Von der Leidenschaft, dem Verstecken und Weichspülen – und dem Vertrauen.

669 views

Published on

Session am #bckirche20.
Barcamp Kirche und Social Media 12.11.2011. Linz.

Published in: Spiritual
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
669
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Von der Leidenschaft, dem Verstecken und Weichspülen – und dem Vertrauen.

  1. 1. Von der Leidenschaft, demVerstecken und Weichspülen –und dem Vertrauen.
  2. 2. @andreameReal Name: Andrea Mayer-Edoloeyi.Social Media Managerin derKatholischen Aktion OÖ und sonstnoch so allerlei.
  3. 3. Old Media Social MediaHierachische GemeinsamesAmtskirche Priestertum aller Gläubigen
  4. 4. Leidenschaft :-)Um im Social Web erfolgreich zukommunizieren, braucht esleidenschaftlich von ihrer Sacheüberzeugte Menschen: Typen.Wer heute Christ_in ist, ist es nicht ausZufall, sondern hat eine Wahl getroffen.Die vielen Engagierten in der Kirchezeigen: Das Glas ist mehr als halb voll.
  5. 5. Verstecken und Weichspülen :-(Im Social Web sind Personen gefragt,nicht fix und fertige Botschaften vonInstitutionen. Im Weichspülen für alleDialoggruppen geht die Brisanz dereigentlichen christlichen Botschaft verloren.Manche Menschen neigen im Social Webdazu, sich hinter der Institution Kirche zuverstecken.Wie kann das aufgebrochen werden?
  6. 6. Vertrauen :-)Vertrauen entsteht durch Vertrautheit.Gerade die persönlichen Zwischentöne imSocial Web fördern das Vertrauen als Basisfür gemeinsames Handeln.„Fürchtet euch nicht!“Wie schaffen wir mehr Vertrauen in dieKraft der Personen? Wie bestärken wir unsgegenseitig im Vertrauen?
  7. 7. Leidenschaft & (Gott-)Vertrauen
  8. 8. CreditsLions / Ants: Helge FahrnbergerFacebook-Screenshoot:privates Profil Matthias SellmannTwitter-Screenshoots:@mcschindler @andreame

×