DUE DILIGENCE
VIER GOLDENE REGELN
Dr. Karl Michael Popp
SAP AG Corporate Development

http://www.mergerduediligence.com
Manager von Akquisitionen sind …

• erfolgreich,
• entspannt und
• souverän.

• Falls das nicht zutrifft, hier sind Regeln...
Regel 1: Deal Breaker.
Breche sie bevor sie Dich brechen.

• Was?
– Deal Breaker identifizieren und vermeiden
oder früh sc...
Regel 2: Lass´ andere für Dich durch
die Hölle gehen.

• Was?
– WYSIATI: Den Super GAU sieht man nicht,
wenn man ihn nicht...
Regel 3: Minimiere das Prozessrisiko.
Das Leben hat schon genug Risiken.

• Was?
– Das strukturierte Vorgehen bei Akquisit...
Regel 4: Schau in den Spiegel.
Nein, nicht in den Rückspiegel!

• Was?
– Analysieren Sie die Fähigkeiten der Merger
Integr...
Manager von Akquisitionen sind …

• Erfolgreich,
• Entspannt,
• Souverän.
Mehr Regeln und Information finden Sie
hier:
http://www.mergerduediligence.com
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Vier goldene Regeln für die Due Diligence - Deutscher M und A Kongress München 2013

256 views

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
256
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • WYSIATI whatyouseeis all thereis. Entnommen aus Kahnemann: schnelles Denken, langsames Denken. Die Hirnforschung zeigt, dass das Urteilsvermögen bei schnellen Entscheidungen erheblich eingeschränkt ist auf das Erlebte.
  • Frage an den Käufer: Wen schicken Sie in das Projekt?
  • Vier goldene Regeln für die Due Diligence - Deutscher M und A Kongress München 2013

    1. 1. DUE DILIGENCE VIER GOLDENE REGELN Dr. Karl Michael Popp SAP AG Corporate Development http://www.mergerduediligence.com
    2. 2. Manager von Akquisitionen sind … • erfolgreich, • entspannt und • souverän. • Falls das nicht zutrifft, hier sind Regeln, die helfen sollen:
    3. 3. Regel 1: Deal Breaker. Breche sie bevor sie Dich brechen. • Was? – Deal Breaker identifizieren und vermeiden oder früh scheitern • Warum? – Kosten von Deal Breakern steigen schnell im Laufe des Prozesses • Wie damit umgehen? – Liste der Deal Breaker erstellen und sofort prüfen
    4. 4. Regel 2: Lass´ andere für Dich durch die Hölle gehen. • Was? – WYSIATI: Den Super GAU sieht man nicht, wenn man ihn nicht kennt • Warum? – Vermeide den Super GAU. • Wie damit umgehen? – Lesen Sie das Buch „Deals from hell“ von Robert F. Bruner
    5. 5. Regel 3: Minimiere das Prozessrisiko. Das Leben hat schon genug Risiken. • Was? – Das strukturierte Vorgehen bei Akquisitionen ist erfolgskritisch • Warum? – Wer in der Merger Integration über Prozesse diskutieren muss, hat eigentlich schon verloren • Wie damit umgehen? – Prozesse definieren und kompetente Berater zur Hilfe holen.
    6. 6. Regel 4: Schau in den Spiegel. Nein, nicht in den Rückspiegel! • Was? – Analysieren Sie die Fähigkeiten der Merger Integration Manager des Käuferunternehmens • Warum? – Die Fähigkeit des Käufers, zu managen und umzusetzen ist erfolgskritisch für die Merger Integration • Wie damit umgehen? – Fähige Manager sind akquisitionserfahren und gute Projektmanager
    7. 7. Manager von Akquisitionen sind … • Erfolgreich, • Entspannt, • Souverän.
    8. 8. Mehr Regeln und Information finden Sie hier: http://www.mergerduediligence.com

    ×