Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Klassifizierung von Baustoffen und Bauteilen
Inhalt <ul><li>Grundsätzliches </li></ul><ul><li>Klassifizierung von Baustoffen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul><...
<ul><li>Ein Schutzziel § 14 MBO lautet „Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch“, d. h. Baustoffe bzw. Bauteile m...
Normen zur Klassifizierung von Baustoffen <ul><li>DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ </li></ul><ul><ul...
Klassifizierung von Baustoffen - national A     A1    A2  nichtbrennbare Baustoffe nach DIN 4102  vollständig aus nichtbre...
<ul><li>Baustoffklasse  A1 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4  </li></ul><ul><li>z. B. Stein...
<ul><li>Baustoffklasse  B1 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle-Leichtbauplatten, Gi...
Klassifizierung von Baustoffen – europäisch  <ul><li>Brandverhalten </li></ul><ul><ul><li>Einteilung in A1, A2, B, C, D, E...
Klassifizierung von Baustoffen – europäisch  <ul><li>Brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul><ul><ul><li>d0 kein brennende...
Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Nichtbrennbar A1, A2 A1,  A2 (nur A...
Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Normalentflammbar B2  D  Normalentf...
Klassifizierung von Bauteilen – national Holz Gipskarton Holz Bauaufsichtliche Benennung  Benennung nach DIN 4102  Kurzbe-...
Klassifizierung von Bauteilen – national  <ul><li>Weiterführende Klassifizierung </li></ul><ul><ul><li>Hochfeuerhemmend  F...
Klassifizierung von Sonderbauteilen  Stahlstütze: F 90 Brandschutz-verglasung: F 30 Bauteil DIN 4102 Klasse Wände, Decken,...
Klassifizierung von Sonderbauteilen  Kabelabschottung:  S 90 Brandschutz-klappe: K 90 Bauteil DIN 4102 Klasse Rohre und Fo...
<ul><li>Die Schlüsselbuchstaben der neuen europäischen Feuerwiderstandsklassen </li></ul><ul><li>heißen  REI . Hinter dies...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Tragfähigkeit [R]ésistance </li></ul>Bauteil widersteht unter mechanis...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Raumabschluss [E]tanchéité </li></ul>Bauteil verhindert Feuerdurchtrit...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Wärmedämmung  [I]solation </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Strahlung  [W] </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärmestrah...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Widerstand gegen mechanische Beanspruchung  [M]echanical </li></ul>Bau...
Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  <ul><li>Selbstschließende Eigenschaft [C …] </li></ul>Bauteil  schließt selbst...
<ul><li>Rauchdichtheit  [S]moke </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch  S a  = Rauchdichtheit bei Umgebungst...
Gliederung nach Klassifizierung RE <ul><li>REI </li></ul><ul><li>Tragende  Wände </li></ul><ul><li>EI </li></ul><ul><li>Se...
Klassifizierung von Bauteilen –  national / europäisch  Brandwand nicht tragend Bauteil national europäisch Tragende Wand ...
<ul><li>§ 17 MBO   </li></ul><ul><li>unterscheidet  geregelte Bauprodukte  aus … </li></ul><ul><li>…  bekannt gemachten te...
Bauregelliste <ul><li>… beinhaltet die technischen Regeln für Bauprodukte und Bauarten </li></ul><ul><li>Teil A  Bauproduk...
<ul><li>Nicht geregelte Bauprodukte   müssen </li></ul><ul><li>eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ), </li></ul...
Verwendbarkeitsnachweise Produktnormen (national) z.B. GKB-Platten DIN 4102-4-Produkte z.B. Holzstütze ABZ, z.B. reaktive ...
Übereinstimmungsnachweise Ü ÜH Ü ÜHP Anerkannte Prüfstelle: Vorherige Prüfung  ÜZ Ü-Erklärung des  Anwenders Anerkannte Ze...
Nachweise Bauprodukte (national) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze Geregelte Bauprodukte, Bausätze Sonstige Bauprodukte...
Nachweise Bauarten (national) Nichtgeregelte Bauarten Geregelte Bauarten Sonstige Bauarten Keine a.a.R.d.T oder Ab-weichun...
Nachweise Bauprodukte (europäisch) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze nach BauPG Geregelte Bauprodukte/ Bausätze nach Ba...
Ü-Zeichen
CE-Zeichen CE B 123/256 Muster GmbH & Co, Postfach 12, B-1050 99 Zertifikat 55555/55 EN 1234 80 mm Mineralwolle für Verwen...
Besonderheiten  <ul><li>RWA nur mit Zulassung der gesamten Anlage einbauen </li></ul><ul><li>Zulassung der einzelnen Kompo...
hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH Hauptsitz: Rotherstraße 19 10245 Berlin Phone: +49 (0)30 895955-0 Fax: +49 (0)30...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Baustoffe und Bauteile

5,910 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Baustoffe und Bauteile

  1. 1. Klassifizierung von Baustoffen und Bauteilen
  2. 2. Inhalt <ul><li>Grundsätzliches </li></ul><ul><li>Klassifizierung von Baustoffen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul></ul><ul><ul><li>Europäisch </li></ul></ul><ul><li>Klassifizierung von (Sonder-) Bauteilen </li></ul><ul><ul><li>National </li></ul></ul><ul><ul><li>Europäisch </li></ul></ul><ul><li>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen </li></ul>
  3. 3. <ul><li>Ein Schutzziel § 14 MBO lautet „Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch“, d. h. Baustoffe bzw. Bauteile müssen so gewählt sein, dass </li></ul><ul><ul><ul><ul><li>sie sich nicht an einem Brand beteiligen, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>der Durchgang von Feuer und Rauch verhindert wird, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>der Raumabschluss (allseitig) gewahrt wird und </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>eine Brandweiterleitung durch Wärmestrahlung vermindert wird (unzulässige Temperatur auf der dem Feuer abgekehrten Seite). </li></ul></ul></ul></ul>Baurechtliche Grundanforderungen an Baustoffe und Bauteile
  4. 4. Normen zur Klassifizierung von Baustoffen <ul><li>DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ </li></ul><ul><ul><li>Beinhaltet die Klassifizierungen und die Prüfverfahren </li></ul></ul><ul><ul><li>Für Bauteile, Baustoffe und Sonderbauteile </li></ul></ul><ul><ul><li>Umfasst Brennbarkeit und Feuerwiderstand </li></ul></ul><ul><li>DIN EN 13501 „Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten“ </li></ul><ul><ul><li>Beschreibt nur die Klassifizierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Prüfverfahren werden in weiteren Normen beschrieben </li></ul></ul><ul><ul><li>Für Bauprodukte und Bauarten </li></ul></ul><ul><ul><li>Umfasst Feuerwiderstandsverhalten, Feuerwiderstandsfähigkeit, Brandverhalten, Rauchentwicklung und brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul>
  5. 5. Klassifizierung von Baustoffen - national A A1 A2 nichtbrennbare Baustoffe nach DIN 4102 vollständig aus nichtbrennbaren Bestandteilen  überwiegend aus nichtbrennbaren Bestandteilen  B B1   B2 B3 brennbare Baustoffe nach DIN 4102 schwerentflammbare Baustoffe normalentflammbare Baustoffe leichtentflammbare Baustoffe
  6. 6. <ul><li>Baustoffklasse A1 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4 </li></ul><ul><li>z. B. Stein, Stahl, Kies, Lehm, Ton, Ziegel, Glas, Gips, Mörtel, keramische Platten </li></ul><ul><li>Baustoffklasse A2 </li></ul><ul><li>nicht brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4 z. B. Gipskartonplatten nach DIN 18180 mit geschlossener Oberfläche </li></ul>Nichtbrennbare Baustoffe
  7. 7. <ul><li>Baustoffklasse B1 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle-Leichtbauplatten, Gipskartonplatten nach DIN 18180 mit gelochter Oberfläche </li></ul><ul><li>Tektalan, Arma- bzw. Kaiflex </li></ul><ul><li>Baustoffklasse B2 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holz und Holzwerkstoffe mit einer Rohdichte  400 kg/ m³ und einer Dicke größer 2 mm, Arma- bzw. Kaiflex </li></ul><ul><li>Baustoffklasse B3 </li></ul><ul><li>brennbare Baustoffe nach DIN 4102 Teil 4; z.B. Holzwolle, Wolle, Papierflocken und Späne </li></ul>Brennbare Baustoffe
  8. 8. Klassifizierung von Baustoffen – europäisch <ul><li>Brandverhalten </li></ul><ul><ul><li>Einteilung in A1, A2, B, C, D, E und F </li></ul></ul><ul><ul><li>Entzündbarkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Flammenausbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Wärmefreisetzung </li></ul></ul><ul><li>Rauchentwicklung </li></ul><ul><ul><li>s1, s2, s3 </li></ul></ul><ul><ul><li>Rauchentwicklung nimmt bei größeren Klassenbezeichnungen zu </li></ul></ul>
  9. 9. Klassifizierung von Baustoffen – europäisch <ul><li>Brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul><ul><ul><li>d0 kein brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>d1 kurzzeitiges brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>d2 anhaltendes brennendes Abtropfen/Abfallen </li></ul></ul><ul><ul><li>Abtropfverhalten verschlechtert sich bei größeren Klassenbezeichnungen </li></ul></ul><ul><li>Kombinationen: </li></ul>A1 A2-s1,d0 A2-s1,d1 A2-s1,d2 A2-s2,d0 A2-s2,d1 A2-s2,d2 : : : D-s2,d0 D-s2,d1 D-s2,d2 D-s3,d0 D-s3,d1 D-s3,d2 E E-d2
  10. 10. Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Nichtbrennbar A1, A2 A1, A2 (nur A2-s1,d0) Schwerentflammbar B1 B, A2 (schlechter A2-s1,d0) Schwerentflammbar B1 C
  11. 11. Baustoffklassen – national/europäisch Bauaufsichtliche Bezeichnung national europäisch Normalentflammbar B2 D Normalentflammbar B2 E Leichtentflammbar B3 F
  12. 12. Klassifizierung von Bauteilen – national Holz Gipskarton Holz Bauaufsichtliche Benennung Benennung nach DIN 4102 Kurzbe-zeichnung feuerhemmend und aus nichtbrennbaren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F 30 und aus nichtbrennbaren Baustoffen F 30-A feuerhemmend und in den tragenden Teilen aus nichtbrenn-baren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F 30 und in den wesentlichen Teilen aus nichtbrennbaren Baustoffen F 30-AB feuerhemmend Feuerwiderstandsklasse F 30 F 30-B
  13. 13. Klassifizierung von Bauteilen – national <ul><li>Weiterführende Klassifizierung </li></ul><ul><ul><li>Hochfeuerhemmend F 60 </li></ul></ul><ul><ul><li>Feuerbeständig F 90 </li></ul></ul><ul><li>Einteilung gemäß der Zeit des Feuerwiderstands </li></ul><ul><li>Der Feuerwiderstand umfasst folgende Prüfkriterien nach DIN 4102 Teil 2 </li></ul><ul><ul><li>Verhinderung des Feuerdurchgangs </li></ul></ul><ul><ul><li>Begrenzte Wärmweiterleitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Mechanischer Widerstand gegen äußere Einflüsse </li></ul></ul><ul><ul><li>Standsicherheit unter Last </li></ul></ul>
  14. 14. Klassifizierung von Sonderbauteilen Stahlstütze: F 90 Brandschutz-verglasung: F 30 Bauteil DIN 4102 Klasse Wände, Decken, Stützen Teil 2 F Brandwände Teil 3 F + Stoßbe-anspruchung Nichttragende Außenwände W Feuerschutzabschlüsse (Türen, Tore, Klappen) Teil 5 T Brandschutzverglasungen - strahlungs un durchlässig Teil 13 F Brandschutzverglasungen - strahlungsdurchlässig G
  15. 15. Klassifizierung von Sonderbauteilen Kabelabschottung: S 90 Brandschutz-klappe: K 90 Bauteil DIN 4102 Klasse Rohre und Formstücke für Lüftungsleitungen Teil 6 L Absperrvorrichtungen in Lüftungsleitungen (Brandschutzklappen) K Kabelabschottungen Teil 9 S Installationsschächte und Kanäle Teil 11 I Rohrdurchführungen R Bedachungen Teil 7 Widerstandsfähig geg. Flugfeuer u. strahl. Wärme Funktionserhalt elektr. Leitungen Teil 12 E
  16. 16. <ul><li>Die Schlüsselbuchstaben der neuen europäischen Feuerwiderstandsklassen </li></ul><ul><li>heißen REI . Hinter diesen Buchstaben verbergen sich folgende französische Begriffe: </li></ul><ul><li>R = Résistance (Tragfähigkeit) </li></ul><ul><li>E = Etanchéité (Raumabschluß) </li></ul><ul><li>I = Isolation (Wärmedämmung unter Brandeinwirkung) </li></ul><ul><li>Für Zusatz-Kennbuchstaben standen englische Begriffe Pate </li></ul><ul><li>W = Watt (Strahlungsdurchlässigkeit) </li></ul><ul><li>M = mechanical (mechanische Einwirkung - widerstandsfähig gegen Stoß) </li></ul><ul><li>C = closing (selbstschließend) </li></ul><ul><li>S = smoke (begrenzte Rauchdurchlässigkeit - Leckrate) </li></ul><ul><li>Weiter Einteilung gemäß der Widerstandsdauer </li></ul><ul><li>15, 20, 30, 45, 60, 90, 120, 180 oder 240 min </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch
  17. 17. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Tragfähigkeit [R]ésistance </li></ul>Bauteil widersteht unter mechanischer Beanspruchung der Brandbeanspruchung
  18. 18. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Raumabschluss [E]tanchéité </li></ul>Bauteil verhindert Feuerdurchtritt (keine Öffnungen, keine Entflammung)
  19. 19. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Wärmedämmung [I]solation </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärme (max. 140 °C im Mittel)
  20. 20. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Strahlung [W] </li></ul>Bauteil verhindert Übertragung von Wärmestrahlung (max. 15 kW/m²)
  21. 21. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Widerstand gegen mechanische Beanspruchung [M]echanical </li></ul>Bauteil widersteht einer Stoßbeanspruchung
  22. 22. Klassifizierung von Bauteilen – europäisch <ul><li>Selbstschließende Eigenschaft [C …] </li></ul>Bauteil schließt selbstständig, ggf. mit Anzahl der Lastspiele
  23. 23. <ul><li>Rauchdichtheit [S]moke </li></ul>Klassifizierung von Bauteilen – europäisch S a = Rauchdichtheit bei Umgebungstemp. S m =Rauchdichtheit bei Umgebungstemp.und bei 200 °C Bauteil verhindert Durchtritt von Gas und Rauch
  24. 24. Gliederung nach Klassifizierung RE <ul><li>REI </li></ul><ul><li>Tragende Wände </li></ul><ul><li>EI </li></ul><ul><li>Selbständige Unterdecken </li></ul><ul><li>Brandschutzverglasungen (F-Verglasung) </li></ul>RI <ul><li>R </li></ul><ul><li>Stützen, Balken </li></ul>I <ul><li>E </li></ul><ul><li>Nichttragende Außenwände </li></ul><ul><li>Brandschutzverglasungen (G-Verglasung) </li></ul>
  25. 25. Klassifizierung von Bauteilen – national / europäisch Brandwand nicht tragend Bauteil national europäisch Tragende Wand F 30 REI 30 Nichttragende Wand F 30 EI 30 Verglasung G 30 E 30 Verglasung F 30 EI 30 Brandwand tragend F 90 REI-M 90 Brandwand nicht tragend F 90 EI-M 90 Außenwandpaneel W 90 E 90 (i  o) EI 90 (i  o)
  26. 26. <ul><li>§ 17 MBO </li></ul><ul><li>unterscheidet geregelte Bauprodukte aus … </li></ul><ul><li>… bekannt gemachten technischen Regeln (z.B. DIN 4102-4) </li></ul><ul><li>… der Bauregelliste A, B und C </li></ul><ul><li>und nicht geregelte Bauprodukte … </li></ul><ul><li>… für die keine technischen Regeln bekannt gemacht sind oder die von diesen wesentlich abweichen oder für die es keine technischen Baubestimmungen oder allgemein anerkannten Regeln der Technik gibt. </li></ul>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen
  27. 27. Bauregelliste <ul><li>… beinhaltet die technischen Regeln für Bauprodukte und Bauarten </li></ul><ul><li>Teil A Bauprodukte und Bauarten gemäß der Landesbauordnung </li></ul><ul><ul><li>geregelte Bauprodukte und Bauarten </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht geregelte Bauprodukte </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht geregelte Bauarten </li></ul></ul><ul><li>Teil B Bauprodukte gemäß EU-Vorschriften </li></ul><ul><ul><li>Bauprodukte gemäß des Bauproduktengesetzes oder der Bauproduktenrichtlinie </li></ul></ul><ul><ul><li>Bauprodukte gemäß EG-Richtlinien </li></ul></ul><ul><li>Teil C Bauprodukte mit untergeordneter Bedeutung </li></ul><ul><ul><li>ohne technische Baubestimmung oder anerkannte Regeln der Technik mit für die Erfüllung bauordnungsrechtlicher Anforderungen untergeordneter Bedeutung </li></ul></ul>
  28. 28. <ul><li>Nicht geregelte Bauprodukte müssen </li></ul><ul><li>eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ), </li></ul><ul><li>ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis (ABP), </li></ul><ul><li>eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) oder </li></ul><ul><li>eine europäische, technische Zulassung (ETZ) </li></ul><ul><li>haben. </li></ul>Verwendbarkeitsnachweise und Übereinstimmungserklärungen
  29. 29. Verwendbarkeitsnachweise Produktnormen (national) z.B. GKB-Platten DIN 4102-4-Produkte z.B. Holzstütze ABZ, z.B. reaktive Baustoffe ZiE, z.B. wesentliche Abweichung von ABZ oder ABP ABP, z.B. RS-Tür National Europäisch Harmonisierte Produktnormen (europäisch), z.B. natürliche Rauchabzugsgeräte EOTA- Zulassungen mit und ohne Leitlinien, z.B. leichte Trennwand <ul><ul><li>Bauprodukte mit zusätzlichen nationalen Nachweisen, z.B. Rauchschürzen </li></ul></ul>Bauprodukt/ Bauart Bauprodukt/ Bausatz
  30. 30. Übereinstimmungsnachweise Ü ÜH Ü ÜHP Anerkannte Prüfstelle: Vorherige Prüfung ÜZ Ü-Erklärung des Anwenders Anerkannte Zertifizierungsstelle Fremdüberwachung Ü Anwender Ü Bauwerk Produkt
  31. 31. Nachweise Bauprodukte (national) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze Geregelte Bauprodukte, Bausätze Sonstige Bauprodukte Keine a.a.R.d.T oder Abweichung von BRL A/1 Bauprodukte nach BRL A/2 Kein Verwendbar-keitsnachweis erf. ABP ZiE ABZ Übereinstimmungsverfahren Übereinstimmungszeichen „Ü“ Bauprodukte nach Liste C Kein Übereinstimm-ungsnachweis erf. Technische Regel nach BRL A/1 Kein Ü-Zeichen erf.
  32. 32. Nachweise Bauarten (national) Nichtgeregelte Bauarten Geregelte Bauarten Sonstige Bauarten Keine a.a.R.d.T oder Ab-weichung von DIN 4102-4 Bauarten nach BRL A/3 Kein Verwendbar-keitsnachweis erf. ABP ZiE ABZ Übereinstimmungsverfahren Übereinstimmungserklärung des Anwenders Bauarten nach Liste C Kein Übereinstimm-ungsnachweis erf. Bauarten nach DIN 4102-4 Kein Ü-Zeichen erf. Kein Überein-stimmungs-verfahren
  33. 33. Nachweise Bauprodukte (europäisch) Nichtgeregelte Bauprodukte, Bausätze nach BauPG Geregelte Bauprodukte/ Bausätze nach BauPG Bauprodukte/ Bausätze mit zusätzlichen nationalen Verwendbarkeits-Nachweisen Klassen und Stufen nach BRL B/1 CE-Zeichen Klassen und Stufen nach BRL B/2 Zulassung ohne EOTA-Leitlinien Zulassung nach EOTA-Leitlinien Harmonisierte Produktnormen CE + Ü-Zeichen
  34. 34. Ü-Zeichen
  35. 35. CE-Zeichen CE B 123/256 Muster GmbH & Co, Postfach 12, B-1050 99 Zertifikat 55555/55 EN 1234 80 mm Mineralwolle für Verwendung in Gebäuden Brandverhalten – Klasse B Wärmeleitfähigkeit – 0,04 W/mK Biegezugfestigkeit - NPD
  36. 36. Besonderheiten <ul><li>RWA nur mit Zulassung der gesamten Anlage einbauen </li></ul><ul><li>Zulassung der einzelnen Komponenten reicht nicht aus! </li></ul>
  37. 37. hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH Hauptsitz: Rotherstraße 19 10245 Berlin Phone: +49 (0)30 895955-0 Fax: +49 (0)30 895955-100 [email_address] www.hhpberlin.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Margot Ehrlicher Dipl.-Inf. BW (VWA) Stefan Truthän Dipl.-Ing. Karsten Foth Prokurist: Dipl.-Ing. Harald Niemöller Beirat: Prof. Dr.-Ing. Dietmar Hosser Dr.-Ing. Karl-Heinz Schubert Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 78 927 Deutsche Bank P+G AG BLZ 100 700 24 Konto-Nr. 1419100 IBAN-Nr. DE52100700240141910000 Swift-Code: DEUTDEDBBER Ust-IdNr. DE217656065

×