Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Supermarktstars jan bechler

15 views

Published on

Keynote für die Supermarktstars 2018

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Supermarktstars jan bechler

  1. 1. JAN BECHLER Jan Bechler, Juni 2018
  2. 2. 2
  3. 3. JAN BECHLER Jan Bechler, Juni 2018 EVERYTHING CHANGES 
 - BUT YOU?
 (TAKE THAT , 1993)
  4. 4. 4 Wer will Veränderung? Wer will sich verändern?
  5. 5. 5 Wandel? Aber wieso…?
  6. 6. 6 Eine Zahl, die viel sagt. 435
  7. 7. 7 Branchenwandel ist also kein neues Problem…
  8. 8. 8 …wird aber durch Digitalisierung maximal beschleunigt.
  9. 9. 9 Neulich in Israel.
  10. 10. 10 FOBO, anyone?
  11. 11. 11 Beispiel 
 Finanzwelt
  12. 12. 12 Ein Beispiel.
  13. 13. 13 Neue Player erobern den Markt
  14. 14. 14 Währenddessen in Deutschland
  15. 15. 15 Neue Player definieren Wertschöpfungsketten neu
  16. 16. So sieht ein Fließtext aus. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr: So sieht eine Liste aus Die Liste kann einen Unterpunkt haben So sieht die dritte Unterpunkt-Ebene aus Lorem ipsum Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy 16 Die größte Taxi-Firma…besitzt keine Taxen.
  17. 17. 17 Niemand vermittelt mehr Übernachtungen als Airbnb. Und das ohne eigene Immobilien.
  18. 18. Und der wertvollste Händler der Welt….hat kein eigenes Inventar.
  19. 19. 19
  20. 20. 20 Warum können die New Kids on the Block wie zum Beispiel Hello Fresh die Großen ärgern?
  21. 21. So sieht ein Fließtext aus. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr: So sieht eine Liste aus Die Liste kann einen Unterpunkt haben So sieht die dritte Unterpunkt-Ebene aus Lorem ipsum Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy 21 Geschwindigkeit und Prozesse
  22. 22. 22 Technologie-Vorsprung
  23. 23. Nichts zu verlieren.
  24. 24. 24 Branchenerfahrung ist kein Vorteil mehr.
  25. 25. 25 Wie nutzen die neuen Player Technologie, um die Platzhirsche anzugreifen?
  26. 26. 26 Service first!
  27. 27. So sieht ein Fließtext aus. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr: So sieht eine Liste aus Die Liste kann einen Unterpunkt haben So sieht die dritte Unterpunkt-Ebene aus Lorem ipsum Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy 27 Einfachheit als Erfolgsfaktor.
  28. 28. 28 Digitale Gewinner machen sich unersetzlich.
  29. 29. 29 Jedes Produkt wird zum Service.
  30. 30. 30 Jedes Produkt wird zum Service.
  31. 31. Jedes Produkt wird zum Service.
  32. 32. 32 „Wenn sich Unternehmen langsamer 
 verändern als ihre Umwelt,
 ist das Ende nah.“
  33. 33. 33 Chefsache! Strategien für das Management
  34. 34. 34 Case Study Axel Springer
  35. 35. 35 Chefsache! Strategien für das Management Lernen!
  36. 36. 36 Case Study Klöckner Stahl
  37. 37. 37 Chefsache! Lernen! Strategien für das Management Neue Mitarbeiter
  38. 38. 38 Die Supermarktstars von morgen - ticken anders
  39. 39. 39 Chefsache! Lernen! Neue Mitarbeiter Strategien für das Management Done is better than perfect.
  40. 40. 40 Done is better than perfect.
  41. 41. 41 Chefsache! Lernen! Neue Mitarbeiter Strategien für das Management Die richtige Fehlerkultur Done is better than perfect.
  42. 42. 42 Scheiter heiter.
  43. 43. 43 Chefsache! Lernen! Neue Mitarbeiter Done is better than perfect. Die richtige Fehlerkultur Strategien für das Management
  44. 44. 44 „Es überleben nicht die stärksten Lebewesen und auch nicht die intelligentesten. Es überleben diejenigen, die sich am besten an Veränderungen anpassen können."
  45. 45. 45
  46. 46. DANKE! ©finc3 2018 janbechler@finc3.de www.finc3.de Mönkedamm 11, 20457 Hamburg

×