Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Arda Maps - master's thesis defense - Verteidigung der Masterarbeit (German)

1,580 views

Published on

This is my original master's thesis defense about Arda Maps. You can find this project on http://arda-maps.org/ and the source code is available as well on Github. It's basically a map about Middle-Earth and Tolkien related content. Thanks for anyone who helped to get it this far and for your awesome testing.

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Arda Maps - master's thesis defense - Verteidigung der Masterarbeit (German)

  1. 1. Arda Maps ein interaktiv bedienbarer und netzbasierter Führer durch die Bücher von J.R.R. Tolkien, unter Einbeziehung der Techniken der Georeferenzierung und unter Verwendung vektorbasierter Karten am 18.09.2015 Gutachter Prof. Alexander Urban Prof. Dr. rer. Nat. Martin Christoph Kindsmüller Verteidigung der Masterarbeit FH Brandenburg Curtis Mosters
  2. 2. Gliederung Status Quo Zeitalter Recherche Framework Kartenerstellung Datenformat Erstellung einer TopoJSON Ansichten Webseite
  3. 3. Projektname Mittelerde nur ein Kontinent Ea zu viele Bedeutungen Arda „die Erde [...] und die Wohnung der Kinder Illuvatars“ am geeignetsten und gebräuchlichsten Arda Maps
  4. 4. Status Quo canon interaktiv hoher Detailgrad vollständige Welten multiple Zeitalter Darstellung der Welt um Tolkien gerecht zu werden
  5. 5. Übersicht der Zeitalter ©Marko Manev Region of Interest
  6. 6. Recherche geografisches Verständnis (z.B. Weltbild) Auswahl sonstigen Inhalts (z.B. Reisen) kulturelle Aspekte und Längenangabe Tolkien Gateway Historischer Atlas von Mittelerde J.R.R. TolkienKaren Wynn Fonstad Tolkien Gateway Flache oder runde Welt bedeutendster Tolkien-bezogener Werke
  7. 7. Framework D3.js Leaflet jQuery Vector Maps Karthograph Mapbox jVectorMap Mapdaten Eigene Karten aktuell aktuell aktuell 2014 2013 2015 Geringster Aufwand und hohe Flexibilität
  8. 8. Kartenerstellung QGIS ArcGIS GRASS GIS Marble - Abstürze und Fehlermeldungen Kommerzielle Ausrichtung Unzählige Plugins Erweiterbarkeit, Zuverlässigkeit und Community
  9. 9. Datenformat zur Auswahl: SVG Rastergrafiken GeoJSON TopoJSON Gründe für TopoJSON: Vektordarstellung Komprimierung D3.js-Integration Geringe Dateigröße
  10. 10. Erstellung einer TopoJSON Leeres Projekt ohne Gesamtkarte wird mit leerem Projekt gestartet Gesamtkarte später durch Teilgrafiken gebildet Rastergrafik importieren Gesamtkarte existiert bereits Teilgrafiken erhöhen später lediglich den Detailgrad Leeres Projekt / Rastergrafik importieren
  11. 11. Erstellung einer TopoJSON definiert geografische Eigenschaften der Karte systematische Transformation von Latitude/Longitude Ziel: flache Repräsentation Tolkiens Welt inkonsistent  einfachste Form gewählt Projektion festlegen h t t p s : / / e n . w i k i p e d i a . o r g / w i k i / L i s t _ o f _ m a p _ p r o j e c t i o n s Equirectangular Einfach Boggs eumorphic Speziell
  12. 12. Erstellung einer TopoJSON Teilkarten bilden Gesamtkarte oder versehen sie mit mehr Details über 100 Teilkarten in Arda Maps Teilkarten 1 Gesamtkarte 3 Transformierung 1 oder 2 3 2 Teilkarte laden 4 Georeferenz rote Punkte festlegen Vorhandensein prüfen Transformationsart wählen Transformierung ausführen 4
  13. 13. Erstellung einer TopoJSON Ebene legt Typ und Felder der Merkmale fest Genutzte Typen: polygon – Bereiche (z.B. Seen) point – x- und y-Koord. (z.B. Städte) line – Linie (z.B. Flüsse) categorized – Ebene in Unterebenen (z.B. Wegpfad) georeference – Teilgrafiken (z.B. Beleriand) raster – Bild als Grundlage (Gesamtkarte) Umrissebenen erstellen (Layer) QGIS – Erstes Zeitalter
  14. 14. Erstellung einer TopoJSON Feld entspricht Spalte einer relationalen DB (z.B. eventname) Schema der Metadaten wird festgelegt Felder anlegen
  15. 15. Erstellung einer TopoJSON Merkmal entspricht Zeile einer relationalen DB vorteilhaft Ebenen einmalige Farben zuzuweisen Geodaten (Merkmale) und Metadaten (Felder) entgekoppelt Merkmale zeichnen und Feldeigenschaften setzen
  16. 16. Erstellung einer TopoJSON GeoJSON wird als Übergangsformat verwendet beinhaltet Geo- sowie Metadaten speichert Geodaten unkomprimiert GeoJSON erstellen
  17. 17. Erstellung einer TopoJSON vom D3.js-Projekt entwickelt verlustfreie Komprimierung (ca. 80%) GeoJSON in TopoJSON konvertieren GeoJSON TopoJSON Beispiel: Erstes Zeitalter 1,73 MB 0,36 MB um ~77% verringert
  18. 18. Ansicht Map (topografisch) vergleichbar mit Google Maps® vereinfachte Ansicht der Oberfläche Anordnung der Ebenen entscheidend für das korrekte Anzeigen Abstrakte Weltansicht
  19. 19. Ansicht Earth (Satellit) statt Ebenen nur ein Bild ein hochaufgelöstes Bild pro Zeitalter 5000 x ~3000 Pixel JPEG 3 bis 4 MB maximale Details Authentische Darstellung
  20. 20. Ansichten (Direkter Vergleich) Map (bis 54-fach) Earth (bis 7-fach) Ausschnitt Rohans in 7-fachen Zoom
  21. 21. Webseite 3 hochaufgelöste Karten interaktive Legende frei explorierbar Ansichten (Map/Earth) Reisen und Regionen direkte Links zu Orten 882 Personen + 900 Bez. 796 Orte 1624 Zeitleisten-Events > 500 lizensierte Grafiken 34 Illustratoren Open Source Weiterer Inhalt: Familienstammbaum Info Box Zeitleiste Suchfunktion w w w . a r d a - m a p s . o r g
  22. 22. Technologien & Links Verwendete Technologien: HTML5, CSS3, JavaScript, jQuery, SVG D3.js AngularJS SCSS, SMACSS QGIS GeoJSON/TopoJSON Timeglider OrientDB Links: Source Code github.com/kwoxer/Arda-Maps Datenbank arda-maps.org:2480
  23. 23. Ein ganz besonderer Dank geht an alle, die mich in diesem Projekt unterstützt haben, vor allem aber … Ted Nasmith Cool Blue

×