Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Jerez 10022011.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Pirelli bringt alle Slickmischungen nach Jerez
[http://www.lifepr.de?boxid=214362]

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Jerez 10022011.pdf

  1. 1. PRESSEMITTEILUNG Pirelli bringt alle Slickmischungen nach JerezMailand, 9. Februar 2011 - Nur eine Woche nach dem ersten offiziellen Test des Jahres in Valenciakehrt Pirelli für den zweiten Gruppentest zurück auf die Strecke. Er findet vom 10. bis zum 13.Februar im spanischen Jerez statt.Der Kurs in Jerez, der das letzte Mal 1997 Austragungsort eines Formel 1 Rennens war, ist einziemliches Kontrastprogramm zu Valencia. Das ermöglicht den Teams, unterschiedlicheCharaktereigenschaften der PZero Pneus zu testen. Die Reifen werden im Rahmen einesDreijahresvertrags bei 2013 exklusiv an die Formel 1 geliefert.Pirelli hat alle vier Mischungen der Slicks im Gepäck - supersoft, soft, medium und hart -,außerdem die Intermediates und die Regenreifen. Das trockene Wetter letzte Woche in Valenciahatte zur Folge, dass die Regenreifen kaum genutzt wurden. Aber Pirelli ist gut vorbereitet, solltees in Jerez nass werden.Die superweichen Reifen liefern ein Optimum an Leistung - allerdings nur für einen begrenztenZeitraum. Die weiche Mischung liefert ähnliche Performance, hält aber etwas länger. Die Medium-Reifen bieten eine Balance zwischen Langlebigkeit und Leistung, während die harten Reifen überlange Distanzen rollen können.Für die Tests in Jerez diese Woche ist die Medium-Mischung weiterentwickelt worden. Dazuwurden die Daten und die Kommentare der Teams und Fahrer genutzt, die während dervergangenen Tests gesammelt wurden. Jedes Auto erhält maximal 30 Reifensets in Jerez.Insgesamt sind für die vier Tests vor der Saison 100 Sets pro Auto vorgesehen.Paul Hembery, Motorsport Direktor bei Pirelli, erklärte: "Das Feedback aller Fahrer und Teamsnach Valencia war sehr gut. Aber wir stehen noch am Anfang und es gibt noch viel zu tun;insbesondere mit all den neuen Autos. Die vier Tage in Jerez werden den Teams die Möglichkeitgeben, sich auf einer Rennstrecke, die neue Charakteristiken hat, mit unseren Reifen vertraut zumachen. So lernen sie neue Aspekte der Performance der Pneus kennen. Wir haben die Slicks mitPRESSEINFORMATION 1
  2. 2. der Medium-Mischung nicht groß verändert. Aber es dennoch ein kleiner Schritt vorwärts in derEntwicklung unserer PZero Pneus, die - wie wir es schon gesehen haben - die Spannung in derkommenden Saison fördern sollen. Natürlich wurden diese Woche die Nachrichten zur Formel 1vom Unfall Robert Kubicas in Italien dominiert. Und ich weiß, dass ich für jeden bei Pirelli spreche,wenn ich ihm eine sehr schnelle Genesung wünsche."Pirelli war das letzte Mal im September 2010 in Jerez. Dort absolvierte das Team einen Teil der18.000 privat gefahrenen Testkilometer mit Pedro de la Rosa im Toyota TF 109, als das italienischeUnternehmen seine Rückkehr in die Formel 1 vorbereitete.Die Strecke in Jerez bietet einige langsame Kehren, aber auch mittelschnelle und schnelle Kurven.Der Schwerpunkt liegt hier insbesondere bei den hinteren Reifen, die bei sehr stark variierendemTempo gute Traktion liefern müssen. Obwohl Jerez nicht speziell für Höchstgeschwindigkeit gebautist, wird hier jeder Leistungsbereich eines Boliden getestet.Die Autos fahren Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Dieaktuellen Wetterprognosen sagen Temperaturen zwischen fünf und 20 Grad voraus.BU: Die Formel 1 Teams setzen diese Woche ihre offiziellen Tests in Jerez fort. Pirelli-Zeitplan für die Presse, Jerez 10. bis 13. FebruarJerez, 10. Februar 2011 - Während der Formel 1 Tests in Jerez bietet Pirelli folgendePressekonferenz mit dem Motorsport Direktor von Pirelli, Paul Hembery, an:Sonntag, 13. Februar: 15.00 - 15.15 Uhr – Alle internationalen Medien 15.15 - 15.30 Uhr – Alle TV- und Radio-SenderAlle Interviews finden bei Pirelli in der Boxengasse statt.Individuelle Interviews mit Paul Hembery sind auf Anfrage möglich.Lizenzfreie Videos, Fotos und Pressemitteilungen für die Nutzung durch die Medien sind unterfolgendem Link verfügbar: www.pirelli.com/pressareaPRESSEINFORMATION 2

×