Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Was war, was ist, was wird? Trends im Lehren und Lernen in digitalen Zeiten

Vortrag im Rahmen der Zukunft Personal Europe (Digital Learning Experience) am 19. September 2019 in Köln

  • Login to see the comments

Was war, was ist, was wird? Trends im Lehren und Lernen in digitalen Zeiten

  1. 1. Was war, was ist, was wird? Trends im Lehren und Lernen in digitalen Zeiten Jochen Robes, Robes Consulting/ Weiterbildungsblog Köln, 19.09.2019
  2. 2. 1 Vorspann
  3. 3. Donald H. Taylor, 25. Januar 2019: „L&D GSS 2019: The results” What will be hot in workplace L&D in 2019? “First, this year’s table tells a story in its own right. The top three options – Personalization, Artificial intelligence and Learning analytics – all revolve around data. The results have never shown such focus before.“
  4. 4. 4 Nachrichten
  5. 5. Ernst & Young, 14. August 2017: „New program will allow EY people to earn credentials in future-focused skills” Bildquelle: Acclaim „EY today announces it will introduce a new program that will enable its people to invest in their own careers by earning digital credentials in skills that differentiate them in the market, ...“
  6. 6. Ernst & Young, 14. August 2017: „New program will allow EY people to earn credentials in future-focused skills” „EY people will be able to display their badges on their social media channels. Information about badge verification and additional context about the earned skill can be accessed via these social media channels in one click, and this information will be accessible to everyone. The badges will also help match EY people with relevant projects and engagements within the organization, based on verified skills.” Quelle: LinkedIn
  7. 7. „24 Work Hacks … auf die wir gerne früher gekommen wären“ „Erfahrungen aus sechs Jahren leaner und agiler Organisationsentwicklung“, sipgate, 2016 – 2018
  8. 8. „24 Work Hacks … auf die wir gerne früher gekommen wären“ „Erfahrungen aus sechs Jahren leaner und agiler Organisationsentwicklung“, sipgate, 2016 - 2018 18. Kein Fortbildungsbudget „2015 haben wir 12.000 Euro für Bücher ausgegeben … Die Weiterbildungen sucht sich jeder selbst aus. … Eine Bedingung für Fortbildungen gibt es übrigens doch: Man muss das neu gewonnene Wissen weitergeben.“
  9. 9. „Learning Experience Platform (LXP) Market Grows Up: Now Too Big To Ignore“ Josh Bersin, 8. März 2019
  10. 10. Bild: Bundeszentrale für politische Bildung Bundeszentrale für Politische Bildung, 14.08.2019: Messenger-Projekt: „Der Mauerfall und ich“
  11. 11. „Mehrmals wöchentlich verschickt Kathrin Nachrichten über die Messenger-Dienste WhatsApp, Telegram und Notify. Sie greift dabei Ereignisse auf, die eine wichtige Rolle auf dem Weg zum Mauerfall und der Öffnung der Grenze am 9. November 1989 in Berlin spielten.“ Bundeszentrale für Politische Bildung, 14.08.2019 Bundeszentrale für Politische Bildung, 14.08.2019: Messenger-Projekt: „Der Mauerfall und ich“
  12. 12. Bayerischer Rundfunk, 2019 Fraunhofer-Gesellschaft, 2019 Exkurs: Weitere Messenger-Projekte
  13. 13. 4 Herausforderungen
  14. 14. Schneider, C. (2015): Geschäftsmodell-Innovationen bei Bildungsorganisationen – Ein erster Überblick Ein Ordnungsrahmen
  15. 15. Erste Herausforderung: Motivierte Lernende – vom Ideal zur Wirklichkeit!? − Kennen wir unsere Zielgruppen? − Haben jüngere Mitarbeitende andere Anforderungen und Erwartungen an Weiterbildung und Lernen? − Wie lernen Wissens- arbeiterInnen? − Welche Lernformate, -methoden und –medien schätzen Mitarbeitende? − Wie motiviert man Mitarbeitende zum selbstorganisierten Lernen und zum Erfahrungsaustausch? Bildquelle: simpleclub
  16. 16. Zweite Herausforderung: Vom Lernevent zum kontinuierlichen Lernprozess − Welche aktuellen Trends im Learning Design greifen wir auf? − Wie kann das kreative Potenzial in Blended Learning ausgeschöpft werden? − Wie können wir das informelle Lernen (70:20:10) am Arbeitsplatz unterstützen? − Wie können Erfahrungs- austausch in Communities und das Teilen von Wissen gefördert werden? Bildquellen: Steve Wainwright, Charles 🇵🇭
  17. 17. Dritte Herausforderung: Mit digitalen Kompetenzen zum Lehrenden 4.0 − Welche (neuen) Rollen und Aufgaben werden L&D Professionals in Zukunft übernehmen? − Welche Kompetenzen werden sie dafür benötigen? − Wie steht es um die digitalen Kompetenzen/ Medien- kompetenzen der L&D Professionals? − Leben sie bereits – als Rollenmodelle – das „neue Lernen“ (Arbeiten, Kommunizieren, Vernetzen) vor?
  18. 18. Vierte Herausforderung: Von Bildungscontrolling zu Big Data − Wie wird der Erfolg der Angebote und Dienstleistungen von L&D gemessen? − Welche steuerungsrelevanten Kennzahlen kann L&D anbieten? − Welchen Einfluss haben Digitalisierung und Online- Angebote auf Verrechnungs- und Ertragsmodelle? − Wie werden neue Schwerpunkte (z. B. informelles Lernen) und neue Angebote (z. B. Learning Communities) ausgewertet? Bildquelle: Franki Chamaki
  19. 19. Herzlichen Dank! Kontakt: Dr. Jochen Robes Robes Consulting: https://robes-consulting.de Siebenbürgenstraße 6, 60388 Frankfurt +49 151 – 289 011 25, info@robes-consulting.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de info@weiterbildungsblog.de LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/jrobes Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes Bild: Lindsay Henwood

×