Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Leitlinien für Kathbern

243 views

Published on

Published in: Spiritual
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Leitlinien für Kathbern

  1. 1. Leitlinien für kathbern/cathberne kathbern/cathberne Instrument der Kommunikation Der Internetauftritt kathbern/cathberne ist ein Dienst der Römisch-katholischen Kirche im Kanton Bern. Die Finanzierung erfolgt über Beiträge der Partnerorganisationen..Es richtet sich an alle, die an Fragen des Glaubens und der Kirche interessiert sind, dieSeelsorge in Anspruch nehmen, kirchlich engagierte und distanzierte, sowie die in derSeelsorge Tätigen.Die Pastoralinstruktion „Communio et progressio" (Cep)1971, verweist auf die Wichtigkeitder Kommunikation für die Sendung der Kirche, das Evangelium den Menschen nahe zubringen: dies gilt umso mehr je weniger Menschen in der säkularisierten Gesellschaft einenpersönlichen Kontakt zur Kirche haben. Cep ist deshalb Massstab und Richtlinie für kathbern/cathberne.Cep 125: „Die sozialen Kommunikationsmittelhelfen der Kirche, sich der heutigen Weltverständlich zu machen. Sie fördern das innerkirchliche Gespräch und vermitteln der Kirchedas Verständnis für die Mentalität und die Menschen unserer Zeit".Jesus war schon zu seiner Zeit ein Meister der Kommunikation:Cep 126. „Christus gab den Aposteln und ihren Nachfolgern den Auftrag, "alle Völker zulehren",(8) das "Licht der Welt"(9) zu sein und das Evangelium jederzeit und überall zuverkünden. Wie nun Christus während seines irdischen Lebens sich als Meister derKommunikation erwies und wie die Apostel die zu ihrer Zeit gebräuchlichenKommunikationsmöglichkeiten nutzten, so ist in unserer Zeit das apostolische Amt auch mitHilfe unserer neuen Kommunikationsmittel zu verwalten.“Cep 128. „Die modernen Kommunikationstechniken öffnen den Menschen neue Wege zurBegegnung mit dem Evangelium. Die Art der Darstellung muß natürlich immermediengerecht sein. Die Sprache der Massenmedien ist eine andere als die Sprache derKanzel. Man kann nicht nachdrücklich genug darauf hinweisen, daß die Qualität religiöserBeiträge in den Medien unbedingt auf der Höhe der nichtreligiösen Produktionen stehen muß".Soziale Kommunikation kostet aber auch Geld:Cep 133. „Allerdings erfordert es große Anstrengungen und beträchtliche Geldmittel, wenndie Katholiken ihren vielfältigen Aufgaben auf diesem Gebiet wirklich nachkommen wollen,nämlich dem Gebot des Evangeliums folgend am menschlichen Forstschritt mitzuarbeiten,ihren Beitrag für die Gestaltung der Sozialen Kommunikation zu leisten und zur Erfüllungihres spezifisch christlichen Auftrags diese gottgewollten Mittel entschlossen in Dienst zunehmen.
  2. 2. Grundsätze 1. Der Internetauftritt kathbern /cathberne soll alle an Glauben, Spiritualität, Kirche und sozialem Handeln interessierten Menschen aus katholischer Sicht ansprechen. 2. Er soll auch jenen Menschen, die selten in den traditionellen Veranstaltungen der Kirche anzutreffen sind oder die gegenüber der Kirche auf Distanz gegangen sind neue Berührungspunkte anbieten. 3. Kathbern/cathberne versteht sich als ein offenes Forum des Dialogs: verschiedene Anschauungen und Strömungen der christlichen Tradition sollen auf kathbern/ cathberne Platz haben. 4. Der Internetauftritt kathbern /cathberne richtet sein Schwergewicht auf Themen im Kanton Bern und verweist bei darüber hinausgehenden Themen auf Websites anderer Informationsanbieter. 5. Der Internetauftritt kathbern /cathberne macht Menschen auf die vielfältigen Aktivitäten und Dienstleistungen der katholischen Kirche im Kanton Bern aufmerksam. Deshalb ist der Auftritt immer aktuell. 6. Der Internetauftritt kathbern /cathberne ist ein Instrument der Öffentlichkeitsarbeit der kirchlichen Institutionen 7. Der Internetauftritt kathbern /cathberne fördert die Zusammenarbeit kirchlicher Institutionen und Gruppen untereinander und gegenüber verwandten Stellen (staatkirchenrechtliche Stellen und pastorale Institutionen, Dekanat, weitere öffentliche Stellen;) 8. Der Internetauftritt kathbern /cathberne fördert die Zusammenarbeit oekumenischer und sozialpolitischer Gremien . 9. Der Internetauftritt kathbern /cathberne ermöglicht die Kommunikation und die Gemeinschaft von interessierten Personen via Internet. 10. Der Internetauftritt kathbern /cathberne schafft die technischen Voraussetzungen, dass kirchliche Gruppen unmittelbar und eigenverantwortlich Informationen veröffentlichen können, wo nötig in gesonderten Bereichen, z.B. für Jugendliche. 11. Der Internetauftritt muss inhaltlich wie technisch professionellen Ansprüchen genügen. 12. Der Internetauftritt kathbern /cathberne ist zweisprachig (d/f) und pflegt eventuell Übersichtsseiten in anderen Sprachen, wenn Nachfrage besteht. Erstellt von der Adhoc Arbeitsgruppe der Leitungskommission Genehmigt von der Leitungskommission in der Sitzung vom 15.11.2010 Marie-Louise Beyeler Albrecht Mattner Präsidentin Geschäftsleiter

×