Daniel Kraft - Evolution der Arbeit - Commerzbank September 2012

764 views

Published on

Daniel Kraft - Evolution der Arbeit - Commerzbank September 2012.

Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den Nordwesten.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
764
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
12
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Daniel Kraft - Evolution der Arbeit - Commerzbank September 2012

    1. 1. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den NordwestenEvolution der Arbeit by @DanielKraft
    2. 2. Daniel KraftOldenburger, Vater, Diakon, Radfahrer
    3. 3. Daniel Kraft Oldenburger, Vater, Diakon, Radfahrer President & CEO Newsgator, Denver, Colorado Founding Partner, ifridge & Company, Oldenburg & New York Partner, netmedia, OldenburgSenior Vice President Corporate Strategy, Open Text, Waterloo, Canada CEO & President, RedDot Solutions AG, Oldenburg Associate Director, Commerzbank Securities, Frankfurt
    4. 4. Daniel Kraft Oldenburger, Vater, Diakon, Radfahrer President & CEO Newsgator, Denver, Colorado Founding Partner, ifridge & Company, Oldenburg & New York Partner, netmedia, OldenburgSenior Vice President Corporate Strategy, Open Text, Waterloo, Canada CEO & President, RedDot Solutions AG, Oldenburg Associate Director, Commerzbank Securities, Frankfurt @DanielKraft
    5. 5. Social Networking brauche ich nicht!
    6. 6. HARD WORK
    7. 7. Netzwerk der Hände• Ausweitung physischer Möglichkeiten• Vom Handwerker zum Arbeiter• Einführung der Arbeitsteilung HARD• Automatisierung WORKProduktivität entsteht nicht durchMaschinen, sondern durch die Organisationder individuellen Kräfte.
    8. 8. KNOWLEDGEWORK
    9. 9. Netzwerk der Gedanken• Ausweitung der Denkleistung• Vom Arbeiter zum Denker• Digitale Geschäftsprozesse• Digitale AutomatisierungProduktivität entsteht nicht durch KNOWLEDGEComputer, sondern durch die Schaffungeines gemeinsamen Wissensgedächtnisses. WORK
    10. 10. SOCIAL NETWORK
    11. 11. Netzwerk der Herzen• Einbeziehung der Emotionen• Vom Denker zum Teilnehmer• Digitalisierung von Beziehungen• Das digitale LebenProduktivität entsteht nicht durch SozialeNetzwerke, sondern durch eine Kultur deremotionalen Verbindung. SOCIAL WORK NET
    12. 12. WORK THINK LOVENetzwerk Netzwerk Netzwerkder Hände der Gedanken der Herzen
    13. 13. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den NordwestenWORK THINK LOVE
    14. 14. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den Nordwesten WORK THINK LOVEAutomatisierungbrauche ich nicht.
    15. 15. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den Nordwesten WORK THINK LOVEAutomatisierung Informationstechnologiebrauche ich nicht. brauche ich nicht.
    16. 16. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den Nordwesten WORK THINK LOVEAutomatisierung Informationstechnologie Social Networkingbrauche ich nicht. brauche ich nicht. brauche ich nicht ...
    17. 17. Der Ertrag (Gewinn) je Mitarbeiter istdirekt abhängig vom Grad der Vernetzung.
    18. 18. Social Networking brauche ich nicht! = Menschen brauche ich nicht! = Produktivität brauche ich nicht!
    19. 19. Social Networking als Wirtschaftsfaktor für den NordwestenEvolution der Arbeit by @DanielKraft
    20. 20. BilderBild 1: Coalbrookdale by Night by Philip James de Loutherbourg, http://en.wikipedia.org/wiki/File:Philipp_Jakob_Loutherbourg_d._J._002.jpgBild 2: iStockPhotoBild 3: http://expertlywrapped.wordpress.com/2010/11/11/geographically-correct-a-world-wide-web-of-accessibility/

    ×