Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Von Dingen und Diensten - Warum "Qualitätsprodukte" keinen Wert kreieren

760 views

Published on

German slides of my '99U Local' keynote in Dresden, Germany. / Deutsche Folien meiner '99U Local' Keynote in Dresden.

Published in: Business
  • Be the first to comment

Von Dingen und Diensten - Warum "Qualitätsprodukte" keinen Wert kreieren

  1. 1. Von Dingen und Diensten “Things do Jobs” by Hannes Jentsch and Martin Jordan (http://thingsdojobs.tumblr.com Warum ‘Qualitätsprodukte' keinen Wert kreieren
  2. 2. Von Dingen und Diensten “Things do Jobs” by Hannes Jentsch and Martin Jordan (http://thingsdojobs.tumblr.com Warum ‘Qualitätsprodukte' keinen Wert kreieren
  3. 3. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert.
  4. 4. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert.
  5. 5. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Bild an Wand anbringen ... ... ... Kundengruppen adaptiert von Derek Abell (1980)
  6. 6. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Bohrer Kleber Laser Bild an Wand anbringen ... ... ... Kundengruppen adaptiert von Derek Abell (1980)
  7. 7. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Bohrer Kleber Laser Bild an Wand anbringen ... ... ... Kundengruppen adaptiert von Derek Abell (1980)
  8. 8. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Bohrer Kleber Laser Bild an Wand anbringen ... ... ... Kundengruppen “MARKT” adaptiert von Derek Abell (1980)
  9. 9. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Bohrer Kleber Laser Bild an Wand anbringen ... ... ... Kundengruppen AREN A “MARKT” adaptiert von Derek Abell (1980)
  10. 10. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Kundengruppen adaptiert von Derek Abell (1980)
  11. 11. A B C D E F … Jobs-to-be-Done Alternativlösungen Kundengruppen adaptiert von Derek Abell (1980)
  12. 12. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert.
  13. 13. Die “Wertschöpfung des Kunden”
  14. 14. Servicelogik bei HILTI: Zielgruppe Bauwirtschaft Jobs-to-
 be-Done
 (JTBD) „Loch machen“ „Befestigen, Messen, Öffnen, Bearbeiten, Schliessen“ „Managen der Werkzeugflotte“ WIE? (Nutzer- praktiken) Sprengen, 
 bohren, 
 lasern kleben, 
 feststanzen, 
 vernähen, … Nutzen statt Besitzen aller Bearbeitungsoptionen Wettbewerbs- arena Weg von Produktkategorie “Bohrmaschine” Erweiterung der Produktpalette an angrenzende JTBD “Befreit” vom eigener Produktpalette → Lösungs- plattformbusiness
  15. 15. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert.
  16. 16. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert. Auch Ihr Produkt erbringt Service.
  17. 17. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert. Auch Ihr Produkt erbringt Service. Ihr ‘Markt’ ist größer als Sie glauben.
  18. 18. Alles ist Service. Ihr ‚Markt’ ist nicht der, der sie glauben. Ihr Produkt (allein) kreiert keinen Wert. Auch Ihr Produkt erbringt Service. Ihr ‘Markt’ ist größer als Sie glauben. Ihr Produkt trägt ‘Wertpotential’ in sich,
 aber nur Ihr Kunde kann es ausschöpfen.
  19. 19. Auch Ihr Produkt erbringt Service. Ihr ‘Markt’ ist größer als Sie glauben. Ihr Produkt trägt ‘Wertpotential’ in sich,
 aber nur Ihr Kunde kann es ausschöpfen. Made in, and serviced from GERMANY Aus Liebe zum Kunden.

×