Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Keynote Komplexitäter

628 views

Published on

Die Zusammenfassung unserer Ansätzen zur Organisationsentwicklung und -transformation.
Warum sollte sich eine Organisation mit Komplexität beschäftigen?
Wie sieht eine komplexitätsfähige Organisation aus?
Wie kann man starten die Organisation zu transformieren?

  • Login to see the comments

Keynote Komplexitäter

  1. 1. DIE VERÄNDERUNG
  2. 2. WASstabilunstabil WIEsicher unsicher
  3. 3. DIE DENKWEISE
  4. 4. PLANEN
  5. 5. VS.
  6. 6. PLANEN LERNEN
  7. 7. DAS VORGEHEN
  8. 8. Sicherheit Kosten FALSCH SCHLECHT NICHTS FALSCHES MACHEN( )
  9. 9. VS.
  10. 10. MVP Fokus Risiken minimieren Disziplin FALSCH INFORMATION ERFAHRUNG Sicherheit
  11. 11. DIE ORGANISATION
  12. 12. VERANTWORTLICHE ENTSCHEIDER INFORMIEREN Kontrolle Sicherheit Stabilität
  13. 13. VS.
  14. 14. INFORMIERTE MENSCHEN VERANTWORTUNGSVOLL EINTSCHEIDEN LASSEN Netzwerk Feedback Autonomie
  15. 15. MANAGEMENTWELTEN
  16. 16. X SYSTEME Y SYSTEME VERHALTEN FÜHRUNG VERANTWORTUNG MOTIVATION KREATIVITÄT ARBEITSVERMEIDUNG KONTROLLE UND STRAFANDROHUNG MENSCHEN MÖCHTEN GEFÜHRT WERDEN GELD UND ANGST VOR STRAFEN WENIGE KONSTRUKTIVE KREATIVE IDEEN ARBEIT KANN SPAß MACHEN IDENTIFIKATION UND SITUATIVE FÜHRUNG ANERKENNUNG UND SELBSTVERWIRKLICHUNG RAUM FÜR POTENTIALENTFALTUNG NATÜRLICHE VERANTWORTUNGSÜBERNAHME
  17. 17. ORGANIGRAMME JOUR FIXES MITARBEITERGESPRÄCHE URLAUBSREGELUNGINDIVIDUALZIELE SCHULUNGSKATALOG SCHULUNGSKATALOG PLAN IST REPORTING CHEF ENTSCHEIDUNGEN LENKUNGSAUSSCHÜSSE ESKALATIONSKETTEN ANWESENHEITSKONTROLLE MITARBEITERBEFRAGUNGEN QUALITY GATES 360° FEEDBACK GRUPPENENTSCHEIDUNGEN SELBSTORGANISIERTE TEAMS TEAMRETROSPEKTIVEN CROSSFUNKTIONALE TEAMS VOLLE KOSTENTRANSPARENZ SELBSTDEFINIERTE TEAMS VERTRAUENSARBEITSZEIT COACHING X ODER Y WERKZEUGE
  18. 18. DER TREIBER DER VERÄNDERUNG
  19. 19. GRUNDSATZDISKUSSIONEN UND GLAUBENSKRIEGE
  20. 20. EXPERIMENTE
  21. 21. SCHEITERN IST FÜR ALLE OK DAS RISIKO IST FÜR ALLE ERTRÄGLICH DAS EXPERIMENT IST WIDERRUFLICH EINZELNE TEILNEHMER? EIN TEAM? EINE ABTEILUNG? … ALLE? 1 MAL? 1 TAG? 1 PROJEKT? … 1 JAHR? LERNEN!
  22. 22. EXPERIMENTKULTUR IM SICHEREN RAHMEN
  23. 23. STANDORTÜBERGREIFENDE ZUSAMMENARBEIT PROJEKTARBEIT KUNDENFOKUS UMGANG MIT MITARBEITERN TEAMARBEIT KOMMUNIKATION ORGANISATIONSSTRUKTUR ARBEITSPLATZ MÖGLICHE LABORE DER VERÄNDERUNG…
  24. 24. Alle Materialen und Methoden auf www.komplexitaeter.de

×