Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Trendbarometer Digitales Lernen

1,748 views

Published on

Vortrag auf dem St. Galler Forum "Digitales Lernen 2018" der SwissVBS am 22. März 2018 in St. Gallen

Published in: Education
  • Be the first to comment

Trendbarometer Digitales Lernen

  1. 1. 1 Trendbarometer „Digitales Lernen“: Mode oder nachhaltige Veränderung? St. Galler Forum Digitales Lernen 2018 SwissVBS, St. Gallen, 22. März 2018 Dr. Jochen Robes, Robes Consulting/ Weiterbildungsblog Bild: Nathan Boadle
  2. 2. 10 Nachrichten
  3. 3. Lars Satow, SAP Community/ Blog, 15. März 2018: „Social Bots Helping Learners on SAP Learning Hub” Bildquelle: Maik Jonietz
  4. 4. Benedikt Pape, Harald Lauritsch und Nico Rander, Corporate Learning Community, 9. März 2018: „Lernen in Netzwerken – WOL als Mitarbeiterinitiative bei Siemens“
  5. 5. Jane Hart, Modern Workplace Learning Magazine, 6. März 2018: „5 reasons to think differently about learning management in the modern workplace“ (1) Many platforms can enable organizational learning Learning doesn’t just take place in a learning management system. ...
  6. 6. „The workforce agrees, training for soft skills is the #1 priority“ („robots don’t have soft skills”) LinkedIn Learning, 27. Februar 2018
  7. 7. mmb Institut, Februar 2018: „Erklärfilme als Umsatzbringer der Stunde“
  8. 8. Tim Höttges, LinkedIn/ Pulse, 5. Februar 2018: „Design Thinking and the new Magenta-MOOC“ https://mooc.telekom.com/
  9. 9. Alejandro Murillo, Tecnológico de Monterrey, 2. Februar 2018: „Tech giants expand their presence in education“ edX
  10. 10. Elliott Masie, Chief Learning Officer, 4. Januar 2018: „Becoming Tech Wise in 2018“ CES
  11. 11. „Whisper courses: on-the-job microlearning with email“ Debbie Newhouse und Regina Getz-Kikuchi, re:Work, 12. Dezember 2017
  12. 12. „Personalised learning starts to change teaching methods” Financial Times, 2017/ 2018
  13. 13. 7 Trends
  14. 14. 14 mmb Learning Delphi 2018  seit 2006  Online-Befragung von Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (2017: 61 Experten/ Expertinnen)  Prognose zu künftigen Szenarien des digitalen Lernens: „Welche Trends werden in drei Jahren das digitale Lernen bestimmen – und wo sind die größten geschäftlichen Erfolge zu erwarten?“ mmb Institut, 2018
  15. 15. 15 mmb Learning Delphi 2018
  16. 16. 16 Neue Lernformate: Erklärfilme  Video, so heißt es, ist das Leitmedium im Web.  Von der Khan Academy, über MOOCs bis zu TED: Wenn es um die Vermittlung von Inhalten im Netz geht, führt heute kein Weg an kurzen Videosequenzen vorbei.  Diese Entwicklung wird wiederum gestützt durch eine große Zahl an Einsatzszenarien und Videoformaten.  Neben professionell entwickelten Videos stehen einfache HowTo-Filme („user-generated content“).  Social Video Learning, Interactive Videos, 360- Grad-Videos: Die nächste Generation an Video- Formaten und Funktionen ist bereits da. Khan Academy, YouTube, 2007 Common Craft, YouTube, 2008
  17. 17. 17 Neue Lernformate: Erklärfilme Hansch u.a., 2015
  18. 18. 18 Neue Lernformate: Mobile Learning/ Apps  Lernende nutzen eine immer breiter werdende Palette an technischen Endgeräten.  Damit wächst das Bedürfnis, schnell und flexibel auf entsprechend aufbereitete Informationen zuzugreifen.  Hinzu kommen Möglichkeiten des situations- bezogenen Lernens: z.B. Augmented Reality, Location-based Learning, Performance Support.  Die Nutzung von Messaging Diensten verbindet Kommunikation, Kollaboration und informelles Lernen. MeisterApp & Babbel (AKTIVonline, 2017)
  19. 19. 19 Neue Lernformate: Gamification  Gamification meint die Anwendung spieltypischer Elemente und Prozesse in einem spielfremden Kontext.  Mit entsprechend aufbereiteten Lernangeboten wird ein attraktiveres Lernerlebnis, eine höhere Lernmotivation und damit ein größerer Lernerfolg verbunden.  Einige Gamification-Mechanismen: Punkte, Level, Leaderboards (Ranglisten), Badges, Status (Fortschrittsanzeige), Wettbewerbe, Hall of Fames SAP Community
  20. 20. 20 Neue Lernformate: Social Media/ Lernen in Netzwerken  Social Media-Plattformen und -Tools unterstützen die Kommunikation, den Austausch und die Vernetzung und damit das informelle Lernen der Teilnehmer.  In diesem Sinne umfasst Social Learning das informelle, selbstorganisierte und vernetzte Lernen.  Im Vordergrund stehen nicht die Informationsvermittlung, sondern die Ziele, Interessen und Erfahrungen der Lerner.  Learning Communities können einen Rahmen für entsprechende Lernprozesse bilden.
  21. 21. 21 Neue Lernformate: Personalisiertes Lernen  Unternehmen fragen vermehrt Mitarbeiter nach ihren Lernbedürfnissen und –routinen und entwickeln Personas, um individualisierte Lernprozesse und Lernwege anbieten zu können.  Der Begriff „Personalisiertes Lernen“ deckt eine große Spannbreite ab: von individuellen Lernwegen, über eine Palette an Lernangeboten und Lernkanälen zur individuellen Auswahl bis zu individuellen Lernempfehlungen auf der Grundlage ausgewerteter Lernaktivitäten.  Verwandte Begriffe/ Konzepte: adaptives Lernen/ Lernsysteme, Learning Analytics, Künstliche Intelligenz Jörg Dräger, November 2013
  22. 22. 22 Neue Lernformate: Augmented & Virtual Reality  Augmented Reality bedeutet „erweiterte Realität“. Von AR wird gesprochen, wenn über die gerade betrachtete reale Welt mit Hilfe eines computergestützten Systems in Echtzeit zusätzliche Informationen (Videos, Bilder, Texte) geblendet werden.  Virtual Reality meint die Darstellung einer virtuellen, computergenerierten Welt und die Möglichkeiten des Anwenders, in diese virtuelle Welt einzutauchen („Immersion“). Dafür benötigen Nutzer spezielle Ausgabe- und Eingabegeräte wie zum Beispiel VR-Brillen und Datenhandschuhe. Haufe, 2015 Quelle: Maurizio Pesce
  23. 23. Zuletzt: 1 Beobachtung
  24. 24. 24 Corporate Learning Communities Regional: eine „digiloge“ Bewegung Lutz Berger, YouTube, 2017 Volkmar Langer Martin Geisenhainer Corporate Learning Community
  25. 25. Herzlichen Dank! Kontakt: Dr. Jochen Robes Robes Consulting, Siebenbürgenstr. 6, 60388 Frankfurt, +49 151 – 289 011 25 www.robes-consulting.de info@robes-consulting.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/jrobes Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Ro bes Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobesBild: Lindsay Henwood

×