Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

PM_Forschungsbörse_WJ2012_.pdf

192 views

Published on

[PDF] Pressemitteilung: 100 Profs für den Unterricht
[http://www.lifepr.de?boxid=317635]

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

PM_Forschungsbörse_WJ2012_.pdf

  1. 1. PRESSEINFORMATION100 Profs für den UnterrichtBereits über 370 Wissenschaftlerinnen und Forscher beteiligen sich in derForschungsbörse des Wissenschaftsjahres 2012 – Zukunftsprojekt ERDE. In diesemWissenschaftsjahr vermittelt die Initiative des Bundesministeriums für Bildung undForschung (BMBF) Experten für Nachhaltigkeit an Schulen.Berlin, 25. Mai 2012. Forschen für die Zukunft unserer Erde – das ist die Aufgabe der rund100 Wissenschaftlerinnen und Forscher, die sich zum Start des WissenschaftsjahresZukunftsprojekt Erde in der Forschungsbörse neu angemeldet haben. Vor dem Hintergrunddes Umweltgipfels in Rio de Janeiro im Juni 2012 erklären die Nachhaltigkeits-ExpertenKindern und Jugendlichen im Unterricht, wie in der Forschung und Wissenschaft aktuellnachhaltige Lösungen für die globalen Veränderungen unseres Ökosystems entwickeltwerden.Die Forschungsbörse vermittelt seit dem Wissenschaftsjahr 2010 bundesweit Forschende anSchulen. Über 370 Wissenschaftler machen bereits bei der ehrenamtlichen Initiative desBMBF mit. Neben der Nachhaltigkeitsforschung finden Lehrende in der Börse Gesundheits-und Energieforscher, die sie in die Schule kostenfrei einladen können – passgenau nachFachgebiet und Region über die Online-Plattform www.forschungsboerse.de.Ob Meeresbiologen, Fischökologen, Kartographen, Stadtforscher oder Geowissenschaftler:Die Experten der Forschungsbörse kommen aus den unterschiedlichsten natur-, geistes-,und sozialwissenschaftlichen Disziplinen.Prof. Olaf A. Cirpka vom Zentrum für Angewandte Geowissenschaften der UniversitätTübingen beispielsweise berichtet Schulklassen alles rund um seineForschungsschwerpunkte „Trinkwasser und Grundwasserschutz“. Dr. Nicole Vollweiler vomHeidelberg Center for the Environment (HCE) hingegen kommt zum Thema „Was bedeutetder Klimawandel für uns?" in den Unterricht. Dr. Maike Sippel von der Hochschule Konstanz/Ravensburg-Weingarten untersucht zusammen mit Jugendlichen, wie Städte von morgenaussehen. Und Prof. Marc Ihle vom Institut für signalverarbeitende Systeme der HochschuleKarlsruhe verrät Schülerinnen und Schülern, wie man Erfinder wird – und wie man einnachhaltiges Handy entwickelt.Einladungen willkommenOb für Projekttage, Berufsorientierungsveranstaltungen oder aber ergänzend zumUnterrichtsstoff: Lehrende mit ihren Schulkassen sind nun aufgerufen, die Forscherinnen undForscher in den Unterricht einzuladen. Auf www.forschungsboerse.de können Klassen dieFachkräfte aus Wissenschaft, Forschung und Praxis online buchen. Neben den 100Nachhaltigkeitsforschern können hier auch Experten aus der Gesundheits- undEnergieforschung eingeladen werden. Das Angebot richtet sich vorrangig an dieSekundarstufen I und II, auf Nachfrage vermittelt die Forschungsbörse Wissenschaftler auchan Grundschulen. 
  2. 2. Der Professor im KlassenzimmerSie benötigen Bildmaterial, haben Interesse an einem Interview mit einem Forscher odermöchten bei einer Schulstunde in Ihrem Bundesland dabei sein? Kontaktieren Sie uns underhalten Sie alle Informationen rund um die Forschungsbörse. Als Ansprechpartnerin stehtIhnen Alexandra Therése Gottschalk im Büro Wissenschaftsjahre (Tel.: +49 30 670 55 782,E-Mail: forschungsboerse@dlr.de) zur Verfügung.Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung(BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit dem Jahr 2000 fördern sie den Austauschzwischen Öffentlichkeit und Forschung. Im Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde stehen dreizentrale Fragen im Mittelpunkt: Wie wollen wir leben? Wie müssen wir wirtschaften? Und: Wie könnenwir unsere Umwelt bewahren? Damit fördert das Wissenschaftsjahr 2012 die gesellschaftliche Debatteüber die Ziele, Herausforderungen und Aktionsfelder einer nachhaltigen Entwicklung.Weitere Informationen zum Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE finden Sie unterwww.zukunftsprojekt-erde.de 

×