Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Gloria Shure über Alternativmedizin

1,245 views

Published on

Alternativmedizin
Was ist das?
Was kann die Alternativmedizin?
Warum hat sie Erfolg?
Was ist die Wahrheit?

Von und mit Dr. Gloria Shure

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Gloria Shure über Alternativmedizin

  1. 1. Alternativmedizin Vortrag für den Hackspace Siegen (aka HaSi) 28.11.2013
  2. 2. Alternativmedizin + Komplementärmedizin Definition: Behandlungsmethoden/diagnostische Konzepte, die sich als Alternative oder Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden verstehen
  3. 3. Gegenteil: (Hoch-)Schulmedizin = wissenschaftliche Medizin
  4. 4. Gegenteil: „verjudete Schulmedizin“
  5. 5. Alternativmedizin
  6. 6. Alternativmedizin >50% >50.000.000.000 € / Jahr
  7. 7. Ausbildung Medizin: ! 6 Jahre Studium >3 Jahre Weiterbildung Alternativ-/ Komplementärmedizin: ! jeder darf praktizieren
  8. 8. „Wer heilt, hat Recht“
  9. 9. Beispiel
  10. 10. Samuel Hahnemann = Begründer der Homöopathie Ende 18. Beginn 19. Jahrhundert
  11. 11. 1830-1831 Cholera-Epidemie: in Hahnemanns Krankenhäusern sterben weniger Patienten
  12. 12. „Wer heilt, hat Recht...“
  13. 13. Ursachen für bessere Überlebensrate: weniger Aderlass, keine Abführmittel und H…
  14. 14. ...Hygiene.
  15. 15. heutiges Wissen: Keimtheorie
  16. 16. Keime = Grund für Cholera Hygiene in Hahnemanns Krankenhäusern besser —> daher bessere Überlebensraten
  17. 17. Wer heilt, hat nicht unbedingt Recht
  18. 18. Wer heilt, hat nicht unbedingt Recht
  19. 19. …zurück zur Keimtheorie von heute
  20. 20. Keime = Bakterien,Viren
  21. 21. Theorie = verifizierte Hypothese
  22. 22. wissenschaftliche Theorie = höchste wissenschaftliche Erkenntnis
  23. 23. Wie entsteht eine Theorie?
  24. 24. Experimente
  25. 25. • Statistiken über Todesfälle im Krankenhaus und Krieg Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
  26. 26. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
  27. 27. Sterberate: 43% 1855 Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale 2%
  28. 28. Statistiken Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
  29. 29. Erfinderin des „Polar Area“-Torten-Diagramms Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
  30. 30. • Daten sammeln • aufbereiten • analysieren • Schlüsse ziehen Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale
  31. 31. evidenzbasierte Medizin
  32. 32. Experiment-Design
  33. 33. Experiment-Interpretation
  34. 34. Experiment-Interpretation
  35. 35. Skala der Evidenz (Evidenzlevel)
  36. 36. Evidenzlevel V - Expertenwissen
  37. 37. Evidenzlevel V Foto von: ArmandoH2O / Foter.com / CC BY
  38. 38. Evidenzlevel IV - Fallserien
  39. 39. Evidenzlevel III - Fall-Kontroll-Studien
  40. 40. Korrelation ist nicht gleich Kausalität!
  41. 41. Cum hoc ergo propter hoc Fehlschlüsse:
  42. 42. Beispiele 1.) Ich fahre länger mit dem Auto, deswegen wird der Tank leerer.
  43. 43. Beispiele 2.) Wer heilt, hat Recht.
  44. 44. Evidenzlevel II - Kohorten-Studien
  45. 45. Evidenzlevel II - Kohorten-Studien Beispiel: Herzerkrankung: Herzerkrankung: Gesamt Auftreten pro ja nein anzahl 1000 pro J. exponierte Personen (Raucher) 84 2916 3000 28 nicht exponierte Personen ! (Nicht-Raucher) 87 4913 5000 17,4 Quotient: 28/17,4 = 1,61
  46. 46. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien
  47. 47. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien Wozu?
  48. 48. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien Wie geht das?
  49. 49. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien Randomisierung = zufälligmachen
  50. 50. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien „Doppelblind“
  51. 51. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien kontrollierte Studie
  52. 52. Evidenzlevel I - RCTs (engl.) = randomisierte kontrollierte Studien Placeboeffekt
  53. 53. META
  54. 54. Alternativmedizin
  55. 55. …ja, aber…
  56. 56. „Die moderne Wissenschaft kann die Alternativmedizin nicht testen…“
  57. 57. …aber Alternativmedizin ist doch natürlich!
  58. 58. …aber Alternativmedizin ist doch schon so alt (z.B. TCM)!
  59. 59. …aber Alternativmedizin ist doch ganzheitlich!
  60. 60. „Die moderne Wissenschaft ist alternativen Ideen gegenüber abgeneigt…“
  61. 61. Sich aus dem Käfig befreien
  62. 62. …aber irgendwas muss doch dran sein an alternativer Medizin!
  63. 63. Prüfen wir das!
  64. 64. aus der Forschung
  65. 65. B. F. Skinner
  66. 66. B. F. Skinner
  67. 67. B. F. Skinner Flügelschlagen —> Futter kommt weiteres Flügelschlagen —> kein Futter kommt mehr Flügelschlagen —> Futter kommt
  68. 68. B. F. Skinner Die Taube ist abergläubisch!
  69. 69. B. F. Skinner Korrelation ist nicht gleich Ursache/Wirkung Wer mit den Flügeln schlägt, bekommt nicht immer Futter! Wer heilt, hat nicht automatisch Recht!
  70. 70. Bertrand Forer
  71. 71. Bertrand Forer 1.) Pseudofragenbogen ausfüllen lassen
  72. 72. Bertrand Forer 2.) Personen bekommen Persönlichkeitsanalyse
  73. 73. Bertrand Forer 3.) Die Personen bewerten auf einer Skala wie gut die Analyse auf sie zutrifft
  74. 74. Bertrand Forer Ergebnis: 4,36 umgerechnet: 85%
  75. 75. Bertrand Forer aber: alle bekamen die gleiche Auswertung!
  76. 76. Bertrand Forer Forer-Effekt
  77. 77. Bertrand Forer Forer-Effekt
  78. 78. Wünschelruten
  79. 79. Ouija-Board
  80. 80. Aberglauben
  81. 81. Aberglauben Beispiel: Homöopathie
  82. 82. Aberglauben Eine homöopathische Substanz in C30 (entspricht D60) bedeutet: 1 Molekül ist in 100^30 Molekülen Wasser gelöst
  83. 83. Aberglauben
  84. 84. Aberglauben Beispiel: Homöopathie „Water has memory“
  85. 85. Aberglauben Beispiel: Homöopathie Erinnert sich das Wasser auch an die Verschmutzungen?
  86. 86. Aberglauben Beispiel: Homöopathie Warum hinterfragen?
  87. 87. Aberglauben Beispiel: Homöopathie „Es schadet doch nicht!“
  88. 88. Aberglauben Beispiel: Homöopathie unethisch
  89. 89. Kaptchuk Placebo-Experiment
  90. 90. Religion
  91. 91. Koinzidenz
  92. 92. Koinzidenz
  93. 93. Koinzidenz
  94. 94. Koinzidenz
  95. 95. Koinzidenz Aberglaube
  96. 96. Aberglaube Regentanz
  97. 97. Aberglaube Glücksbringer
  98. 98. Aberglaube Blindheit
  99. 99. B. F. Skinner
  100. 100. Menschen
  101. 101. Menschen
  102. 102. Menschen 03:00
  103. 103. Menschen Skinners psychologischer Käfig
  104. 104. Menschen Intelligenz
  105. 105. Menschen Kontrolle
  106. 106. Menschen Leben uns leben lassen
  107. 107. Befreiung
  108. 108. Befreiung
  109. 109. Befreiung
  110. 110. Befreiung Gutes & Böses Übernatürliches
  111. 111. Selbst-Verantwortung
  112. 112. Aus Fehlern lernen!
  113. 113. wahr oder falsch?
  114. 114. Sich aus dem Käfig befreien
  115. 115. Sich aus dem Käfig befreien
  116. 116. Was kann also die Alternativmedizin?
  117. 117. Homöopathie
  118. 118. Homöopathie 1.000.000.000$
  119. 119. Akupunktur
  120. 120. Chiropraktik
  121. 121. Chiropraktik
  122. 122. Pflanzliche Medizin: Nachtkerzenöl
  123. 123. Pflanzliche Medizin: Johanniskraut
  124. 124. alternative Bewegungstherapie, z.B. Pilates, Yoga, Tai-Chi
  125. 125. alternative Diagnoseverfahren, z.B. Bioresonanztherapie, Irisdiagnostik, Kinesiologie, etc.
  126. 126. Einschub: elektromagnetische Strahlung und Quanten
  127. 127. Einschub: wissenschaftliche Fachbegriffe in der Alternativmedizin
  128. 128. zurück zu: alternativen Diagnoseverfahren, z.B. Bioresonanztherapie, Irisdiagnostik, Kinesiologie, etc.
  129. 129. alternativen Diagnoseverfahren z.B. Bioresonanztherapie, Irisdiagnostik, Kinesiologie, etc.
  130. 130. alternativen Diagnoseverfahren z.B. Bioresonanztherapie, Irisdiagnostik, Kinesiologie, etc. Gefahren
  131. 131. anthroposophische Medizin
  132. 132. Aromatherapie
  133. 133. Ayurveda
  134. 134. Bachblütentherapie
  135. 135. http://www.bachblueteninformation.de/bachbluten-furkindern/kindesmisshandlung.htm
  136. 136. Feng Shui
  137. 137. Fußreflexzonenmassage
  138. 138. Kranioskakraltherapie (oder: kraniosakrale Osteopathie)
  139. 139. Kranioskakraltherapie (oder: kraniosakrale Osteopathie) …aber mein Kind hat doch positiv reagiert!
  140. 140. Osteopathie
  141. 141. Magnettherapie
  142. 142. Nahrungsergänzungsmittel
  143. 143. Naturheilkunde
  144. 144. Reiki
  145. 145. Traditionell Chinesische Medizin
  146. 146. Traditionell Chinesische Medizin: „Pflanzliches“
  147. 147. China und die TCM
  148. 148. Zelltherapie
  149. 149. Was kann die Alternativmedizin?
  150. 150. Was kann die Alternativmedizin?
  151. 151. Quellen: - Simon Singh, Eduard Ernst: Gesund ohne Pillen - www.wikipedia.org - Ben Goldacre: Bad Science - Tim Minchin: Storm; And my Wife - www. cochrane.org - Homeopathic Dilution explained by Richard Dawkins - http://www.spiegel.de/spiegelwissen/alternativeheilmethoden-edzard-ernst-ueber-die-wirkung-von-globulia-934517.html - soup.io -http://www.youtube.com/user/QualiaSoup/…Superstition

×