630 PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Juli 2017
  4. 4. Die Motive für Digitalisierungs-Massnahmen aus Sicht der Industrie sind vielfältig PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [Ergebnisse einer länderübergreifenden Studie zum Thema Industrie 4.0 (2016), Staufen/Inova, 2017] Im Vordergrund stehen die klassischen Erwartungen der Kostensenkung durch Effizienzsteigerung und Erhöhung der Transparenz Kundenspezifische Lösungen sind insbesondere im Hochlohnland Schweiz wichtig An neuen Geschäftsmodellen wird noch gearbeitet Kundennutzen ist noch nicht der Haupttreiber 0% 20% 40% 60% 80% 100% Steigerung der internen Effizienz Transparenz in den Abläufen z.B. in der Produktion Kostensenkung Möglichkeit zur wirtschaftlichen individualisierten Fertigung (Stichwort Losgrösse 1) Neue Geschäftsmodelle Schnellere und bessere Managemententscheidungen Kundenwünsche 87% 88% 77% 79% 71% 61% 58% 45% 32% 35% 23% 24% 16% 30% Schweiz Deutschland Juli 2017
  5. 5. Hauptmotive für Digitalisierungs-Massnahmen aus Sicht der Industrie PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Neue Geschäftsmodelle Zusatznutzen für den Kunden Effizienzsteigerung Juli 2017
  6. 6. Bausteine für die Umsetzung von Digitalisierungsstrategien: Der Fokus liegt auf IoT PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGERIT-Tools, Infrastruktur & Technologie ProzesseProduktdaten & - strukturen Model-based EngineeringFunktionsstruktur & Requirements App-PlattformData, Big DataInternet of Things, Connectivity Additive Manufacturing Vertikale Integration Condition Monitoring, Analyse & Predictions IT-Security, AutorisierungHorizontale Integration ZustandsdatenStamm- & Bewegungsdaten Juli 2017
  7. 7. Tiefere Kosten und kleinere Abmessungen von Elektronikkomponenten eröffnen neue Möglichkeiten für die Wertsteigerung von Produkten PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Kosten von Elektronikkomponenten Formfaktor von Elektronikkomponenten Energiedichte Stromversorgung 2000 2020 Juli 2017 [http://de.slideshare.net/PeterREgli/lpwan] Entwicklungen im Bereich Low-Power Kommunikationstechnologien
  8. 8. Technologien entwickeln sich schneller als die Menschen folgen können PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [https://www.slideshare.net/MarkBrill/the-internet-of-useless-things-and-how-to-avoid-it] Juli 2017
  9. 9. Beispiel: „Smarter“ Biertank PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [netzwoche.ch] Neues Geschäftsmodell _keines Zusatznutzen für den Kunden _Kontinuität im Ausschank _Vereinfachung Bestellprozess Effizienzsteigerung _Automatisierter Bestellprozess Juli 2017
  10. 10. Beispiel: „Smartes“ Bett PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [http://www.elitebeds.ch/de/hotels/services.html] Neues Geschäftsmodell _Verkauf effektiver Nutzung Zusatznutzen für den Kunden _reduziertes finanzielles Risiko _optimale Bewirtschaftung Effizienzsteigerung _optimierte Logistik Juli 2017
  11. 11. Beispiel: „Smarter“ Container PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [https://www.adnexo.ch/] Neues Geschäftsmodell _Entsorgungsgebühr gemäss Verursacherprinzip Zusatznutzen für den Kunden _niedrigere Kosten _weniger Lärm _weniger Schadstoffemissionen Effizienzsteigerung _Vermeidung von Leerfahrten Juli 2017
  12. 12. Beispiel: Fern-Upgrade der Software über ein IoT-Modul PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER [https://www.slideshare.net/MarkBrill/the-internet-of-useless-things-and-how-to-avoid-it] Neues Geschäftsmodell _Verkauf von Apps für die Freischaltung von Funktionen Zusatznutzen für den Kunden _Zusatzfunktionen _Updates/Wartung ohne Garagenbesuch Effizienzsteigerung _Weniger Werkstattbesuche Juli 2017
  13. 13. Ziel ist die Verringerung des Gaps zwischen Technologie und Business n Grundsätzlich kann jeder physische Gegenstand an das Internet angebunden werden n Preise und Grösse der Hardware, die für IoT benötigt wird, werden weiter sinken n Die Möglichkeiten, einen physikalischen Gegenstand ans Internet anzuschliessen, werden weiter ausgebaut n Die Zeit ist reif, sich über dieses Thema Gedanken zu machen, um Potenziale zu erkennen und die eigene Position im Markt zu sichern und zu stärken (neue Geschäftsmodelle, Zusatznutzen für den Kunden, Effizienzsteigerung, etc.) n Der Gap zwischen Technologie und Business kann durch eine breite Abstützung des Verständnisses für Aspekte der Digitalisierung verringert werden. Dabei spielt das Produktmanagement eine zentrale Rolle. PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Juli 2017
  14. 14. “Who in our engineering department understands that technology stack? You know, not many. Maybe you turn to your IT department; it’s actually more like what they do. Maybe you’re going to have to get your IT department involved in engineering your next- generation product. My advice would be to try to understand the layers of the technology stack, try to get to the point where you are going to really add value. Putting sensors in your products, collecting data within your products — you can add a lot of value there.” [James Heppelmann (CEO PTC), Auszug aus Interview “How the Internet of Things could transform the value chain”, McKinsey&Company] Juli 2017
  15. 15. Start Small – Think Big PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER «Connectivity» mittels Internet of Things Basis: § Smart Product § Abbildung von «Funktionen» [B. Koerber, AccentureDigital, Neue Geschäftsmodelle in der Industrie, Industrie 2015] Die technologische Umsetzung ist nur die eine Seite. Wichtig ist vor allem eine klare Zielsetzung sowie eine gute Konzeption der Integration, um den gewünschten Nutzen zu erreichen. Juli 2017
  16. 16. Learning by Doing: Eintägiger Hands-On Workshop mit einem spielerischen Zugang zu IoT PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Warum? Erfahrungen zeigen, dass erst die aktive (spielerische) Auseinandersetzung mit neuen Technologien die nötigen Voraussetzungen schafft, um Potentiale für Zusatznutzen an Produkten erkennen und erarbeiten zu können. Was? Aus diesem Grund hat Intelliact einen Workshop entwickelt, welcher auf spielerische Art und Weise die Grundkonzepte von IoT vermittelt. Im Rahmen des eintägigen Workshops werden nebst kurzen theoretischen Blöcken in kleinen Gruppen ein bis zwei Anwendungsfälle in einer vorbereiteten Hardware-Umgebung realisiert. Je nach Situation kann auch ein realer Anwendungsfall des Kunden als Grundlage dienen. Wie? Im Workshop wird auch erörtert, welche Grundlagen geschaffen werden müssen, um neue Technologien wie IoT in den Product-Lifecycle des eigenen Unternehmens integrieren zu können. Juli 2017
  17. 17. Workshopagenda PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Einführung in die Welt von Smart Products (1h) Möglichkeiten und Grenzen von Smart Products Einführung in die Technologie und die verwendeten Bausteine (2-3h) Realisierung eines einfachen Beispiels mit bereitgestellter Hardware Umsetzung eines konkreten Anwendungsfalls (3h) Teilnehmer setzen in Gruppen einen einfachen Anwendungsfall um Lifecycle Integration und nächste Schritte (1h) Klärung, welche Randbedingungen für einen erfolgreichen Einsatz von IoT geschaffen werden müssen Juli 2017
  18. 18. Zielgruppe und Fokus n Der Workshop richtet sich primär an das Produktmanagement, welches die Schnittstelle zwischen Markt und Technik wahrnimmt, jedoch auch an alle anderen interessierten Disziplinen n Der Workshop vermittelt auf spielerische Art und Weise die Grundkonzepte von IoT n Wenngleich technische Elemente zum Einsatz kommen, liegt der Fokus bewusst nicht auf der Ebene von Bits und Bytes n Technische Vorkenntnisse sind keine nötig PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Juli 2017
  19. 19. Der Weg vom Product zum Smart Product und die Auswirkungen auf das Digital Product PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Service Engineering Sales DIGITAL PRODUCT Product Smart Product Internet of Things Juli 2017 [B. Koerber, AccentureDigital, Neue Geschäftsmodelle in der Industrie, Industrie 2015]
  20. 20. Intelliact kann Sie in der Konzeption und Integration von IoT Projekten unterstützen PRODUCT VALUE ADDED – IOT ALS CHANCE FÜR PRODUKTMANAGER Kompetenz Wir sind führend in der Einordnung neuer Technologien sowie den Möglichkeiten der Digitalisierung Lehre Wir schaffen mit einem einfach zu verstehendem Workshop das Verständnis zum Thema IoT und dessen Potentiale Einordnung Wir wissen, welche Grundvoraussetzungen in Strukturen, Prozesse und Systemen geschaffen werden müssen, um IoT Projekte realisieren Partner Wir begleiten Sie in der Umsetzung Ihrer Ideen Juli 2017
  21. 21. Juli 2017 Bei Interesse an der Durchführung eines Workshops in Ihrem Unternehmen melden Sie sich bei uns: Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch

×