Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel

2,012 views

Published on

Vortrag auf der WissWeit-Veranstaltung im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages, gehalten am 29. September 2016 in Frankfurt

Published in: Education
  • Be the first to comment

OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel

  1. 1. 1 OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH/ Weiterbildungsblog WissWeit im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages Frankfurt, 29. September 2016
  2. 2. 2 Eine Prämisse “... durch technologische Innovationen hat sich das Lehren und Lernen in den letzten 10 Jahren mehr verändert als in den 1.000 Jahren zuvor ... ” (Donald Clark, 2011)
  3. 3. 3 „Linkedin wird zur E-Learning-Plattform“, t3n, 26.09.2016
  4. 4. 4 “With more than 450 million member profiles and billions of engagements, we have a unique view of how jobs, industries, organizations and skills evolve over time. From this, we can identify the skills you need and deliver expert-led courses to help you obtain those skills. We’re taking the guesswork out of learning.” LinkedIn Learning Blog, 2016 „Linkedin wird zur E-Learning-Plattform“, t3n, 26.09.2016 Quelle: Wikipedia
  5. 5. 5 Online-Lernen im großen Maßstab … und seine Folgen
  6. 6. 6 Ein Startpunkt: der CCKO8 mit 2.200 Teilnehmenden (2008) Quelle: Matthias Melcher (CC BY-SA 2.0)
  7. 7. 7 “… and I dropped MOOC into the connectivism wiki” (2008) Dave Cormier, 2008 “To the best of my knowledge, the term “MOOC” comes out of a skype chat conversation I had with George Siemens about what exactly he would call this thing he and Stephen Downes were doing so I could call it something for the ETT show were were planning on the subject. We threw a bunch of possibilities around, and I dropped MOOC into the connectivism wiki, and, yesterday, someone asked me to do a presentation on the topic. 3 months. crazy.” Dave Cormier, Quelle: Alan Levine (CC BY 2.0)
  8. 8. 8 Stanford steigt ein – mit 160.000 Teilnehmenden (2011) knowitvideos, YouTube
  9. 9. 9 MOOC-Plattformen und –Anbieter entstehen (ab 2012)
  10. 10. 10 „There’s a tsunami coming” (John Hennessy, 2012) Class Central, 2015 Quelle: Karen Blaha (CC BY-SA 2.0)
  11. 11. 11 Aktuelles Beispiel: „Human Resource Management“ (GGS)
  12. 12. 12 Aktuelles Beispiel: „Human Resource Management“ (GGS) GGS/ NovoEd, 2016
  13. 13. 13 „15 Years of MIT OpenCourseware“ (OCW, September 2016) MIT OpenCourseWare, YouTube, 2016
  14. 14. 14 „Salman Khan: Lassen Sie uns mit Video die Bildung neu erfinden“ (TED Talk, 2011) TED Talk, 2011
  15. 15. 15 Hochschulforum Digitalisierung (2014-2016)
  16. 16. 16 Hochschulforum Digitalisierung (2014-2016) HFD, 2014-2016
  17. 17. 17 Hochschulforum Digitalisierung (2014-2016) HFD, 2016 Aufgabe: “… digitale Angebote und Formate im Rahmen der akademischen Weiterbildung und des Lebenslangen Lernens (LLL) an Hochschulen zu ermitteln und strukturiert darzustellen.“ „… Dennoch überwiegt innerhalb der akademischen Weiterbildung eine eher defensiv-reaktive Grundeinstellung, entsprechend zurückhaltend sind die Digitalisierungsstrategien.“
  18. 18. 18 Hochschulforum Digitalisierung (2014-2016) HFD, 2016
  19. 19. 19 Hochschulforum Digitalisierung (2014-2016) HFD, 2016 Ulrich Schmid, 2016
  20. 20. 20 „Hamburg gründet eine Online-Universität“ (Hamburger Abendblatt, 22.11.2014) YouTube, 2015
  21. 21. 21 „Online education marketplace Udemy raises $65 million for international expansion” (Fortune, 02.06.2015)
  22. 22. 22 Kiron University: "Jeder Flüchtling kann sich anmelden“ (Spiegel Online, 08.11.2015)
  23. 23. 23 Neue Lehr-/ Lernkonzepte … oder: Was heißt digitale Bildung?
  24. 24. 24 1. Bildung und Weiterbildung sind längst digital, aber ... Joachim Wedekind, 2016
  25. 25. 25 2. Wir haben für jede Phase im Rahmen eines Lehr-/ Lernprozesses die Möglichkeit, ihn digital zu unterstützen. Meier/ Seufert, 2016
  26. 26. 26 3. Wir haben eine Reihe von Begriffen und Konzepten, die für die Integration von Online und Präsenz stehen. Christian Spannagel, 2014
  27. 27. 27 HFD-Arbeitspapier: 16 digitalisierte Lernelemente und -formate HFD, 2016
  28. 28. 28 4. Längst werden Online-Medien auch in Präsenzphasen aktiv genutzt. Kahoot Hashtags Twitterwall
  29. 29. 29 5. Viele Entwicklungen aus dem Online-Lernen erweitern/ hinterfragen traditionelle Konzepte in Bildung und Weiterbildung. Badges (Thomas Jenewein/ SAP, links), Nanodegrees/ Udacity (oben)
  30. 30. 30 6. Neue Bildungskonzepte bilden einen Rahmen, um gemeinsam Herausforderungen zu diskutieren und an neuen Lösungen zu arbeiten. cMOOCs - BarCamps/ EduCamps - Twitter-Chats - Hackathons - Jams - Sprints - Design Thinking - Maker Spaces …
  31. 31. 31 7. Digitale Bildung: ein Ende ist nicht in Sicht … Quelle: Maurizio Pesce (CC BY 2.0) Katherine Noyes, 2016
  32. 32. 32 Lehren und Lernen im Wandel = neue Kompetenzen der Lehrenden?
  33. 33. 33 ein neues Rollenverständnis: vom Lehrenden zum Lernbegleiter „Welche Rolle haben wir Learning Professionals fürs Lernen in Netzwerken? Zunächst müssen wir alles loslassen, was wir in klassischen Lehr-Situationen praktizieren:  Wir gestalten keine Lern-Prozesse  Wir vermitteln keine Inhalte  Wir stellen keine Aufgaben  Wir bilden keine Lerngruppen.“ Karlheinz Pape, 2016 Quelle: Gabriel Rojas Hruska (CC BY 2.0)
  34. 34. 34 Leben wir selbst schon die Digitalisierung?  Wer liest regelmäßig Blogs? Wer führt selbst einen Blog?  Wer nutzt aktiv Twitter, um sich auf dem Laufenden zu halten und sich mit anderen zu vernetzen?  Wer nutzt – privat/ beruflich – soziale Netzwerke?  Wer teilt eigene Arbeitsergebnisse im Netz mit anderen?  Wer weiß, was Creative Commons bedeutet? Quelle: Chris Potter (CC BY 2.0)
  35. 35. 35 Eine ausführliche Antwort: Mozilla‘s „Web Literacy“ Mozilla, 2016
  36. 36. 36 Eine pragmatische Antwort: Jane Hart‘s „Top 100 Tools for Learning“ “A learning tool is any software or online tool or service that can be used for your own personal learning or for teaching or training.” Jane Hart, 2015
  37. 37. 37 Herzlichen Dank! Kontakt: Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH, Am Schloßpark 123, 65203 Wiesbaden +49 173 – 308 29 25, jr@hq.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de info@weiterbildungsblog.de LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/jrobes Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes

×