Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

LKCE18 Sandra Sieroux & Stefan Roock - Agile Organisation: eine Frage des Leaderships

74 views

Published on

Viele wollen agile Organisationen. Einige wissen, warum sie das wollen. Wenige wissen, was das sein soll. Kaum jemand weiß, wie man dahin kommt.

Eine agile Organisation ist eine besonders flexible Organisation, die sich den Marktbedürfnissen schnell und dynamisch anpasst. Sie widersteht Stressoren und Schocks nicht einfach, sie wird dadurch besser: eine agile Organisation ist antifragil.

Der Vortrag verdeutlicht, wie wichtig Leadership ist, um die Organisation in diese Richtung zu entwickeln und dass die persönliche Entwicklung der formellen und informellen Führungskräfte essenziell für effektives Leadership ist.

Die Teilnehmer nehmen Inspirationen und Modelle für agile Organisationen und effektives Leadership mit.

Published in: Leadership & Management
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

LKCE18 Sandra Sieroux & Stefan Roock - Agile Organisation: eine Frage des Leaderships

  1. 1. Agile Organisationen: eine Frage des Leadership Sandra Sieroux, sandra.sieroux@it-agile.de Stefan Roock, stefan.roock@it-agile.de LKCE 2018, Hamburg, 06.11.2018 @sieroux, @StefanRoock
  2. 2. Über uns • Agile Entwicklung seit 1999. • Scrum, Kanban, eXtreme Programming • Erfahrungen als Management-Berater/- Coach, Scrum Master, Product Owner, Entwickler. • Heute: Management- Beratung/-Coaching in agilen Unternehmenstransitionen. Sandra Sieroux Stefan Roock Organisationen wachsen lassen, die Endkunden und Mitarbeiter begeistern.
  3. 3. Entstehung einer Organisation 1 ein Chef, ein Team
  4. 4. Entstehung einer Organisation 2 Chef überlastet. …
  5. 5. Entstehung einer Organisation 3 Produktmanager sagen den Teams, was sie zu tun haben …
  6. 6. Entstehung einer Organisation 4 Chef wg. Entfernung überfordert mit disziplinarischen Aufgaben. …
  7. 7. Entstehung einer Organisation 5 Teamleiter als disziplinarische Vorgesetzte für die Teammitglieder …
  8. 8. Entstehung einer Organisation 6 Gesamtüberblick verloren. Ergebnisse passen nicht zusammen. Termine nicht gehalten. …
  9. 9. Entstehung einer Organisation 7 Projektleiter zur Koordination der Teams … …
  10. 10. Entstehung einer Organisation 8 Verantwortungslücke zwischen Fertigstellung und Nutzung durch den Kunden. … …
  11. 11. Entstehung einer Organisation 9 Delivery Manager sorgen für die Lieferung zum Kunden … … …
  12. 12. Entstehung einer Organisation 10 Fehlende strategische Sicht auf Produkt. Fokus auf Tagesgeschäft. … … …
  13. 13. Entstehung einer Organisation 11 und jetzt noch die Produktkonzeption … … …
  14. 14. … … … Anpassungsfähigkeit?
  15. 15. War es nicht iterativer Change? arbeiten Probleme identifizieren Unternehmen entwickeln
  16. 16. Teams koordinieren Abhängigkeiten reduzieren Unternehmen entwickeln agile Prinzipien Change braucht Richtung descaling
  17. 17. Problem Ist-
 Zustand Wunsch-
 Zustand Hindernis
  18. 18. Problem Ist-
 Zustand Wunsch-
 Zustand Hindernis unangenehme
 Emotion
  19. 19. Control-Cycle: Getrieben von Emotionen Kontrolle (Control) Ratschlag (Advice) Konformität (Compliance) Bewertung (Evaluation) nach C. Avery Problem
  20. 20. Optionsreichtum durch Power-Cycle Handlungs- fähigkeit (Power) Klarheit (Clarity) Vertrauen (Trust) Hinsehen (Looking) nach C. Avery Problem
  21. 21. Control vs. Power Cycle Power CycleControl Cycle reaktives Verhalten kreatives Verhalten unsere Gefühle besitzen uns wir besitzen unsere Gefühle Blame, Justify, Shame. Obligation Responsibility
  22. 22. Responsibility = Leadership Leadership bedeutet, Verantwortung für seine Welt zu übernehmen. nach Karen & Henry Kimsey-House
  23. 23. Power Cycle braucht Leadership Handlungs- fähigkeit (Power) Klarheit (Clarity) Vertrauen (Trust) Hinsehen (Looking) nach C. Avery
  24. 24. Leadership braucht Power Cycle um Gruppen durch den Power Cycle zu führen, ist es notwendig, selbst im Power Cycle zu agieren
  25. 25. Leadership-Entwicklung = Persönlichkeitsentwicklung Self-Talk ändern Zuschreibungen ändern Leadership Circle™ The Responsibility Process™ Intention Awareness Confront …
  26. 26. Reflektionsgruppen Konfliktmediation Was tun wir für Leadership-Entwicklung? Coaching (durch Kollegen und externe Coaches) Meditation Tagebuch schreiben Vereinbarungen mit Kollegen (z.B. zum Responsibility Process™) Leadership-Kurse (CTI, EED, Responsibility Process, Leadership Circle, CAL) Feedback einholen (z.B. mit Leadership Circle Profile) Leadership in der eigenen Firma verbreiten …
  27. 27. Zusammenfassung • Agile Organisationen handeln im Power Cycle. • Power Cycle braucht 
 Leadership • Wirksame Leadership braucht Selbstentwicklung
  28. 28. Call to Action Was bedeutet das für mich?
  29. 29. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit anpacken, begeistern
  30. 30. Dieser Vortrag bei Ihnen sandra.sieroux@it-agile.de, stefan.roock@it-agile.de Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

×