Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

40_11_baukunst-nrw_Architektur-hautnah-erfahren.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Mit wenigen Klicks Architektur hautnah erleben!
[http://www.lifepr.de?boxid=265073]

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

40_11_baukunst-nrw_Architektur-hautnah-erfahren.pdf

  1. 1. PRESSEMITTEILUNG 3. November 2011 40/11„baukunst-nrw.de“ informiert über 1.300 historische und neue BauwerkeMit wenigen Klicks Architektur hautnah erleben!Mit wenigen Klicks zu Architektur und Ingenieurbaukunst in Nordrhein-Westfalen - das ermöglicht eineInternetplattform, die von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Ingenieurkammer-BauNRW aufgebaut wurde und die nun rund 1.300 aufregende und spannende Bauwerke aus Nordrhein-Westfalen präsentiert. Ganz neu auf www.baukunst-nrw.de: Aus dem großen Pool der dargestelltenBauwerke hat die Redaktion Themenrouten zusammen gestellt, die als Anregung für Ausflüge undArchitekturexkursionen zu bestimmten Stilen und Bauwerktypen genutzt werden können.Der Führer zur Architektur und Ingenieurbaukunst in NRW stellt die wichtigsten Bauwerke aller Epo-chen und aus den verschiedensten Aufgabenbereichen mit Fotos, prägnanten Erläuterungen der archi-tektonischen Besonderheiten und Angaben zu Bauherren und Architekten bzw. Ingenieuren vor. Dankder Integration eines Routenplaners kann der Nutzer schnell und unkompliziert eigene Besichtigungs-touren zusammenstellen und herausfinden, wo sich - zum Beispiel auf längeren Fahrten - eine Pauselohnt, um Architektur hautnah zu erleben.„Mit ‚baukunst-nrw’ bieten wir den ersten deutschen Online-Führer zu Architektur und Ingenieurbau-kunst, der ein gesamtes Bundesland umfassend darstellt“, stellt Hartmut Miksch, der Präsident derArchitektenkammer NRW, fest. Der Internetführer biete eine komfortable Möglichkeit, sich schnell, ge-zielt und aktuell über die Baukunst in bestimmten Städten, Regionen oder über ein einzelnes Objekt zuinformieren. Besonders reizvoll ist die Einbindung von „Google Maps“ in das System. Zu jedem Objektkönnen Karten und Satellitenbilder eingeblendet werden, die aus der Vogelperspektive einen Eindruckvon der städtebaulichen Umgebung und Einbindung des Bauwerks vermitteln. Zudem kann man einigewichtige Bauwerke auch als Videosequenz erleben, die via YouTube eingebunden wird.Ziel des Angebots ist es, Interessierte zu sehenswerten bzw. historisch bedeutsamen Objekten derArchitektur bzw. Ingenieurbaukunst zu führen, Informationen über Baukunst zu vermitteln und damitdas Bewusstsein der Öffentlichkeit für dieses Themenfeld zu schärfen. „baukunst-nrw“ setzt dabei aufInteraktivität: Jeder Interessierte kann Vorschläge einbringen für Objekte, die zusätzlich aufgenommenwerden sollten, und die Inhalte durch eigene Kommentare, Eindrücke und Erlebnisse bereichern. Zollhof 1 ⋅ 40221 Düsseldorf Telefon (02 11) 49 67 34 / 0151 – 25 32 41 95 Internet: www.aknw.de Pressesprecher: Christof Rose Telefax (02 11) 49 67 95 eMail: presse@aknw.de

×