Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Social learning fct akademie - clc 2.0

828 views

Published on

Einführung von Social Learning in der Personalentwicklung - Erfolgsfaktoren und Stopersteine

Vortrag auf der wbv-Fachtagung am 24. Oktober 2012 in Bielefeld

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Social learning fct akademie - clc 2.0

  1. 1. Einführung von Social Learning in der Personalentwicklung Erfolgsfaktoren und Stolpersteine Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Corporate Learning Consultants 2.0© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0 1
  2. 2. Über mich© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  3. 3. Personalentwicklung und berufliche Weiterbildung – Worum geht es?© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  4. 4. Was ist Social Learning?  Erwerb sozialer Kompetenz  Lernen voneinander durch Erfahrungsaustausch  Lernen miteinander durch Zusammenarbeit  Lernen in Netzwerken© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  5. 5. Social Learning im Beruf: Zwei Ansätze© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  6. 6. Social Learning – Die allgemeine Herausforderung© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  7. 7. Social Learning – Die finale Herausforderung Wo finde ich die Zeit für Social Learning?© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  8. 8. Social Learning – wirklich so neu?© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  9. 9. Social Learning und das Siemens Management Learning Vorbereitung Kollaboratives Lernen, E-Learning Kickoff Intersession 1 BIP Workshop 1 Intersession 2 BIP Traditionelle Präsenzworkshops Workshop 2 Implementation und Dokumentation© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  10. 10. Wie Social-Learning-Projekte oft beginnen „Welches Tool sollen wir denn jetzt einsetzen?“© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  11. 11. Was will ich mit dem Einsatz von Social Learning erreichen? • Verbesserung der Geschäftsergebnisse • Aufbau interner (Wissens-)Netzwerke • Lösung von Problemen • Vermittlung sozialer Kompetenz • Verbesserung des Lernprozesses • Verbesserung der (Selbst-)Lernkompetenz • Verbesserung der Lernergebnisse • Unterstützung des informellen Lernens • Unterstützung von kollaborativem Lernen • Steigerung der Attraktivität der Weiterbildung • Unterstützung von „klassischem „E-Learning“© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  12. 12. Auf welche Erfahrungen kann ich zurückgreifen?  Wie funktioniert „traditionelles“ Social Learning?  Welche Faktoren bedingen die Bereitschaft zu Social Learning?  Welche Technologien sind schon im Einsatz?  Wie werden die Technologien genutzt?  ….© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  13. 13. Wie bekomme ich die Unterstützung der Geschäftsführung? „Was koscht‘s und was bringt‘s?“© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  14. 14. Messbarkeit der Ergebnisse  Aktivität der Mitarbeiter  Vorher-nachher-Effekte – Mitarbeiterzufriedenheit – Kundenzufriedenheit – Projektergebnisse – …  Korrelationen  Design von formalen Lernformaten mit integriertem Social Learning und messbaren Geschäftsergebnissen© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  15. 15. Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für Soziales Lernen  Darstellung des Nutzens für den Einzelnen und das Unternehmen  Aktives Adressieren der Vorbehalte  Unterstützung durch die Vorgesetzte, Geschäftsführung und Personalabteilung  Vertrauenskultur in der Organisation  Angepasste Einführungsprozesse  Definition geeigneter Prozesse und Verfahren  Geeignete Technologien© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  16. 16. Soziales Lernen und Lernkultur  Kulturelle Blockaden Nicht Informations- – Abteilungsdenken überlastung, sondern – Interner Wettbewerb – Fehlender Dienstleistungsgedanke Informationsfilterung – Angst behindern Soziales Lernen  Kulturelle Treiber – Fehler- und Feedbackkultur – Einfache Werkzeuge – Training und Weiterbildung – Aktives Netzwerken – Verständnis© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  17. 17. Soziales Lernen und didaktisches Design  Gestaltung des Lernraums  Anleitung zum Aufbau eigener Wissensumgebungen  Schaffung einer virtuellen Teamkultur  Motivierende Elemente© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  18. 18. Verbindung von Sozialen Lernen mit anderen Lernformen Beispiel:  Bearbeiten eines Web Based Trainings  Bearbeitung eines zugehörigen Lernskripts  Reflexion auf der Grundlage von Fragen  Speichern der Ergebnisse in einem Diskussionsforum  Diskussion der Ergebnisse und Einbringen eigener Erfahrungen  Zusammenfassung der Diskussion im Wiki© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  19. 19. Beispiel: Virtueller WebQuest Praxisproblem Tutorielle Betreuung Mediale Kommunikation Lernplattform und Zusammenarbeit • Elektronische Medien, • Traditionelle Medien, • Erfahrungen in der Gruppe Webinar Betreute Umsetzung© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  20. 20. Beispiel: Lehrgang „Praxis der virtuellen Teamarbeit“ W1 W2 Webinare W3 W4 LH 1 LH 2 LH 3 WS LH 4 LH 5 LH 6 LH 7 LH 8 LH 9 WebQuest 1 WebQuest 2 Praxisaufgaben aus dem Unternehmen Online-Tutoring W1 Einführung in den Lehrgang WS Präsenzworkshop W2 Vorstellung der WebQuest 1 - Teambildung Lernskript mit Zusatzmaterialien W3 Abschlusspräsentation der WebQuest 2 LH x Kollaboratives Lernen W4Virtuelle Abschlussfeier© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  21. 21. Social Learning und Web Meetings • Flächendeckende Bereitstellung eines Werkzeugs • Schulung in der Nutzung des Werkzeugs • Einbindung des Werkzeugs in die Arbeitsprozesse© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  22. 22. Welche Sozialen Medien benötige ich? Kollaboratives Arbeiten und Lernen Verteilung von Inhalten  Wikis  Podcast - Vodcast -  Facebook/Xing Videopodcast  Document Sharing:  Document Sharing: Google.docs Slide Share  Photo Sharing: Flickr etc.  Video Sharing: Youtube Kommunikation  Blogs Information  Twitter (Microblogging)  RSS-Feed  Skype  Social Bookmarking  MSN Chat© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  23. 23. Beispiel: Diskussionsforum Kommunikation zwischen • Online-Tutor und Teilnehmer • Teilnehmer und Teilnehmer • Gast und Teilnehmer Auswirkung • Neue Lernszenarien möglich • Kombination mit anderen Medien© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  24. 24. Beispiel: Blog Darstellung persönlicher Themen •Wer bin ich? •Eigenen Kompetenzen: Knowledge Pages •Eigene Meinung •Erfolgreiche Projekte •Erfahrungen •Fehlschläge (!)© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  25. 25. Beispiel: Blended Learning Modul „Feedback“ Abschluss- Was haben wir erreicht? 1 Stunde Wo haben wir uns verbessert? Blog als Lerntagebuch webinar Umsetzung der im Umsetzungsphase Workshop definierten 2 – 4 Wochen Aufgaben Aufgreifen der Praxisaufgabe ½ Tag Erarbeitung von Lösungen Praxis Vorbereitung der Umsetzung 4 – 7 Tage Selbstlernphase 2 Präzisierung der Praxisaufgabe Vertiefung der Lerninhalt Web Based Training Vorstellung der Praxisaufgabe Begleitskript 1,5 Std. Webinar Vorbereitung des Workshops Vertiefende Materialen Fragen und Antworten Selbstlernphase 1 Erarbeiten der Praxisaufgabe 4 – 7 Tage Einführung in Start- das Modul Webinar© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  26. 26. Beispiel: Wiki© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  27. 27. Beispiel: Youtube© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  28. 28. Beispiel: Podcast© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  29. 29. Beispiel: Projekt I-LET mit Berufsoberschule Nürnberg Vorbereitung Webinar Nachbereitung Wiki Diskussions- Blog forum (Youtube)Suche nach Experten in Twitter, Facebook, Xing und LinkedIn© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  30. 30. Beispiel: Alumni-Umgebung in der Weiterbildung  Ziel: – Schaffung eines Netzwerks – Horizontale Kommunikation  Vorgehen: – Gruppen auf Xing – Bereitstellung von neuesten Informationen zum Thema – Anstoßen von Diskussionen – Hinweise auf weiterführende Veranstaltungen – Regelmäßige Infos über Twitter mit Hinweis auf die jewelige Gruppe© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  31. 31. Kontakt Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Corporate Learning Consultants 2.0 Görlitzer Str. 24 D-75031 Eppingen Germany Tel.: +49 (0) 7262 61001-0 Fax: +49 (0) 7262 6100-14 Email: konrad.fassnacht@fct-akademie.com Web: www.fct-akademie.com© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0
  32. 32. E-Learning versus Social Learning Social E-Learning Learning WebQuests Webinare Collaborative Web / Computer Learning Lernen Based Trainings durch Foren Virtual Action persönlichen Blogs Learning Kontakt Videos / Audios / Wikis Podcasts© 2012, FCT Akademie GmbH / Corporate Learning Consultants 2.0

×