Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Eine Holzgarage selber bauen

645 views

Published on

Für eine Holzgarage sprechen viele verschiedene positive Eigenschaften, die das Material mit sich bringt. Mit der Entscheidung für Holz als Baustoff können Sie eigentlich nichts verkehrt machen.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Eine Holzgarage selber bauen

  1. 1. Wie Sie eine Holzgarage selber bauen:
  2. 2. Einleitung: garagen-rostock 2
  3. 3. Einleitung • Eine Garage bietet Hausbesitzern die Möglichkeit verschiedene Gegenstände unterzubringen. • Eine Garage sollte viel Platz bieten. Es stehen nicht nur Fahrzeuge dort drin. In einer Garage sind auch Schränke, Stauraum für Werkzeuge und diverse Regale untergebracht. • Sie kann als Hobby- oder Werkraum genutzt werden. • Entsprechen muss für Isolierung, Beheizung und Lüftung gedacht werden. Sowie auch für Fenster, Türen und Tore. garagen-rostock 3
  4. 4. Entscheidungskriterien für eine Garage aus Holz: garagen-rostock 4
  5. 5. Entscheidungskriterien • Ihr Haus besteht bereits aus Holz (Optisches Kriterium) • Nachwachsender, natürlicher Rohstoff (In der Herstellung werden keinerlei Abgase in die Luft geschleudert.) • Positive Auswirkung auf Atemluft und Raumklima. (Das Holz nimmt das Kohlendioxid, welches wir ausatmen, auf und speichert dieses.) • Die Luftfeuchtigkeit wird reguliert (Die Garage kann so als Hobby- oder Wäscheraum genutzt werden.) • Holz ist wiederverwendbar und kann für neue Projekte genutzt werden. • Weniger Heizen, da Holz im Gegensatz zu Beton und Stahl weich ist und die Wärme aus der Umgebung aufnimmt. • Leichte Bearbeitung. Regale, Bilder sowie Strom lassen sich integrieren. garagen-rostock 5
  6. 6. Was Sie bei der Planung Ihrer Garage aus Holz beachten müssen garagen-rostock 6
  7. 7. Das sollten Sie beachten: • Welchen Platz benötigen Sie. (Einkalkulieren von Fahrzeugen, Gegenständen oder großen Elektrogeräte) • Welche Form soll die Zufahrt bekommen? • Wie soll das Dach aussehen? (Formen die Regenwasser in eine Regentonne leiten und damit eine natürliche und geldsparende Bewässerung bieten.) • Welche Form des Garagentores soll verwendet werden? (elektrisch, manuell) • Wie dick soll das Material werden? (Es sollte auch starken Wind trotzen können!) • Weitere Einflüsse die nicht mit in das Angebot der Garagenhersteller fallen wie: Das Fundament, Tore, Türen und Fenster, Antriebe. garagen-rostock 7
  8. 8. Welche Materialien benötigen Sie für den Bau einer Holzgarage? garagen-rostock 8
  9. 9. Materialien die Sie brauchen: • Verschiedene Arten von Schrauben (Spaxschrauben, Beilagsschrauben usw.) • Fertigbeton • Holzbalken • Überplattung • Winkelhalter • Gerätschaften wie Bohrmaschine und Wasserwaage garagen-rostock 9
  10. 10. Welche Schritte sind beim Bau einer Holzgarage einzuhalten? garagen-rostock 10
  11. 11. 1. Boden vorbereiten: • Der Boden muss keinen betonierten Untergrund haben • Es reicht, wenn der Boden eine größere Last aushalten kann • Bei Unsicherheiten einen Statiker zurate ziehen garagen-rostock 11
  12. 12. 2. Das Balkengerüst skizzieren: • Dient als Grundlage • Balken die benötigt werden: • Vier in den Ecken • Je ein liegender Balken an den Längenseiten oben und unten • Je ein liegender Balken oben und unten auf der Rückseite garagen-rostock 12
  13. 13. 3. Steher errichten: • Um das Maß an Sicherheit erhöhen ist es ratsam mit einem Betonfundament zu arbeiten. • Es reicht jedoch, wenn das Fundament die Größe eines Eimers aufweist. • Auf dem Fundament werden die Halterungen für die Balken angebracht. • Ein Helfer vereinfacht die Arbeit. • Für akkurate Ergebnis empfiehlt sich die Verwendung einer Wasserwaage. garagen-rostock 13
  14. 14. 4. Überplattung fixieren: • Überplattung mittels Gewindeschrauben und Muttern fest verschrauben. • Für zusätzliche Stabilisierung Beilagschreiben an jeder Seite anbringen. garagen-rostock 14
  15. 15. 5. Holzverblendung anbringen: • Dafür eignen sich vor allem Nut- und Federbretter • Aussparungen für Türen, Fenster und Tore müssen in diesem Schritt auch berücksichtigt werden. garagen-rostock 15
  16. 16. 6. Dach sichern und Garage lasieren: • Denken Sie bei der Anbringung des Daches an mehrere starke Querstreben. • Zwei oder drei weitere Querstreben sorgen dafür, dass das Dach auch bei starkem Schneefall nicht einstürzt und damit sicher bleibt. • Gegen starke Niederschläge empfiehlt sich das Dach mit Dachpappe auszulegen. • Lassen Sie etwas Dachpappe abstehen, damit das Regenwasser abtropfen kann. • Zum Schluss eine Holzschutzlasur auftragen um das Eindringen von Feuchtigkeit und Schädlingen zu verhindern. garagen-rostock 16
  17. 17. Weitere Informationen finden Sie auf: http://garagen-rostock.de/holzgarage-selber- bauen/ garagen-rostock 17

×