Axpo Ringvorlesung040310

722 views

Published on

Published in: Education, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
722
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Axpo Ringvorlesung040310

  1. 1. SocialWeb Referat anlässlich Ringvorlesung am 04. März 2010 Inhalt und Zielsetzung Auf dem Weg zur Wissensgesellschaft werden Faktoren wie Stakeholder Konversation, Open Innovation, Peer-Production, Collaboration, Schwarm-Intelligenz, Persönlichkeit, Authentizität und Transparenz zu wichtigen Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Im Uebergang vom 5. zum 6. Kondratieff zeichnet sich bei den digital natives (ab Jahrgang 1984) ein neues Kommunikations- und Partizipations-Verhalten ab, welches das Berufs- sowie Privatleben nachhaltig verändert. - Wie und warum funktioniert SocialWeb? - Was bedeuten diese Entwicklungen für Unternehmen? eb ialW Soc Donnerstag, 4. März 2010
  2. 2. About r meie el_ arc l e/m ofi m/pr g.co xin w. ww eb ialW Soc Donnerstag, 4. März 2010
  3. 3. Donnerstag, 4. März 2010
  4. 4. Tipping Point Vom MainFrame Computer zu Cloud Computing Vom Research Lab zu Gen Y Apps Von der Telefonkabine zum iPhone Von der statischen Webseite zu Rich Internet Applications Von der Usability zur User Experience Von der Taxonomy zur Folksonomy Vom Meinungsumfrage-Institut zu QuickPolls Vom Newsletter zum MikroBlog / Live-Feed Von der Massenkommunikation zum Dialog, hin zur Mobilisierung der Massen Vom Brockhaus zu Wikipedia Von Radio Beromünster zu Last.fm Vom Fernsehgerät zum MediaCenter Vom Dorffest hin zu Spontan-Veranstaltungen Vom Elfenbeinturm zu Open Innovation eb alW Von der Sekretärin zu Doodle ci Vom Freizeitverein zur Online Community So Vom Wissens-Management zum Wissens-Fluss Donnerstag, 4. März 2010
  5. 5. Digital Natives eit igk würd aub er ions- Gl d i ka t un le mm anä Ko K eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  6. 6. Anspruch der High Potentials http://www.youtube.com/watch?v=dGCJ46vyR9o eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  7. 7. (R)Evolution http://www.youtube.com/watch?v=NLlGopyXT_g&feature=channel eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  8. 8. Acceptance of Innovation eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  9. 9. Acceptance of Innovation eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  10. 10. Acceptance of Innovation eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  11. 11. Anytime, Anywhere on any Device eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  12. 12. Information out of control eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  13. 13. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  14. 14. it‘s just „real life“ eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  15. 15. Information Management 2.0 eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  16. 16. ...no complex taxonomy and hierarchy eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  17. 17. Information Flow eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  18. 18. Participate eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  19. 19. Co create and Conversation eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  20. 20. Oekonomie der Aufmerksamkeit k bac ed nnun Fe ke r Ane eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  21. 21. Efficiency Relevanz: Wer hat Was Wann Wo gesagt oder gemacht? eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  22. 22. The Network eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  23. 23. Stars and Brands (end to end) eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  24. 24. Horizontal vs.Vertical Communities eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  25. 25. Crowd Sourcing eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  26. 26. Swarm Intelligence eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  27. 27. Simple Participation eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  28. 28. Keep in mind! eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  29. 29. The Power of Video eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  30. 30. Communication out of control? eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  31. 31. so what? Like it or not, it happens anyway! Outside and IN your company as well as @home. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  32. 32. Enterprise 2.0 eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  33. 33. Knowledge Flow eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  34. 34. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  35. 35. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  36. 36. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  37. 37. it‘s about „cafeteria knowledge“ eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  38. 38. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  39. 39. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  40. 40. Network eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  41. 41. SocialCapital eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  42. 42. Think about eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  43. 43. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  44. 44. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  45. 45. Define your Enterprise 2.0 eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  46. 46. eb cialW So Donnerstag, 4. März 2010
  47. 47. Q&A Thank you! http://www.slideshare.net/marcel.meier/axpo-ringvorlesung-mrz-2010 marcel.meier@me.com Donnerstag, 4. März 2010

×